Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Geflügelpest 2017 - Aktuelle Informationen

  • Bürgertelefon Geflügelpest: 04551 951 211
  • Karte Sperrbezirke und Beobachtungsgebiete »
    (PDF 292 KB)

  • Tierseuchenbehördliche Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest durch Wildvögel vom 23.03.2017 »
    (PDF 766 KB)

  • Tierseuchenbehördliche Allgmeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest durch Wildvögel vom 08.03.2017 »
    (PDF 430 KB)

  • Weitere Informationen finden Sie auch im Landesportal "Landwirtschaft und Umwelt Schleswig-Holstein" und auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

    03.01.2017

    Am 28.12.2016 wurde im in der Gemeinde Leezen im Ortsteil Krems I ein Uhu aufgefunden und beprobt.


    weiterlesen »
    22.12.2016

    Am 21.12.2016 wurde im Kreis Plön in der Stadt Plön, Ortsteil Koppelsberg, der Ausbruch der Geflügelpest bei Wildvögeln amtlich festgestellt. Der Kreis Plön hat ein Gebiet mit einem Radius von mindestens drei Kilometern als Sperrbezirk um den Fundort und mit einem Radius von mindestens zehn Kilometern um den Fundort als Beobachtungsgebiet festgelegt. Von dem Beobachtungsgebiet ist auch der Kreis Segeberg betroffen.


    weiterlesen »
    15.12.2016

    Änderung von Maßregeln im Sperrbezirk und im Beobachtungsgebiet


    weiterlesen »
    24.11.2016

    Am 23.11.2016 wurden in Proben von einem Seeadler im Bereich der Gemeinde Seedorf und einer Graugans im Bereich der Gemeinde Tensfeld im nationalen Referenzlabor „Friedrich-Löffler-Institut (FLI)“ das hochpathogene Influenza – A Virus der Suptypen H5N8 nachgewiesen. Weiterhin wurde ein Wildvogel im Kreis Plön aus dem Bereich am Belauer See positiv getestet.


    weiterlesen »