Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten

Zensus 2022: Ermittlung der Einwohner*innenzahlen

Gute Politik braucht gute Daten. Ab dem 15. Mai finden wieder Befragungen von Haushalten zur Ermittlung der Einwohner*innenzahlen statt. Der Kreis Segeberg bereitet sich bereits vor und sucht nun Erhebungsbeauftragte, die ab Frühjahr 2022 in die Haushalte gehen wollen.

Zensus 2022 Logo

Was ist der Zensus?

Beim Zensus handelt es sich um eine alle zehn Jahre stattfindende, EU-weite Bevölkerungszählung. Der letzte Zensus fand 2011 statt. 2021 musste er wegen Corona um ein Jahr verschoben werden.

Ziel ist es, herauszufinden, inwieweit die tatsächliche Wohnbevölkerung mit den Meldedaten übereinstimmt.

Hierfür wird ein Teil der Haushalte ab dem 15. Mai 2022 persönlich aufgesucht. Dies zu organisieren und zu steuern, ist Aufgabe der örtlichen Erhebungsstelle des Kreises Segeberg. Die Fachaufsicht für den Zensus in Schleswig-Holstein liegt beim Statistikamt Nord.

Weitere Infos über die Dienstleistung im ZuFiSH (Landesportal).

Wollen Sie mitmachen? 

Hier geht es zum Online-Formular für Interessierte.

Als Interviewerin bzw. Interviewer erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Besuch einer Schulung vor dem 15. Mai 2022,
  • Terminankündigungen,
  • Begehungen von Anschriften vor Ort,
  • Persönliche Befragung zum angekündigten Termin,
  • Dokumentation der vor Ort festgestellten Ergebnisse,
  • Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an die Erhebungsstelle.

Erwartet werden:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022),
  • telefonische und schriftliche Erreichbarkeit (E-Mail),
  • gute Deutschkenntnisse und ggf. weitere Fremdsprachenkenntnisse,
  • Verschwiegenheit,
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen,
  • sympathisches und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,
  • zeitliche Flexibilität, Mobilität und gute Arbeitsorganisation

Wir bieten Ihnen:

  • Neben flexiblen Arbeitszeiten erhalten Sie für die ehrenamtliche Tätigkeit eine attraktive steuerfreie Aufwandsentschädigung (ca. 850,00 EUR).
  • Eine umfassende Schulung und aktive Betreuung durch die Erhebungsstelle des Kreises Segeberg.

Links

Zensus Kreis Segeberg
https://www.segeberg.de/zensus

Zensusgesetz
http://www.gesetze-im-internet.de/zensg_2021/__25.html

Statistikamt Nord
https://www.statistik-nord.de/

ONLINE-FORMULAR: Interessenbekundung als Erhebungsbeauftragte/r für den Zensus 2022

Ich habe Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Erhebungsbeauftragte/r im Rahmen des Zensus 2022. Ich erteile Ihnen die Erlaubnis, mich diesbezüglich über meine angegebenen Kontaktdaten zu informieren.

Angaben zu Ihrer Person





Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?


Vielen Dank für Ihre Informationen! Wir behandeln jede Mitteilung vertraulich und schützen Ihre Daten. Sie erhalten gleich die Möglichkeit, Ihre gemachten Angaben zu kontrollieren, zu ändern und zu drucken.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)


Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

Wenn Sie über das Formular Ihr Interesse bekunden, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit diese für die Korrespondenz mit Ihnen und das weitere Verfahren für Ihren möglichen Einsatz als ehrenamtliche/r Erhebungsbeauftragte/r erforderlich ist. Dies umfasst auch regelmäßige Informationen über den Zensus 2022 im Kreis Segeberg, z.B. in Form von Newslettern.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Daten werden nur für diesen Zweck verarbeitet und gelöscht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Datenschutzerklärung