Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Abwasser

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich überwachen die Reinigungsleistung von Kläranlagen und Klärteichen. Sie beraten und erstellen die Erlaubnis zum Bau von Kleinkläranlagen und Sammelgruben und überwachen die Reinigungsleistung der vorhandenen Kleinkläranlagen.

Des Weiteren sind sie für die Erteilung von wasserrechtlichen Erlaubnissen und Genehmigungen zuständig. Darunter fällt auch die Versickerung von Niederschlagswasser in das Grundwasser. Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Niederschlagswasserversickerung: Leitfaden »
(PDF 178 KB)

 

Ansprechpartner

Überwachung Klärteiche/Kläranlagen, Regenwasserbehandlung, Kanalisation

Ämter Kisdorf, Itzstedt und Leezen; Städte Bad Segeberg,
Kaltenkirchen, Norderstedt und Wahlstedt; Gemeinde Henstedt- Ulzburg

Telefon:  +49 4551 951 727
Fax:  +49 4551 951 99824
Raum:  707/B (Büro, Etage: 7)

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Ämter Bornhöved und Trave- Land 

Telefon:  +49 4551 951 452
Fax:  +49 4551 951 99824
Raum:  708/B (Büro, Etage: 7)

Ins Adressbuch exportieren

Ämter Bad Bramstedt- Land, Boostedt- Rickling, Kaltenkirchen- Land; Gemeinde Ellerau; Stadt Bad Bramstedt

Telefon:  +49 4551 951 403
Fax:  +49 4551 951 99824
Raum:  707/B (Büro, Etage: 7)

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Kleinkläranlagen/ Sammelgruben

Ämter Kaltenkirchen- Land, Kisdorf, Itzstedt und Leezen; Städte Bad Bramstedt, Kaltenkirchen und Norderstedt; Gemeinden Ellerau und Henstedt- Ulzburg

Telefon:  +49 4551 951 728
Fax:  +49 4551 951 99824
Raum:  709/B (Büro, Etage: 7)

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Ämter Bad Bramstedt- Land, Boostedt- Rickling, Bornhöved und Trave- Land; Stadt Bad Segeberg und Wahlstedt 

Telefon:  +49 4551 951 468
Fax:  +49 4551 951 99824
Raum:  709/B

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Abwasserabgabe  

Telefon:  +49 4551 951 731
Fax:  +49 4551 951 99824
Raum:  708/B (Büro, Etage: 7)

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

Merkblätter und Antragsformulare

Sonstige Themen

Dichtheit von Abwasseranlagen

Sind sie noch dicht...die Awasserleitungen auf Ihrem Grundstück?

Nachdem die öffentlichen Abwasserkanäle von den Gemeinden auf ihre Dichtheit überprüft wurden sind nun die privaten am Zuge. In Wasserschutzgebieten lief die Frist für private Abwasserleitungen Ende 2015 aus.

Undichte Abwasserleitungen können die Ursache für Grundwasser- und Bodenverunreinigungen sein. Dringt Grundwasser in die Abwasserleitung ein, können die Abwassergebühren steigen. Intakte Abwasserleitungen dagegen tragen außerdem zum Werterhalt Ihrer Immobilie bei. 
Aus diesen Gründen sind alle Leitungen und Schächte auf den Privatgrundstücken (Grundstücksentwässerungsanlagen) auf ihre Dichtheit zu prüfen.

Lesen Sie bitte hier weiter.