Inhalt

Familie, Soziales, Bildung

Letzte Meldung

12.01.2022: 3. Änderungssatzung Berufsbildungszentrum Norderstedt

12.01.2022: 3. Änderungssatzung Berufsbildungszentrum Bad Segeberg

10.01.2022: Corona bremst Schuleingangsuntersuchungen aus

Kreis Segeberg. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass die Schuleingangsuntersuchungen aufgrund der pandemischen Lage bis Ende Februar ausgesetzt werden. Betroffene Eltern werden, wenn möglich, vom Kreis angeschrieben, allerdings liegen nicht für alle die Kontaktdaten vor.

Im Schuljahr 2022/23 werden im Kreis Segeberg 2.693 Kinder eingeschult. Rund 700 Kinder haben bereits eine Untersuchung erhalten.

Bisher wurden bevorzugt Kinder untersucht, die möglicherweise einen besonderen schulischen Förderbedarf haben: Kinder, unter anderem zuvor in Frühförderung, von Kinderärzt*innen benannt, von Kitas oder Schulen gemeldet, behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder, chronisch kranke Kinder mit möglicher oder bekannter Teilhabeeinschränkung. Auch Kinder, deren Eltern in begründeter Sorge um die Schulreife ihres Kindes waren, wurden untersucht. Die Gruppe der genannten Kinder wird untersucht, da im Rahmen der Untersuchung häufig weitere Maßnahmen in die Wege geleitet werden sowie Absprachen mit der Schule notwendig sind.

Generell haben Grundschulen die Möglichkeit, auch nach der Einschulung jederzeit die zuvor nicht untersuchten Kinder vom Kinder- und Jugendärztlichen Dienst untersuchen zu lassen, sofern sich bei einzelnen Kindern Probleme/Besonderheiten zeigen sollten.


Weitere Informationen

Inzidenzen: Städte, Ämter und Gemeinden

Inzidenzverlauf im Kreis Segeberg

DIVI-Intensivregister (Intensivbettenkapazitäten)

Grafiken und Zahlen des Robert Koch-Instituts

Grafiken und Zahlen des Landes Schleswig-Holstein

Coronavirus-Informationen des Landes

Impfportal des Landes

Landesverordnungen und Erlasse

Mehr

Wir helfen Euch und Ihnen gerne!

Wie kann ich wo von wem etwas lernen?

Der Kreis Segeberg hilft Ihnen und Euch, interessante Bildungsangebote zu finden. Dazu gehören:

  • JugendAkademie,
  • Musikschulen,
  • Volkshochschulen,
  • Fachveranstaltungen,
  • Konferenzen sowie
  • Veranstaltungen aus den Bereichen Ganztag, Digitalisierung, Schulsozialarbeit und der pädagogischen Arbeit.

Infos holen und mitmachen!

Gewalt gegen Kinder und Jugendliche melden

Kinder und Jugendliche, die Opfer von Misshandlung, Vernachlässigung oder Missbrauch werden, benötigen dringend Schutz und Hilfe. Am wirkungsvollsten können diejenigen helfen, die "nahe dran" sind. Sie sind oft die Einzigen, die Informationen weitergeben können und damit Hilfeprozesse in Gang setzen. 

Wenden Sie sich bitte an das Jugendamt oder an jede Polizeidienststelle, wenn Sie das Gefühl haben, dass eine unmittelbare Gefahr besteht. Weitere Hintergrundinformationen finden Sie auf unserer Homepage im Bürger*innen-Service.

Bei Notfällen von Kindern oder Jugendlichen außerhalb der Geschäftszeiten der Kreisverwaltung ist der polizeiliche Notruf 110 zu verständigen.

Jugendamt kontaktieren

Stellenangebote und Karriere beim Kreis

Alle Stellen- und Ausbildungsangebote des Kreises finden Sie auf unserer Karriereseite.

Bewerben Sie sich einfach und bequem online.

Ihre Anlagen wie Anschreiben oder Lebenslauf können Sie in allen gängigen Formaten hochladen.

Nicht das passende Stellenangebot dabei? Dann erwarten wir gerne Ihre Initiativbewerbung!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Jetzt bewerben!

Karte wird geladen...

Kinder digital begleiten: ElternMissionMedia

Was sind die Chancen und Gefahren der digitalen Medien?

Wir bieten Hilfe für Eltern!

In Zeiten von Corona, Lockdown und Homeschooling mit fehlenden Freizeit- und Betreuungsangeboten werden digitale Angebote stark genutzt.

Viele Menschen und Kritiker*innen in den Medien sind der Meinung: Unsere Kinder verlieren im Lockdown den schulischen Anschluss, vereinsamen, werden online-süchtig, zocken oder hängen in Social Media hängen ab. Was stimmt davon?

Mehr Infos und Online-Termine

Videos

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Online-Dienste des Kreises Segeberg

Der IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITVSH) und der Kreis Segeberg haben gemeinsam zwei Verwaltungsdienstleistungen digitalisiert. Bürger*innen können jetzt Leistungen aus der Eingliederungshilfe für Minderjährige und der Kindertagespflege online beantragen.