Inhalt

Multiresistente Erreger

Letzte Meldung

12.08.2022: Einladung zum MRE-Netzwerk am 31. August

Sehr geehrte Damen und Herren,

es geht wieder los – wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf einen Wiedereinstieg!

Der Fachdienst Infektionsschutz und umweltbezogener Gesundheitsschutz lädt Sie recht herzlich ein zum MRE-Netzwerk am

Mittwoch, den 31.08.2022 von 16 bis 18 Uhr,

im Verwaltungsgebäude des Kreises Segeberg,

Rosenstraße 28 a,

23795 Bad Segeberg.

Die Veranstaltung steht unter dem Titel "Infektionen, Hygiene, Verbreitung vermeiden – in den Austausch kommen".

In einrichtungsspezifischen moderierten Kleingruppen möchten wir gemeinsam über Hürden und Unklarheiten, über Förderfaktoren und Lösungen im Umgang mit Infektionserkrankungen und deren Verbreitung voneinander lernen und offenen Fragen besprechen.

Weiterhin stellen wir Ihnen unsere Unterseite MRE auf der Kreis-Website vor. Auch in die weitere Themenfindung des MRE-Netzwerkes möchten wir Sie aktiv einbinden.

Um Anmeldung bis zum 24.08.2022 wird gebeten unter:

MRE-Netzwerk@segeberg.de

Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme.  

Eine Anerkennung bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein wird angestrebt.  

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte leiten Sie die Vorankündigung gern auch an interessierte Kolleg*innen weiter!

Mit freundlichen Grüßen

Fachdienst Infektionsschutz und umweltbezogener Gesundheitsschutz

Mehr

Multiresistente Erreger im Überblick

MRE ist die Abkürzung für multiresistente Erreger. Das können Bakterien oder Viren sein. In der Öffentlichkeit sind diese Erreger unter anderem auch als "Superkeime" bekannt, die gegen mehrere verschiedene Antibiotika beziehungsweise Virostatika unempfindlich sind.

Wenn Sie Fragen haben oder Anmerkungen machen wollen, kontaktieren Sie uns unter MRE-Netzwerk@segeberg.de oder telefonisch unter +49 4551-951 9335.

MRE-Netzwerk-Informationsportal

Unser MRE-Netzwerk ist ein Informationsportal und Ratgeber bei Erkrankungen mit multiresistenten Erregern. Es soll Hinweise zum Umgang mit Erkrankten vermitteln. 

Auf dieser Internetseite finden Sie allgemeine Informationen zu unterschiedlichen multiresistenten Erregern.

Für Akteure aus dem medizinischen und pflegerischen Sektor wie Arztpraxen, Kliniken, Pflege- und Reha-Einrichtungen sowie Pflege- und Rettungsdienst stellen wir weiterführende Informationen bereit. 

Wenn Sie Fragen haben oder Anmerkungen machen wollen, kontaktieren Sie uns unter MRE-Netzwerk@segeberg.de oder telefonisch unter +49 4551-951 9335.

Grundsätzlich wird auf die Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut (KRINKO) verwiesen.

Allgemeine Informationen zu Hygiene, Resistenzen und Bakterien

Links

Informationsmaterial

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)?

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind multiresistente gramnegative Bakterien (MRGN)

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was ist Tuberkulose (TBC)?

    © infektionsschutz.de

Für ambulante Dienste

Informationsmaterial

  • Datum: 07.04.2022

    Hygieneempfehlungen im Umgang mit MRSA für ambulante Dienste

  • Datum: 07.04.2022

    Hygieneempfehlungen im Umgang mit MRGN für ambulante Dienste

  • Datum: 07.04.2022

    Maßnahmenplan der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene

    © Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene

  • Datum: 07.04.2022

    Empfehlungen zur Sanierung von Patient*innen mit MRSA-Nachweis

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)?

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind multiresistente gramnegative Bakterien (MRGN)

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was ist Tuberkulose (TBC)?

    © infektionsschutz.de

Für Arztpraxen

Informationsmaterial

  • Datum: 07.04.2022

    Meldepflichtige multiresistente Erreger (MRSA, 3MRGN und 4MRGN)

  • Datum: 07.04.2022

    Hygieneempfehlung im Umgang mit MRGN für Arztpraxen

  • Datum: 07.04.2022

    Empfehlungen zur Sanierung von Patient*innen mit MRSA-Nachweis

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)?

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind multiresistente gramnegative Bakterien (MRGN)

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was ist Tuberkulose (TBC)?

    © infektionsschutz.de

Für den Rettungsdienst

Informationsmaterial

  • Datum: 07.04.2022

    Informationen für den Rettungsdienst

  • Datum: 07.04.2022

    Hygiene-Rahmenplan für Rettungsdienst in Schleswig-Holstein

  • Datum: 07.04.2022

    Maßnahmenplan der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene

    © Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene

Für Alten- und Pflegeheime

Informationsmaterial

  • Datum: 07.04.2022

    Hygieneempfehlungen im Umgang mit MRSA für Alten-und Pflegeheime

  • Datum: 07.04.2022

    Maßnahmenplan der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene

    © Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene

  • Datum: 07.04.2022

    Meldepflichtige multiresistente Erreger (MRSA, 3MRGN und 4MRGN)

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)?

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was sind multiresistente gramnegative Bakterien (MRGN)

    © infektionsschutz.de

  • Datum: 07.04.2022

    Was ist Tuberkulose (TBC)?

    © infektionsschutz.de

Für Kliniken

Informationsmaterial

  • Datum: 07.04.2022

    Ermittlungsbogen MRSA (Formular)

  • Datum: 07.04.2022

    Ermittlungsbogen MRGN (Formular)

  • Datum: 07.04.2022

    Meldepflichtige multiresistente Erreger (MRSA, 3MRGN und 4MRGN)

Netzwerktreffen und Arbeitsgruppe

Netzwerktreffen

Zweimal jährlich finden Treffen von Teilnehmer*innen aus unterschiedlichsten ambulanten und stationären Bereichen (Klinik, Praxis, Alten- und Pflegeheimen und weiteren Einrichtungen) statt.

Arbeitsgruppe

Weiterhin gibt es eine Arbeitsgruppe aus besonders aktiven Akteuren aus unterschiedlichen ambulanten und stationären Bereichen. Hier werden Projekte im Bereich MRE entwickelt und umgesetzt. Zu der Arbeitsgruppe gehören derzeit

  • Hausarztpraxis  Ohechaussee
  • Pflegegruppe Glau

Möchten Sie in der Arbeitsgruppe mitwirken oder haben Fragen hierzu, dann kontaktieren Sie uns unter MRE-Netzwerk@segeberg.de oder telefonisch unter +49 4551-951 9335.