Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Verfahrensablauf

 
Um eine Baugenehmigung zu erlangen, ist es erforderlich einen schriftlichen Bauantrag zu stellen. Dieser wird in dreifacher Ausfertigung bei der zuständigen Stadt- bzw. Amtsverwaltung eingereicht und von dieser mit der erforderlichen Stellungnahme, dem gemeindlichen Einvernehmen an die Bauaufsicht weitergeleitet. Die Bauaufsicht prüft die eingereichten Unterlagenauf Vollständigkeit der Bauvorlagen und auf Übereinstimmung mit den rechtlichen Forderungen. Gegebenfalls ist es erforderlich andere Fachbehörden an der Prüfung zu beteiligen, zum Beispiel den vorbeugenden Brandschutz oder das Landesamt für Arbeitschutz und Gesund bei gewerblichen Bauvorhaben.