Inhalt

Presse und Bekanntmachungen

Falls Sie im Internet, in zum Beispiel WhatsApp- oder Telegram-Gruppen und in den sozialen Netzwerken fragwürdige Informationen oder eindeutige Fake-News finden, teilen Sie diese bitte nicht. Vielen Dank!

RSS-Feed abonnieren


Pressemitteilungen


30.09.2022: Forum für Migration, Chancengleichheit und Vielfalt trifft sich

Kreis Segeberg. Das Forum für Migration, Chancengleichheit und Vielfalt des Kreises Segeberg trifft sich am Mittwoch, 5. Oktober, um 18 Uhr zu seiner nächsten Forumssitzung im Familienzentrum Südstadt in der Falkenburger Straße 92 in Bad Segeberg. Die Einladung mit Tagesordnung in den Sprachen Deutsch, Russisch, Arabisch und Persisch finden Sie hier:  

29.09.2022: Am 10. Oktober ist Tag der seelischen Gesundheit

Kreis Segeberg. Ob Depression, Ängste, Demenz oder Sucht: In der Öffentlichkeit ist das Thema "psychische Erkrankung" oftmals immer noch ein Tabu. Der internationale Tag der seelischen Gesundheit will darauf aufmerksam machen, dass neben der körperlichen Gesundheit auch das seelische Wohlergehen wichtig ist. "Das Thema geht uns alle an – ob als betroffene Person oder als Angehörige*r, denn: Laut Statistik wird fast jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens an einer psychischen Erkrankung leiden", weiß Kreis-Gesundheitsplanerin Juliane Kokot. Der Aktionstag findet jedes Jahr am 10. Oktober statt. Die World Federation for Mental Health hat den Tag vor 30 Jahren mit Hilfe der WHO (World Health Organisation) ins Leben gerufen.

Passend zum Aktionstag gestaltet das "Aktionsbündnis seelische Gesundheit" bundesweit eine Woche unter dem Motto "Reden hebt die Stimmung – Seelisch gesund in unserer Gesellschaft". Auf der Internetseite des Bündnisses sind über 400 Präsenz- und Online-Veranstaltungen aufgeführt, die zwischen dem 10. und 20. Oktober stattfinden. Ziel ist es, insbesondere das Verständnis füreinander zu stärken.

"Manche Menschen werden schwer krank und brauchen für längere Zeit verschiedene Hilfen. Für Freund*innen und Verwandte ist es oft schwierig, damit umzugehen. Sie benötigen ebenfalls Rat und Unterstützung", sagt Dr. Sylvia Hakimpour-Zern, Leiterin des Fachdienstes Sozialpsychiatrie und Gesundheitsförderung beim Kreis. Organisationen wie das "Aktionsbündnis seelische Gesundheit" seien daher wichtig, um dringend notwendige Aufklärungs- und Antistigmata-Arbeit zu leisten. Denn eine akute seelische Erkrankung sei genauso behandlungsbedürftig wie ein entzündeter Blinddarm, eine chronische seelische Erkrankung genauso wie ein Diabetes.

Auch im Kreis Segeberg gibt es einen Zusammenschluss, der sich für seelische Gesundheit einsetzt: Organisiert vom Fachdienst Sozialpsychiatrie und Gesundheitsförderung vernetzen sich hier Akteure wie das Psychiatrische Zentrum Rickling, die Suchtberatungsstelle (ATS) – Ambulante und Teilstationäre Suchthilfe, der Deutsche Kinderschutzbund, der Jugendhilfeträger IUVO, das Jugendamt sowie die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Kreis Segeberg (KIS) mit Betroffenen.

Der Arbeitskreis hat unter anderem gemeinsam einen Hilfe-Wegweiser für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene herausgebracht. Er soll Betroffenen Mut machen, Unterstützungs- und Hilfsangebote wahrzunehmen.

Für Erwachsene steht vom Kreis Segeberg darüber hinaus der Psychosoziale Wegweiser Kreis Segeberg zur Verfügung. 

Die Kontakt- und Informationsstelle KIS bietet diverse Selbsthilfeangebote an.

Auch die IUVO und der Kinderschutzbund bieten Unterstützungsmöglichkeiten an.

Die ATS bietet als Suchthilfeträger verschiedene Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten. So findet dort beispielsweise am ersten und dritten Montag eines Monats von 14.30 bis 15.30 Uhr ein Gruppenangebot für alle erwachsenen Angehörigen von Menschen mit Suchtproblematik statt (Gartenstraße 17 in Bad Segeberg). Die Angehörigen lernen Bewältigungs- beziehungsweise Entlastungsstrategien. Zudem gibt es jeden Dienstagnachmittag von 16 bis 18 Uhr im Haus des Suchthilfezentrums (ebenfalls Gartenstraße 17 in Bad Segeberg) eine Jugendsprechstunde. Anmeldungen erfolgen telefonisch unter 04551 84358. 

Betroffene können sich jederzeit an die ATS oder aber auch an andere Suchthilfeträger wie die Therapiehilfe oder das Sozialwerk Norderstedt wenden.

Der Fachdienst Sozialpsychiatrie und Gesundheitsförderung setzt sich selbst ebenfalls intensiv dafür ein, psychische Erkrankungen aus der Tabuzone herauszuholen. Projekte wie "Heldenherzen"" an Grundschulen und das Programm "Verrückt? Na und!" an weiterführenden Schulen haben das Ziel, Kinder und Jugendliche zu stärken und dabei gleichzeitig die Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen voranzubringen. Schulen, die sich für das Programm "Verrückt? Na und!" interessieren, können sich an die Koordinatorin Kathrin Geyer unter kathrin.geyer@segeberg.de wenden.

"Niemand muss in der heutigen Zeit mit seinen gesundheitlichen sowie psychischen Beschwerden, Ängsten oder negativen Gefühlen alleine sein", sagt Juliane Kokot, die dazu aufruft, die Hilfsangebote zu nutzen, "um der Seele einen Platz zum Atmen zu geben".

28.09.2022: Sei dabei! Jetzt für "Jugend im Kreistag" anmelden

Kreis Segeberg. Du bist Schüler*in einer 9./10. Klasse im Kreis Segeberg, wolltest schon immer mal wissen, worüber in der Kreispolitik entschieden wird und wie die Abläufe dafür sind? Du hast Lust, etwas über ehrenamtliches politisches Engagement zur erfahren? Du interessierst Dich für Beteiligungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten? Du hast Interesse, mit anderen Schüler*innen aus dem gesamten Kreisgebiet über eure Themen zu diskutieren? Dann ist die Veranstaltung "Jugend im Kreistag" vom 21. bis zum 23. November 2022 genau das Richtige für Dich!

An drei Tagen treffen sich rund 60 Jugendliche in der Jugend-Akademie in Bad Segeberg. Verpflegung und Übernachtungen zahlt der Kreis.

Unterstützt durch Moderator*innen aus Verwaltung und Politik lernst Du die Bedeutung und das Funktionieren der Kommunalpolitik auf Kreisebene näher kennen. Du erfährst, wie es in der Politik ist, sich eine Meinung zu bilden, mit anderen zu diskutieren, Kompromisse zu suchen und abschließend zu entscheiden.

Über das, was in den ersten beiden Veranstaltungstagen in kleinen Arbeitsgruppen ausgearbeitet wurde, werdet Ihr am dritten Tag in einer Jugendkreistagssitzung beraten. Dabei besteht die Chance, eigene Vorstellungen und Wünsche zu ausgewählten Themen in die reale Kreispolitik einzubringen, denn die Kreisgremien beraten anschließend über Eure Beschlüsse des Jugendkreistages.

Eine Anmeldung ist ausschließlich über Deine Schule möglich. Diese hat die Anmeldeunterlagen bereits erhalten. Melde Dich einfach bei einer Lehrkraft oder der Schulleitung, wenn Du dabei sein möchtest.

Die Veranstaltungsreihe gibt es bereits seit über 20 Jahren unter Schirmherrschaft des jeweiligen Kreispräsidenten. Kooperationspartner sind der Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg (VJKA) sowie der Kreisjugendring Segeberg (KJR).

Informationen zu bisherigen Veranstaltungen findest Du hier auf der Homepage des Kreises.

27.09.2022: KFZ-Zulassung Norderstedt: Technische Probleme behoben

Kreis Segeberg. Die technische Störung in der Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde in Norderstedt ist behoben. Termine können wieder wie vereinbart wahrgenommen werden.


22.09.2022: Interkulturelle Woche will "Schubladen aufdenken"

Kreis Segeberg. Deutschlandweit findet in diesem Jahr wieder die Interkulturelle Woche (IKW) statt. Unter dem Motto "Schubladen aufdenken – #offengeht" beteiligt sich auch der Kreis Segeberg erneut an der Aktion. Unter Schirmherrschaft von Landrat Jan Peter Schröder findet von Sonntag, 25. September, bis Sonntag, 2. Oktober, die nunmehr 9. Interkulturelle Woche im Kreisgebiet statt. Zu allen Veranstaltungen ist jede*r willkommen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft und Glaube.

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative des Forums für Migration, Chancengleichheit und Vielfalt des Kreises Segeberg und wird darüber hinaus von zahlreichen Kooperationspartner*innen unterstützt. "Wie schon im vergangenen Jahr haben wir wieder versucht, die Interkulturelle Woche kreisweit stattfinden zu lassen und nicht nur auf Bad Segeberg zu beschränken", erläutert Kreis-Migrationsbeauftragte Wiebke Wilken.

Unterschiedliche Programmpunkte sollen für ein friedliches Miteinander sowie die Stärkung des Verständnisses der Kulturen untereinander werben. "Menschen mit Migrationshintergrund sollen auf diese Weise noch besser in das Leben hier integriert werden", sagt Wilken. Zusammen mit den weiteren Organisator*innen möchte sie auf die Situation von Migrant*innen und Flüchtlingen aufmerksam machen, sensibilisieren und informieren. "Zudem ist Raum für Begegnung und Interesse für- und aneinander durch die Pandemie umso wichtiger geworden."

Auf dem Programm stehen unter anderem Lesungen, Filmvorführungen, Sprechstunden für Zugewanderte, Feste und Radiosendungen. (Fast) alle Veranstaltungen sind in einem Flyer sowie in der Integreat-App zu finden. Aus technischen Gründen nicht abgedruckt sind die folgenden drei Veranstaltungen, die aber ebenfalls zur IKW gehören:

Bei "Eingehüllt in Sehnsucht" erleben Besucher*innen am Sonntag, 25. September, ab 17 Uhr Live-Folklore, Lyrik und Kunst im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg (Beckersbergstraße 34). Der Eintritt ist frei.

Die kostenfreie Online-Informationsveranstaltung "Einstieg in Arbeit und Beruf in Deutschland – Orientierung, Möglichkeiten und Chancen" findet am Dienstag, 27. September, von 15 bis 16.30 Uhr statt. Wer neu nach Deutschland kommt, möchte in der Regel möglichst schnell Geld verdienen und unabhängig sein. Doch wie funktioniert das Arbeiten in Deutschland? Welche Möglichkeiten und Chancen bieten sich für Menschen mit Migrationsgeschichte? Frauen können nach der Veranstaltung einen Termin für eine individuelle Beratung vereinbaren. Wer teilnehmen möchte, schickt eine E-Mail an wiebke.wilken@segeberg.de und erhält im Anschluss den Link zur Veranstaltung.

Im Henstedt-Ulzburg heißt es am Freitag, 30. September, um 16.30 Uhr: "Ein Märchenabend im Rathaus". "Wohin der Wind uns trägt" ist eine Märchenreise durch die Welt. Geschichtenerzählerin Petra Albersmann berichtet von hier und dort. Die märchenhafte Reise führt von Europa nach Asien über Arabien und das Baltikum und bietet kleinen wie großen Zuschauer*innen einen Einblick in die Vielfalt der Erzählkunst. Die Veranstaltung ist geeignet für Kinder ab vier Jahren.

Mehr

Coronavirus-Mitteilungen


26.09.2022: Klinikbelegung und Alter der Verstorbenen

Alter der Verstorbenen

In der vergangenen Woche ist ein 86 Jahre alter Mann an oder mit Corona verstorben.

Aktuelle Klinikbelegung

14 Personen werden in einer Klinik versorgt, eine davon intensivmedizinisch.


Weitere Informationen

Inzidenzen: Städte, Ämter und Gemeinden (Archiv)

Inzidenzverlauf im Kreis Segeberg

DIVI-Intensivregister (Intensivbettenkapazitäten)

Grafiken und Zahlen des Robert Koch-Instituts

Grafiken und Zahlen des Landes Schleswig-Holstein

Coronavirus-Informationen des Landes

Impfportal des Landes

Landesverordnungen und Erlasse

19.09.2022: Klinikbelegung und Alter der Verstorbenen

Alter der Verstorbenen

In der vergangenen Woche sind eine Frau (83 Jahre) und ein Mann (66 Jahre) an oder mit Corona verstorben. Bereits in der Vorwoche (Kalenderwoche 36) waren es drei Männer, die uns verspätet gemeldet worden sind. Sie starben im Alter von 67, 70 und 82 Jahren.

Aktuelle Klinikbelegung

Aktuell werden vier Personen in einer Klinik behandelt, keine davon intensivmedizinisch.


Weitere Informationen

Inzidenzen: Städte, Ämter und Gemeinden (Archiv)

Inzidenzverlauf im Kreis Segeberg

DIVI-Intensivregister (Intensivbettenkapazitäten)

Grafiken und Zahlen des Robert Koch-Instituts

Grafiken und Zahlen des Landes Schleswig-Holstein

Coronavirus-Informationen des Landes

Impfportal des Landes

Landesverordnungen und Erlasse

12.09.2022: Klinikbelegung und Alter der Verstorbenen

Alter der Verstorbenen

Es sind drei Menschen an oder mit Corona verstorben: zwei Frauen, 72 und 82 Jahre alt, sowie ein 87 Jahre alter Mann.

Aktuelle Klinikbelegung

Aktuell werden zehn Personen in einer Klinik behandelt, keine davon intensivmedizinisch.


Weitere Informationen

Inzidenzen: Städte, Ämter und Gemeinden (Archiv)

Inzidenzverlauf im Kreis Segeberg

DIVI-Intensivregister (Intensivbettenkapazitäten)

Grafiken und Zahlen des Robert Koch-Instituts

Grafiken und Zahlen des Landes Schleswig-Holstein

Coronavirus-Informationen des Landes

Impfportal des Landes

Landesverordnungen und Erlasse

05.09.2022: Klinikbelegung und Alter der Verstorbenen

Alter der Verstorbenen

In der vergangenen Woche ist niemand an oder mit Corona verstorben.

Aktuelle Klinikbelegung

Aktuell werden zwölf Personen in einer Klinik behandelt, eine davon intensivmedizinisch.


Weitere Informationen

Inzidenzen: Städte, Ämter und Gemeinden (Archiv)

Inzidenzverlauf im Kreis Segeberg

DIVI-Intensivregister (Intensivbettenkapazitäten)

Grafiken und Zahlen des Robert Koch-Instituts

Grafiken und Zahlen des Landes Schleswig-Holstein

Coronavirus-Informationen des Landes

Impfportal des Landes

Landesverordnungen und Erlasse

29.08.2022: Klinikbelegung und Alter der Verstorbenen

Alter der Verstorbenen

In der vergangenen Woche sind zwei Frauen, 83 und 86 Jahre alt, an oder mit Corona verstorben. In der Vorwoche (KW 33) verstarb ein 88 Jahre alter Mann an oder mit Corona, der dem Gesundheitsamt aber erst verspätet gemeldet worden ist.  

Aktuelle Klinikbelegung

Aktuell werden elf Personen in einer Klinik behandelt, eine davon intensivmedizinisch.


Weitere Informationen

Inzidenzen: Städte, Ämter und Gemeinden (Archiv)

Inzidenzverlauf im Kreis Segeberg

DIVI-Intensivregister (Intensivbettenkapazitäten)

Grafiken und Zahlen des Robert Koch-Instituts

Grafiken und Zahlen des Landes Schleswig-Holstein

Coronavirus-Informationen des Landes

Impfportal des Landes

Landesverordnungen und Erlasse

Mehr

Bekanntmachungen


28.09.2022: Allgemeinverfügung (Corona/Absonderung)

Über die Anordnung zur Absonderung (Isolation oder Quarantäne) wegen einer Erkrankung durch das neuartigie Coronavirus (SARS-CoV-2).


27.09.2022: Nächste Kreistagssitzung am 29.09.2022

Die nächste Kreistagssitzung findet am 29. September 2022 ab 18 Uhr in der Kreissporthalle, Burgfeldstraße 41, in Bad Segeberg statt. Näheres ist der anliegenden Tagesordnung zu entnehmen.

16.09.2022: Öffentliche Ausschreibung (Erweiterung von Klassenräumen der Trave-Schule)

Der Kreis Segeberg, vertreten durch den Fachbereich IV - Immobilienverwaltung, Hamburger Str. 30, 23795 Bad Segeberg beabsichtigt die nachfolgend aufgeführten Bauleistungen für den Erweiterungsbau Klassenräume "Trave-Schule" in Bad Segeberg, Burgfeldstraße 104, 23795 Bad Segeberg öffentlich auszuschreiben.

Übersicht der Bauleistungen (siehe PDF).

15.09.2022: Nachrücken eines Kreistagsmitgliedes

15.09.2022: Hauptsatzung (2. Nachtragssatzung)

Der Kreistag hat in seiner Sitzung vom 30.06.202 die 2. Nachtragssatzung zur Hauptsatzung des Kreises Segeberg beschlossen. Die kommunalaufsichtliche Genehmigung wurde mit Erlass des Ministeriums für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport des Landes Schleswig-Holstein vom 15.08.2022 erteilt.

  • Datum: 15.09.2022

    Hauptsatzung des Kreises Segeberg (2. Nachtragssatzung)

    Diese 2. Nachtragssatzung zur Hauptsatzung tritt am Tage nach der Bekanntmachung in Kraft.

Mehr