Inhalt

Migration und Integration

Migration und Integration sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe aller Menschen im Kreis Segeberg. Wir hoffen Ihnen und Ihrer Familie mit unserem Angebot das Ankommen und Leben im Kreis Segeberg zu erleichtern.

Integration im Kreis

Nicht nur bei uns, sondern überall auf der Welt verändert sich die Gesellschaft. Im Kreis leben derzeit etwa 278.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Rund 5,3 Prozent von ihnen haben ausländische Wurzeln – Tendenz steigend. Hinzu kommen 9 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund (Zensus 2011).

Integration geht uns alle an. Wir alle, ob selbst eingewandert oder nicht, sind verantwortlich für die Gestaltung unseres Zusammenlebens. Wir als Kreisverwaltung wünschen uns, dass auch Zugewanderte sich bei uns wohl und zuhause fühlen, denn dies ist eine Grundbedingung dafür, sich und seine Fähigkeiten in die Gemeinschaft einzubringen.

Newsletter-Archiv

Hier werden in Kürze Informationen zur Verfügung gestellt.

Wichtige Dokumente und Formulare

Ansprechpartner*innen

Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe

Mit der Förderung der Koordinierungsstellen für Integration und Teilhabe will das Innenministerium die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen.

Das Land fördert seit 2019 bis zu 30 Koordinierungsstellen für Integration und Teilhabe in den Kreisen und kreisfreien Städten, die durch abgestimmte kommunale Strukturen Bedingungen für eine gelingende Integration und gleichberechtigte und diskriminierungsfreie gesellschaftliche Teilhabe von Zugewanderten schaffen.

Mehr Informationen


Ansprechpartner*innen

Leitung Koordinierungsstelle, interkulturelle Öffnung

Sprache, Arbeit, Ausbildung und Studium

Gesundheit

  • Koordinierungsstellen für Integration und Teilhabe

    Karte anzeigen

    Info und Service

    Mit der Förderung der Koordinierungsstellen für Integration und Teilhabe will das Innenministerium die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen.

    Das Land fördert seit 2019 bis zu 30 Koordinierungsstellen für Integration und Teilhabe in den Kreisen und kreisfreien Städten, die durch abgestimmte kommunale Strukturen Bedingungen für eine gelingende Integration und gleichberechtigte und diskriminierungsfreie gesellschaftliche Teilhabe von Zugewanderten schaffen.

    Mehr Informationen


    Ansprechpartner*innen

    Leitung Koordinierungsstelle, interkulturelle Öffnung

    Sprache, Arbeit, Ausbildung und Studium

    Gesundheit

Beratungsstelle ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Freiwilligenmanagement

Neben der Beratung von Initiativen, Vereinen und Ehrenamtskoordinatoren zu allen Themen rund ums Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe haben die Beratungsstellen unter anderem folgende Aufgaben:

  • Fortbildungen und Qualifizierungen zu organisieren,
  • Veranstaltungen und Projekte zu initiieren,
  • die Vernetzung der Freiwilligen zu unterstützen sowie
  • Informationsangebote für die freiwillig Engagierten auf- und auszubauen.

Helferkreise im Kreis Segeberg

In vielen Orten des Kreises haben sich ehrenamtlich Helfende in Teams zusammengeschlossen. Dies fördert nicht nur den regelmäßigen (Wissens-) Austausch, sondern bietet auch die Gelegenheit, sich gegenseitig zu unterstützen. Eine Übersicht über bestehende Helferkreise liegt dem Freiwilligenmanagement der Kreisverwaltung Segeberg vor.

Wenn Sie selbst Hilfe brauchen oder wenn Sie selber helfen wollen, wenden Sie sich bitte an uns!

  • Frau Heidhoff

    Kreis Segeberg
    Grundsatz- und Koordinierungsangel. Soziales und Integration

    Hamburger Straße 30
    23795 Bad Segeberg

    Karte anzeigen

  • Beratungsstelle ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Freiwilligenmanagement

    Kreis Segeberg

    Hamburger Straße 30
    23795 Bad Segeberg

    Karte anzeigen

    Info und Service

    Neben der Beratung von Initiativen, Vereinen und Ehrenamtskoordinatoren zu allen Themen rund ums Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe haben die Beratungsstellen unter anderem folgende Aufgaben:

    • Fortbildungen und Qualifizierungen zu organisieren,
    • Veranstaltungen und Projekte zu initiieren,
    • die Vernetzung der Freiwilligen zu unterstützen sowie
    • Informationsangebote für die freiwillig Engagierten auf- und auszubauen.

    Helferkreise im Kreis Segeberg

    In vielen Orten des Kreises haben sich ehrenamtlich Helfende in Teams zusammengeschlossen. Dies fördert nicht nur den regelmäßigen (Wissens-) Austausch, sondern bietet auch die Gelegenheit, sich gegenseitig zu unterstützen.

    Eine Übersicht über bestehende Helferkreise liegt dem Freiwilligenmanagement der Kreisverwaltung Segeberg vor.

    Wenn Sie selbst Hilfe brauchen oder wenn Sie selber helfen wollen, wenden Sie sich bitte an uns!


    Ansprechpartner*in