Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten

Mit der luca-App Kontakte schnell nachverfolgen

Eine digitale Schnittstelle zum Gesundheitsamt ist eingerichtet. Nutzen Sie ab sofort die Luca-App und die Schlüsselanhänger, um Kontakte nachverfolgen zu können.

Luca-App

© culture4life GmbH
  • Ein Einsatz der Luca-App und der Anhänger ist überall dort möglich, wo es Publikumsverkehr gibt.
  • Die Anhänger erhalten Sie bei Ihrer Kommune (Stadt, Gemeinde oder Amt).
  • Ziel ist es, dass möglichst viele Einrichtungen die Luca-Angebote zur Kontaktverfolgung nutzen.
  • Das Angebot ist freiwillig.
  • Das Gesundheitsamt hat dadurch die Möglichkeit, Kontakte schnell und zuverlässig nachverfolgen zu können.
  • Zudem gibt es einem Gast die Sicherheit, rasch informiert zu werden, wenn er/sie Kontakt zu einer infizierten Person hatte.
  • Einzelhandel, Gastronomie, Gewerbe, Veranstalter und Einrichtungen mit Besucher*innen können sich bei der Luca-App registrieren (siehe Fragen und Antworten).

Die kostenfreie App für Apple und Android bietet

  • eine schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung,
  • erstellt automatisch eine persönliche Kontakt- und Besuchshistorie und
  • ermöglicht im Infektionsfall eine verschlüsselte und sichere Kontaktdatenübermittlung an das Gesundheitsamt.

"Auf diese Weise können Infektionsketten wirkungsvoll unterbrochen werden", sagt Landrat Jan Peter Schröder.


FRAGEN UND ANTWORTEN

Einzelhandel, Betriebe, Veranstaltungen und Einrichtungen

Betriebe, Firmen, Geschäfte und Einrichtungen, die die Luca-App verwenden möchten, müssen sich in der Luca-App über einen Webbrowser als Betreiber*in registrieren lassen. Er/sie hat dann die Möglichkeit, für seinen/ihren Betrieb oder Teile davon einen QR-Code zu erzeugen.

Ein Gast scannt diesen Code und ist damit eingecheckt und als Kontakt aufgenommen. Der Check-out erfolgt automatisch, sobald der Gast den Standort wieder verlässt. Voraussetzung ist, dass die Luca-App auf dem Smartphone der Kunden installiert ist.

Für Kund*innen mit dem Schlüsselanhänger haben die Betreiber*innen die Möglichkeit, das eigene Smartphone als Scanner für den Code des Schlüsselanhängers der Kund*innen zu benutzen. Als Betreiber*innen melden Sie sich hierfür im Luca-Locations-Profil auf Ihrem PC bzw. Webbrowser an und klicken auf "Manuellen Check-in starten". Dort gehen Sie unter den verschiedenen Check-in-Möglichkeiten auf "Link kopieren". So kann der Link für den Scanner oder das Kontaktformular an ein Gerät (zum Beispiel ein Handy oder Tablet) einer/eines Mitarbeiter*in geschickt werden. Wenn bei einem Schichtwechsel ein anderes Handy als Scanner benutzt werden soll, kann das oben beschriebene Vorgehen einfach wiederholt werden.

Kurzanleitung:

  1. Luca-Locations-Profil im Webbrowser (auf dem PC) öffnen,
  2. manuellen Check-in starten,
  3. Link kopieren,
  4. an Handy senden und
  5. mit dem Handy den Link öffnen.

Muss ich die App nutzen? Sind meine Daten sicher?

Die Nutzung der Luca-App ist freiwillig. Niemand hat Zugriff auf diese zweifach verschlüsselten Daten.

Erst wenn eine Person positiv getestet wird, hat sie die Möglichkeit, ihre Historie der Kontakte der vergangenen 14 Tage auf dem Gerät freiwillig mit dem Gesundheitsamt zu teilen. Daraufhin würde das Gesundheitsamt den/die Betreiber*in eines Betriebs oder Einrichtung bitten, die Check-Ins (Kontaktregistrierungen) im relevanten Zeitraum im Luca-System freizugeben.

Nur das Gesundheitsamt kann dann die QR-Codes entschlüsseln und die Kontaktpersonen informieren.

Luca-App: Schaubild verschlüsselter Datenaustausch

Schlüsselanhänger-Anleitung (für Kund*innen)

Schritt für Schritt:

1. Wo bekomme ich die Anhänger?

Fragen Sie bei Ihrer Gemeinde, Ihrer Stadt oder Ihrem Amt nach den Anhängern und holen Sie sich dort einen Anhänger ab. Wichtig ist, dass Menschen mit Smartphone auf den Anhänger verzichten und sie für die belassen, die kein Smartphone haben.

Anhänger sollten auch nur von Bürger*innen genutzt/abgeholt werden, die alleine in zum Beispiel ein Geschäft oder eine Veranstaltung gehen können bzw. dürfen. Kinder zum Beispiel sind in der Regel mit ihren Eltern unterwegs und benötigen nur dann einen Anhänger, wenn sie alleine in ein Geschäft gehen und kein Smartphone haben. In der Regel wird nur eine Person pro Haushalt nach einer Registrierung gefragt.

2. Wie registriere ich mich?

Auf dem Anhänger ist eine 12-stellige Seriennummer. Mit dieser Nummer können Sie sich unter https://app.luca-app.de/registerBadge/ registrieren:

  1. Seriennummer eingeben.
  2. Kontaktinformationen eingeben (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail).
  3. Registrierung abschließen und TAN eingeben. Die Luca-Betreiber*innen mussten die Verwendung von Festnetznummern vorübergehend deaktivieren. Grund waren Spamanrufe. Inzwischen sollte die Registrierung laut Luca-Support wieder mit einer Festnetznummer klappen. Es ist bei der Registrierung darauf zu achten, dass sich die- oder derjenige in unmittelbarer Nähe des Telefons befindet. Die TAN wird nur einmal übermittelt.
  4. Im Anschluss ist der Anhänger registriert. Eine Registrierung ist einmalig. Eine Telefonnummer kann man folglich nicht mehr ändern.

 3. Wie kann ich die Anhänger jetzt nutzen?

Die Schlüsselanhänger haben einen scanbaren QR-Code (schwarz-weiß, sieht aus wie eine Art Puzzle) auf der Oberfläche. Nach Abschluss der Registrierung können die Nutzer*innen bei Betreten eines Luca-Standortes (zum Beispiel Einzelhandel oder Kultureinrichtung) den QR-Code von den Betreiber*innen des Luca-Standortes scannen lassen. Das Gesundheitsamt kann dann die Check-ins der letzten 14 Tage sehen und Kontakte zu infizierten Personen entsprechend rückverfolgen.

4. Vorsicht vor Missbrauch!

Für die Schlüsselanhänger gelten einige wichtige Besonderheiten, um böswilligen Missbrauch zu vermeiden. Es wird empfohlen, den persönlichen Schlüsselanhänger mit QR-Code nur zum Check-in in dafür vorgesehenen Betrieben zu verwenden und kein Foto des eigenen, individuellen Schlüsselanhängers im Internet zu veröffentlichen.

5. Kann man Luca auch ohne App und ohne Anhänger nutzen?

Einloggen ohne App und ohne Anhänger ist möglich. Info des Betreibers:

„Wenn du die Luca-App aber nicht auf dein Smartphone laden möchtest oder kannst, hast du die Möglichkeit, dich über den Webbrowser anzumelden. Besuche luca-app.de und wähle Web App aus. Gib deine Kontaktdaten an und lass dir deinen persönlichen QR-Code generieren. Zeige diesen bei deinem Veranstalter vor und lass dich einchecken.“

Die Anhänger erhalten Sie bei Ihrer Kommune (Stadt, Gemeinde oder Amt).

Für die Registrierung (App und Schlüsselanhänger) benötigen Sie ein internetfähiges Gerät.


DOWNLOADS UND REGISTRIERUNG

Luca-App für Android

Luca-App für IOS

Luca über WebApp (Anmeldung ohne Smartphone möglich)

Luca-Schlüsselanhänger (Anmeldung ohne Smartphone möglich)

Betreiber*innen können sich auf Luca-Locations registrieren.


WEITERE INFORMATIONEN

Herstellerseite Luca-App