Inhalt

Klima, Wirtschaft, Verkehr und Energie

Letzte Meldung

24.01.2023: Kreisverwaltung am 30. Januar nachmittags geschlossen

Kreis Segeberg. Aufgrund einer Personalversammlung bleibt die Kreisverwaltung Segeberg samt Außenstellen am Montag, 30. Januar, am Nachmittag geschlossen. Auch telefonische Anfragen sind nicht möglich. Bereits vereinbarte und nicht abgesagte Termine behalten aber ihre Gültigkeit.

Das Fleischhygieneamt in Bad Bramstedt ist wie gewohnt erreichbar.

19.01.2023: Vollsperrung in Bebensee ab Montag, 30. Januar

Kreis Segeberg. Ein Abschnitt der Kreisstraße K 12 in Bebensee wird ab Montag, 30. Januar, saniert. Das betroffene 220 Meter lange Baufeld liegt innerorts und muss für die Arbeiten komplett gesperrt werden. Konkret geht es um den Bereich südlich der Einmündung am See und dem südlichen Ortsausgang Richtung Neversdorf.

Es handelt sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme vom Kreis und der Gemeinde Bebensee. Die Gemeinde beabsichtigt die Herstellung einer Regenwasserkanalisation in diesem Abschnitt. Der Kreis saniert und erneuert den veralteten Straßenbelag.

Eine innerörtliche Umleitung wird ausgeschildert.

Je nach Witterung in den kommenden Monaten sollen die Arbeiten spätestens im September abgeschlossen sein.

18.01.2023: Zulassungsstellen am Mittwoch, 25. Januar geschlossen

Kreis Segeberg. Die Zulassungsstellen des Kreises Segeberg in Norderstedt und Bad Segeberg bleiben am Mittwoch, 25. Januar, aufgrund dringend notwendiger Arbeiten an der EDV geschlossen. Vorgänge können an diesem Tag nicht bearbeitet werden.

Termine sind wie gewohnt bis zum 24. Januar beziehungsweise wieder ab dem 26. Januar online reservierbar.

Wir bitten um Verständnis.


Mehr

Mitfahrnetz des Kreises Segeberg

Das Mitfahrnetzwerk Segeberg bietet den Bürger*innen die Möglichkeit, sich unabhängig von Institutionen oder Dritten zum Mitfahren zu verabreden:

Du pendelst regelmäßig zur Arbeit? Oder fährst jedes Wochenende die gleiche Strecke?

Bei uns findest Du Mitfahrer*innen für Deine regelmäßigen Fahrten. Auch Einmalfahrten kannst Du beim Pendlerportal einstellen und Dir Kosten, Nerven und CO2-Ausstoß teilen.

Das Pendlerportal hilft, den CO2-Ausstoß zu verringern, die Straßen freier zu machen und Deine eigenen Kosten für den Weg zum Ziel deutlich zu senken. Außerdem ist es viel geselliger und schöner gemeinsam zu fahren, als alleine im Stau zu stehen.

Das Beste: Das Pendlerportal ist für Dich als Nutzer*in komplett kostenfrei!

Mitfahren!