Inhalt

Kraftfahrzeuge

Letzte Meldung

Momentan gibt es keine aktuellen Meldungen.

Mehr

Führerscheine: Für einen Besuch der Fahrerlaubnisbehörde in Bad Segeberg vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin unter +49 4551 951-9597 oder per E-Mail.

Zur Fahrerlaubnisbehörde

Termine und Wartezeiten

Die Terminvergabe wird beibehalten, um auf kurzfristige krankheitsbedingte Personalausfälle unserer Mitarbeiter*innen reagieren zu können.

Unverhältnismäßig lange Wartezeiten oder ein Abweisen von Kund*innen, falls eine Bearbeitung am gleichen Tag nicht gewährleistet werden kann, sollen vermieden werden. Die Zahl der täglichen Termine wurde erhöht. Dadurch kann es trotz Terminvereinbarung vereinzelt zu Wartezeiten kommen!

Neue Termine werden Montag bis Freitag zwischen 12.00 bis 12.30 Uhr und gegen 19.00 Uhr freigegeben.

Termin machen...

... denn ohne Termin können wir Ihnen leider nicht helfen. 

Bitte lesen Sie sich die folgenden Abschnitte gut durch, bevor Sie einen Termin online mit uns verabreden. Die Terminbuchung gilt für Leistungen der KFZ-Zulassungsbehörde.

Für einen Besuch der Fahrerlaubnisbehörde in Bad Segeberg vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin unter +49 4551 951-9597 oder per E-Mail: fahrerlaubnis@segeberg.de.

Die Zahl der verfügbaren Termine ist begrenzt. Neue Termine für die folgenden drei Öffnungstage werden Montag bis Freitag zwischen 12.00 bis 12.30 Uhr und weitere automatisiert gegen 19 Uhr freigegeben. Kurzfristig können weitere Termine für den aktuellen Tag frei werden. Eine Terminvergabe ist bis zu maximal drei Wochen im Voraus möglich.

Nach der Reservierung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie den  Termin bestätigen müssen. Kunden ohne Terminbestätigung müssen leider abgewiesen werden. Prüfen Sie gegebenenfalls Ihren SPAM-Ordner, falls Sie keine Terminbestätigung in Ihrem Postfach sehen.

Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte ab, um anderen Kunden die Möglichkeit zu geben, einen Termin zu buchen.

Einen Termin in den Zulassungsstellen in Bad Segeberg und Norderstedt müssen sie online mit uns vereinbaren

TERMINBUCHUNG

Es ist manchmal schwierig, einen Termin zu buchen. Trotzdem möchten wir Sie bitten, von Anfragen per Mail oder Telefon abzusehen. Um so viele Termine wie möglich zu vergeben und zu bearbeiten, ist die telefonische Erreichbarkeit während der Terminzeiten eingeschränkt.

Es können leider nicht immer so viele Termine angeboten werden, wie nachgefragt werden. Nutzen Sie daher auch das Angebot der Antragsbearbeitung per Post oder die Antragstellung über gewerbliche Zulassungsdienste. Mehr Informationen finden Sie unter den Fragen und Antworten weiter unten auf dieser Seite.

Bitte planen Sie für Ihren Besuch in der KFZ-Zulassungsstelle in Bad Segeberg genügend Zeit für die Parkplatzsuche ein. Bitte nutzen Sie ausschließlich die Besucher*innenparkplätze.

Wichtige Besuchsregeln

Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch bei der Zulassungsstelle einen Termin. Beachten Sie die Hinweise unter "Termin machen...".
Erscheinen Sie frühestens 5 Minuten vor der auf Ihrer Terminbestätigung angegebenen Zeit, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung wird empfohlen. Ein 3G-Nachweis ist nicht erforderlich.

Bitte planen Sie für Ihren Besuch in der KFZ-Zulassungsstelle in Bad Segeberg genügend Zeit für die Parkplatzsuche ein. Bitte nutzen Sie ausschließlich die Besucher*innenparkplätze.

Falls Sie sich mit einer Beschwerde an uns wenden wollen, können Sie eine Mail an folgende Adresse schicken:

Online-Service: An- und Abmeldung

Der Kreis Segeberg hat sich dem Behörden Service Portal des Landes Baden-Württemberg angeschlossen und bietet darüber die Möglichkeit an, Anträge online zu stellen.

Fragen und Antworten zur internetbasierten Fahrzeuganmeldung und Fahrzeugabmeldung werden auf der Internetseite des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr beantwortet.

Beachten Sie außerdem die Hinweise auf dem Online-Portal. Dort erfahren Sie, ob die Voraussetzungen für Ihren Online-Antrag gegeben sind, wie Sie sich bei der An- oder Ummeldung ausweisen können und werden mit Hinweisen und Bildern durch den Antrag geführt.


Fahrzeug online abmelden

Fahrzeuge, die im Kreis Segeberg zugelassen sind und nach dem 01.01.2015 zugelassen wurden, können über das Online Portal abgemeldet werden. Für die Abmeldung ist KEINE Authentifizierung, z.B. mit einem Online-Personalausweis notwendig!

Die Bezahlung über das Portal ist per Kreditkarte oder Giropay möglich.

Achtung: Das Kennzeichen kann über das Onlineportal NICHT als Wunschkennzeichen für ein anderes Fahrzeug reserviert werden und steht nach der Außerbetriebsetzung nicht sofort für die Zulassung eines anderen Fahrzeuges zur Verfügung.

Kraftfahrzeug online abmelden


Fahrzeug online anmelden, Halterwechsel oder Änderung der Anschrift beantragen

Für die An- oder Ummeldung ist eine Authentifizierung, z.B. mit einem Online-Personalausweis oder einem Elster-Zertifikat notwendig! Wie Sie sich ausweisen können und welche Voraussetzungen für den Online–Antrag erfüllt sein müssen, wird Ihnen im Online-Portal beschrieben, nachdem Sie ausgewählt haben, ob Sie den Antrag als private, juristische oder beruflich selbstständige oder freiberuflich tätige Person stellen möchten.

Die Bezahlung über das Portal ist per Kreditkarte oder Giropay möglich.

Kraftfahrzeug online zulassen oder Ummelden / Anschrift ändern


Sollten Sie bei der Antragstellung über das Online-Portal an die KFZ-Zulassungsstelle verwiesen werden, stellen Sie Ihren Antrag bitte in den KFZ-Zulassungsstellen Bad Segeberg oder Norderstedt und beachten Sie die Hinweise zur Terminvergabe oder wenden Sie Sich für Rückfragen an ikfz@segeberg.de .

Fragen zur allgemeinen Bedienung des Online-Portals können von den Mitarbeiter*innen der KFZ-Zulassungsstelle nicht beantwortet werden. Beachten Sie bitte die Hinweise und Erklärungen, die im Portal gegeben werden.


Wichtige Dokumente und Formulare

  • Datum: 10.01.2022

    Vollmacht zur Zulassung (mit SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der KFZ-Steuer, Formular)

  • Datum: 28.01.2022

    Zulassung von Fahrzeugen (Merkblatt)


alle 20 Dokumente anzeigen

Gebührenänderung ab 01.09.2023

Zulassungsvorgang

geänderte

Gebühren-Nr.

GebOSt

bis 31.8.2023*

ab 1.9.2023*

Außerbetriebsetzung (Abmeldung)

224.1

7,80 €

16,50 €

Neuzulassung

221.1

27,60 €

30,60 €

Wiederzulassung mit/ohne Halterwechsel + neues Kennzeichen

221.1

30,20 €

33,20 €

Wiederzulassung ohne Halterwechsel

+ auf das bei der Abmeldung reservierte Verbleibskennzeichen

221.6

12,50 €

23,90 €

Umschreibung ohne Halterwechsel + neues Kennzeichen

221.2

28,20 €

28,30 €

Umschreibung mit Halterwechsel + neues Kennzeichen

221.2

30,20 €

30,30 €

Umschreibung ohne Halterwechsel + gleiches Kennzeichen

221.9

17,60 €

24,50 €

Umschreibung mit Halterwechsel + gleiches Kennzeichen

221.9

19,90 €

26,80 €

Umschreibung innerhalb des Kreises Segeberg

+ gleiches Kennzeichen

221.8

19,90 €

27,40 €

Umschreibung innerhalb des Kreises Segeberg

+ neues Kennzeichen

221.10

30,20 €

29,40 €

Umkennzeichnung ohne Halterwechsel

221.1

28,20 €

31,20 €

Tageszulassung (Neu ab 1.9.2023)

221.1.2

-

47,10 €

*Die Beträge beinhalten die KBA-Gebühren und die Gebühren für Klebesiegel. Weitere Gebühren (zum Beispiel für die Ausfertigung einer Zulassungsbescheinigung Teil II, Wunschkennzeichen unter anderem) sind nicht berücksichtigt und werden zusätzlich berechnet.

Die Gebühren ergeben sich aus der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt). Darin werden die Gebühren bundesweit einheitlich geregelt. Die durch den Neuerlass der FZV einhergehende Gebührenerhöhung für Zulassungen liegt nicht im Ermessen der einzelnen Zulassungsbehörden, sondern ist eine gesetzliche Vorgabe.

Wunschkennzeichen

Sie haben die Möglichkeit, bei uns ein Kennzeichen online zu reservieren.

Für die Reservierung eines Wunschkennzeichens fällt eine Gebühr in Höhe von 12,80 EUR an, die erst bei der Zulassung des Fahrzeuges - nicht vorher - zu zahlen ist.

Ein Rechtsanspruch auf die Zuteilung eines bestimmten Kennzeichens besteht nicht. Bitte lassen Sie sich die Kennzeichen erst nach Beantragung der Zulassung beziehungsweise Umschreibung anfertigen.

Damit der Zulassung mit Ihrem Wunschkennzeichen nichts im Wege steht, beachten Sie bitte unbedingt die aufgeführten Hinweise zur Reservierung und Zuteilung von Kennzeichen.


Wichtige Hinweise zu Gebühren, Größe und mehr...

Dauer der Reservierung

Das Kennzeichen bleibt 28 Tage für Sie reserviert. Die Reservierung erlischt automatisch nach Ablauf dieser Frist. Sie haben die Möglichkeit, die Dauer der Reservierung telefonisch bei der Zulassungsbehörde bis auf 6 Monate zu verlängern.

Gebühren

Die Gebühr für die Reservierung beträgt 12,80 Euro und ist bei der Zuteilung des Kennzeichens zu entrichten. Sie setzt sich zusammen aus 10,20 Euro (Wunschkennzeichen) + 2,60 Euro (Vorwegreservierung) und ergibt sich aus der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Größe der Kennzeichen

Beachten Sie bitte, dass die Größe des Kennzeichens von der Anzahl der Buchstaben und Zahlen abhängig ist. Für PKW, LKW und Anhänger stehen 5- bis 8-stellige Buchstaben-/ Zahlenkombinationen zur Verfügung. Für Krafträder stehen 5- bis 7-stellige Buchstaben-/Zahlenkombinationen zur Verfügung.

Kraftradkennzeichen können für Krafträder und Leichtkrafträder ausgegeben werden.

Saison-, Oldtimerkennzeichen (H) und Kennzeichnung von Elektrofahrzeugen (E)

Beachten Sie bitte auch, dass die Merkmale für Oldtimerkennzeichen (H) oder die mögliche Kennzeichnung von Elektrofahrzeugen (E) und auch die Angabe eines Saisonzeitraumes jeweils eine Stelle auf dem Kennzeichen einnehmen und dadurch die Kennzeichengröße und mögliche Zahlen- und Buchstabenkombinationen beeinflussen. Mehr als 8 Stellen (Buchstaben und Ziffern) auf einem Kennzeichen sind unzulässig, d.h. z.B. SE A1000 + Saisonzeitraum oder Merkmal „H“ oder „E“ = zulässig (acht Stellen) jedoch SE AA 1000 + Saisonzeitraum oder Merkmal „H“ oder „E“ = unzulässig (acht Stellen überschritten).

Wechselkennzeichen

Seit 01.07.2012 ist in Deutschland die Zuteilung eines Wechsenkennzeichens möglich.

Kurze Kombinationen

1 Buchstabe mit 1 Zahl sind nur für KFZ mit beschränkter (bauartbedingter) Fläche für die Anbringung des Kennzeichens bestimmt.

Ausschluss von Reservierungen

Umlaute sowie Kombinationen wie HJ, KZ, NS, SA, SS, D sind nicht zulässig.

Angebote gewerblicher Anbieter

Beachten Sie, dass die Reservierung von Kennzeichen auch über gewerbliche Internetseiten angeboten wird. Auf die Angebote dieser Internetseiten hat der Kreis Segeberg keinen Einfluss. Prüfen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit, ob dort zusätzliche Kosten für Dienstleistungen entstehen.

Nützliche Formulare

Fragen und Antworten

Uns erreichen derzeit täglich eine Vielzahl an E-Mails und Anrufen zu sich wiederholenden Fragen. Bevor Sie uns kontaktieren, lesen Sie sich bitte die gesammelten Fragen und Antworten durch. Vielen Dank!

Die telefonische Erreichbarkeit ist während der Terminbearbeitungszeiten stark eingeschränkt. Bitte stellen Sie Anfragen vorrangig per E-Mail oder Fax.

Wichtige Dokumente und Formulare

  • Datum: 10.01.2022

    Vollmacht zur Zulassung (mit SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der KFZ-Steuer, Formular)

  • Datum: 28.01.2022

    Zulassung von Fahrzeugen (Merkblatt)


alle 20 Dokumente anzeigen

Was kann ich auf dem Postweg erledigen?

Senden Sie die erforderlichen Unterlagen zusammen mit dem entsprechenden Antrag ausschließlich an:

Kreis Segeberg, KFZ-Zulassungsstelle, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg (gilt auch für Norderstedt).

Gibt es noch einen anderen Weg?

Sie können einen gewerblichen Zulassungsdienst beauftragen.

Diese Firmen geben die Anträge gesammelt ab. Der Kontakt wird damit so gering wie möglich gehalten.

In der Regel erhalten diese Dienstleister die Anträge innerhalb von 1 - 3 Tagen zurück.

Allerdings kostet dieser Service Geld.

Infos für KFZ-Zulassungsdienste und Händler*innen

Die KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler haben die Möglichkeit Ihre Anträge OHNE TERMIN gesammelt bis 9.00 Uhr am Informationsschalter abzugeben. Die Abholung erfolgt nach Anruf oder Absprache (in der Regel am Folgetag oder später, je nach Antragsaufkommen und Abgabereihenfolge).

Weitere Fragen und Antworten

Warum ist eine Online-Terminvereinbarung überhaupt erforderlich?

Nach dem Wegfall der Corona-Auflagen konnte die Anzahl der Termine deutlich erhöht werden. Die Terminvergabe hat sich in der Praxis weitestgehend bewährt. Termine können in der Regel kurzfristig für die nächsten Tage gebucht werden. Lange Wartezeiten werden vermieden. Daher wird die Terminvergabe zunächst beibehalten. 


Warum ist die KFZ-Zulassungsstelle telefonisch nicht erreichbar?

Um möglichst viele Termine anbieten und bearbeiten zu können, sind die Bearbeitungszeiten für die Vorgänge zeitlich eng geregelt. Um diese Zeitvorgaben einzuhalten, können Telefonanrufe von den Mitarbeitern nur begrenzt angenommen werden.


Ich möchte einen Online-Termin buchen, aber es werden keine Termine angezeigt! / Ich versuche seit Tagen einen Termin zu vereinbaren aber es sind nie Termine frei! / Die Online-Terminvergabe funktioniert nicht!

Die Anzahl der Termine ist beschränkt. Werden keine Termine angezeigt, sind alle derzeit verfügbaren Termine bereits vergeben.

Neue Termine werden täglich gegen 12.00 Uhr für die nächsten 3 Öffnungstage und weitere um 19.00 Uhr freigegeben. Abhängig von der Personalstärke werden morgens oder im Laufe des Tages zusätzliche Termine für den aktuellen Tag freigegeben.

Sollten Sie trotzdem keinen Termin buchen können, besteht die Möglichkeit, einen gewerblichen, kostenpflichtigen KFZ-Zulassungsdienst mit Ihrem Anliegen zu beauftragen, der sich gegen Entgelt um die Abwicklung Ihres Vorganges bei der KFZ-Zulassungsstelle kümmert, ohne dass Sie selbst einen Online-Termin bei der KFZ-Zulassungsstelle vereinbaren müssen! Empfehlungen für bestimmte KFZ-Zulassungsdienste dürfen wir aus Wettbewerbsgründen nicht geben. Die Angebote verschiedener KFZ-Zulassungsdienste finden Sie über die Suche im Internet.

Außerbetriebsetzungen und Anschriftenänderungen können Sie per Post und Außerbetriebsetzungen unter bestimmten Voraussetzungen auch online beantragen.


Warum wird KFZ-Zulassungsdiensten und KFZ-Händlern die Abgabe der Vorgänge ohne Termin angeboten, mir als Privatperson oder Gewerbetreibendem aber nicht?

KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler prüfen die Anträge vorab auf Vollständigkeit und geben die Anträge gesammelt ab. Der Kontakt wird damit so gering wie möglich gehalten. Sie erhalten keine Garantie auf eine Bearbeitung am Abgabetag, die Anträge werden nach Eingangsreihenfolge außerhalb der Zeit für die Terminkunden bearbeitet.

Sollten Sie als Privatperson oder Gewerbetreibender mehr als 5 Zulassungsvorgänge beantragen wollen, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


Warum werden nicht mehr Termine angeboten?

Die Anzahl der Termine ergibt sich zum einen aus der veranschlagten Bearbeitungszeit für die im Termin gebuchten Anliegen (Außerbetriebsetzung, Zulassung und so weiter) zum anderen aus der Zahl der Mitarbeiter, die die Anträge bearbeiten. Außerhalb der Öffnungszeit für die Terminkunden werden zusätzlich die Anträge der KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler bearbeitet. Die Zahl der Termine ist rechnerisch begrenzt.


Warum kann ich einen Termin für eine Außerbetriebsetzung buchen, für eine Zulassung zum gleichen Zeitpunkt ist aber kein Termin frei?

Für die einzelnen Anliegen (Außerbetriebsetzung, Zulassung eines Fahrzeuges, …) wird eine unterschiedliche Bearbeitungszeit veranschlagt. Eine Zulassung ist aufwendiger zu bearbeiten und beansprucht einen höheren Zeitaufwand als eine Außerbetriebsetzung. So ist es möglich, dass zwischen zwei Terminen ein Zeitfenster für eine Außerbetriebsetzung frei ist, für eine Zulassung dagegen nicht.


Was ist mit einem "bestätigten" Termin gemeint?

Nachdem Sie einen Termin über die Online-Terminvergabe "verbindlich reserviert" haben, erhalten Sie eine E-Mail mit der Sie den bisher nur reservierten Termin innerhalb von 3 Stunden bestätigen müssen. Bestätigen Sie den Termin nicht, wird er wieder frei gegeben! Erst nach der Bestätigung erhalten Sie den benötigten Reservierungscode, der gleichzeitig Ihre Aufrufmarke ist. Sollten Sie keine E-Mail zur Terminbestätigung bekommen haben, überprüfen Sie den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Posteinganges. Sollte auch hier keine E-Mail eingegangen sein, ist der Termin NICHT bestätigt!


Ich bin dringend auf mein Fahrzeug angewiesen, bekomme aber keinen Termin über die Online-Terminvereinbarung. Was kann ich tun?

Für unaufschiebbare Angelegenheiten halten wir eine geringe Anzahl Termine zurück. Diese Termine werden nur dann vergeben, wenn die Dringlichkeit des Antrages genau belegt und begründet ist. Welche Angaben der Antrag enthalten muss finden Sie hier.

Nicht vergebene Termine werden kurzfristig für die Allgemeinheit freigegeben.


Ich beziehungsweise Angehörige/Bekannte haben keine Möglichkeit über einen Computer oder ein Smartphone einen Online-Termin zu vereinbaren. Wie erhalte ich trotzdem einen Termin?

Grundsätzlich ist ein Termin über die Online-Terminvergabe zu buchen. Sollte Ihnen kein Nachbar, Angehöriger oder Bekannter behilflich sein können, wenden Sie sich bitte nur in diesem Ausnahmefall telefonisch an die Zulassungsstelle. Ein kurzfristiger Termin kann dabei nicht immer angeboten werden.


Ab wann ist ein Besuch der KFZ-Zulassungsstelle wieder ohne Termin möglich?

Derzeit steht nicht fest, ob oder wann die Terminvergabe aufhoben wird. Nach dem Wegfall der Corona-Auflagen konnte die Anzahl der Termine deutlich erhöht werden. Die Terminvergabe hat sich in der Praxis weitestgehend bewährt. Termine können in der Regel kurzfristig für die nächsten Tage gebucht werden. Lange Wartezeiten werden vermieden. Daher wird die Terminvergabe zunächst beibehalten. 


Warum wird KFZ-Zulassungsdiensten und KFZ-Händlern die Abgabe der Vorgänge ohne Termin angeboten, mir als Privatperson oder Gewerbetreibendem aber nicht?

KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler prüfen die Anträge vorab auf Vollständigkeit und geben die Anträge gesammelt ab. Sie erhalten keine Garantie auf eine Bearbeitung am Abgabetag, die Anträge werden nach Eingangsreihenfolge außerhalb der Zeit für die Terminkunden bearbeitet.

Sollten Sie als Privatperson oder Gewerbetreibende*r mehr als 5 Zulassungsvorgänge beantragen wollen, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


Kann ich die Außerbetriebsetzung oder Anschriftenänderungen per Post auch an die KFZ-Zulassungsstelle in Norderstedt senden oder dort in den Briefkasten einwerfen?

Die Bearbeitung der Anträge per Post ist aus logistischen Gründen ausschließlich in der Hauptstelle in Bad Segeberg möglich. Eine Übersendung an die Außenstelle in Norderstedt führt zu einer erheblichen Verzögerung der Bearbeitung. Bitte richten Sie Ihre Anträge ausschließlich an die KFZ-Zulassungsstelle des Kreises Segeberg, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg.


Gilt in den Gebäuden der KFZ-Zulassungsstellen eine Maskenpflicht?

Nein. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung ist lediglich eine Empfehlung. 


Vorsicht vor Zusatzkosten bei Reservierung von Kennzeichen im Internet!

Im Internet gibt es eine Vielzahl von privaten Anbietern, die KFZ-Kennzeichen verkaufen und/oder die Reservierung von Wunschkennzeichen anbieten. Bitte beachten Sie, dass die Gebühr für die Reservierung eines Wunschkennzeichens erst bei der Zulassung in der KFZ-Zulassungsstelle zu zahlen ist. Werden Sie bei der Reservierung eines Kennzeichens über das Internet zur Zahlung eines Geldbetrages aufgefordert, prüfen Sie bitte genau, ob Sie das Angebot des Anbieters annehmen möchten. Die Kosten bei der Zulassungsstelle entfallen dadurch nicht.

Gebühren

"Wie teuer ist eine Zulassung ?" Diese Frage ist leider nicht immer einfach zu beantworten.

Die Gebühr ist abhängig vom Aufwand und setzt sich fast immer aus mehreren Gebührenposten zusammen. Deshalb können die Kosten für eine Zulassung stark variieren.

Die einzelnen Gebührenposten für die Zulassung von Kraftfahrzeugen und Anhängern sind in Abschnitt 2 Nr. 2 der Anlage zu Paragraph 1 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr ab der Gebühren-Nummer 221 aufgelistet.

Hinzu kommt die "KBA-Gebühr", aus der sich die Führung des Zentralen Fahrzeugregisters beim Kraftfahrt-Bundesamt finanziert.

Je nachdem, ob ein Halterwechsel vorgenommen wird oder nicht oder eine neue Zulassungsbescheinigung Teil II ausgefertigt werden muss, variiert die KBA-Gebühr zwischen 0,60 Euro und 3,80 Euro.

Die Kosten für die Kennzeichenschilder sind in den Gebühren nicht enthalten!

Datenschutz

Mitfahrnetz des Kreises Segeberg

Bei uns findest Du Mitfahrer*innen für Deine regelmäßigen Fahrten. Auch Einmalfahrten kannst Du beim Pendlerportal einstellen und Dir Kosten, Nerven und CO2-Ausstoß teilen.

Das Pendlerportal hilft, den CO2-Ausstoß zu verringern, die Straßen freier zu machen und Deine eigenen Kosten für den Weg zum Ziel deutlich zu senken.

Das Beste: Das Pendlerportal ist für Dich als Nutzer*in komplett kostenfrei!

Mitfahren!