Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Umwelt, Planen, Bauen

Die Bauaufsicht

Die untere Bauaufsichtsbehörde bearbeitet Bauanträge, Genehmigungsfreistellungsverfahren, Bauvoranfragen und Abbruchanzeigen und erteilt Auskünfte zur Zulässigkeit von Bauvorhaben. Sie überwacht die Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Bauvorschriften und führt ggf. die dafür erforderlichen Maßnahmen durch. Sie ist ebenfalls zuständig für die Ausstellung, Übertragung und Verlängerung von Prüfbüchern sowie die Abnahme Fliegender Bauten.
Zuständigkeiten in der Bauaufsicht

Der Gutachterausschuss

Der Gutachterausschuss erstellt transparente und nachvollziehbare Abbildungen der Entwicklungen auf dem Grundstücksmarkt im Kreisgebiet. Er erfasst für den Grundstücksmarkt die erforderlichen Daten und erstellt Wertgutachten und Entwicklungsprognosen. Er bearbeitet zügig Ihre Anfragen rund um die Grundstückswertermittlung. Stichworte hier: Auskünfte aus der Kaufpreissammlung, Grundstücksbewertung, Grundstücksmarktbericht, Gutachten für bebaute und unbebaute Grundstücke, Gutachterausschuss für Grundstücksbewertung im Kreis Segeberg, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren, Sachwertfaktoren, Stellungnahmen zu Anfragen der Grundstücksbewertung, Verkehrswertgutachten nach § 193 BauGB.

Die Baudienststelle

Die Baudienststelle prüft Förderanträge unter den Aspekten von Zweckmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Gestaltung und gibt freundliche und kompetente Beratung in einer bedarfsgerechten Bearbeitungszeit. Stichworte hier: Baufachliche Prüfung der Zuwendungsbescheinigungen (Z-Bau), Z-Bau-Prüfungen

Die Brandschutzdienststelle

Die Brandschutzdienststelle führt die Brandverhütungsschauen im gesetzlich vorgegebenen Umfang durch. Sie berät freundlich und kompetent unter Berücksichtigung der besonderen Situationen des Gebäudes und trifft Vorsorgen zur Verhinderung von Schadensfällen durch Rauch und Feuer. Stichworte hier: Durchführung von Brandverhütungsschauen, Prüfung des Brandschutzes im Baugenehmigungsverfahren bei Gebäuden der Gebäudeklassen 4 und 5 sowie bei Sonderbauten, Beratung von Bauherrinnen und Bauherren, Entwurfsverfasserinnen und Entwurfsverfassern, Fachplanerinnen und Fachplanern sowie Prüfsachverständigen für Brandschutz, Beratung und Unterstützung anderer Dienststellen und Behörden in brandschutztechnischen Belangen, Beratung der öffentlichen Feuerwehren in Belangen des vorbeugenden Brandschutzes

Bau- und Umweltverwaltung

Hier werden u. a. Ihre Bauvoranfragen bearbeitet. Die Bau- und Umweltverwaltung führt – sofern rechtlich geboten und erforderlich - bauordnungsrechtliche Maßnahmen und Bußgeldverfahren bei Bauordnungswidrigkeiten durch. Sie wird ferner in Widerspruchs- und Klagverfahren im Zusammenhang mit einem Bauvorhaben tätig.

Räumliche Planung und Entwicklung

Der Fachdienst berät die Gemeinden des Kreises in allen Angelegenheiten rund um die Bauleitplanung. Er ist zuständig in Fragen der Regionalplanung sowie bei der Autobahnplanung und anderen übergeordneten Planfeststellungsverfahren.

Er betreut die regionale Zusammenarbeit der umliegenden Kreise innerhalb der Metropolregion Hamburg. Ferner prüft er die planungsrechtliche Zulässigkeit von privaten, wirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und öffentlichen Bauvorhaben.

Untere Denkmalschutzbehörde

Der Fachdienst berät Eigentümer von historisch bedeutenden und erhaltenswerten Gebäuden und prüft die Vereinbarkeit von Baumaßnahmen im Rahmen des geltenden Denkmalschutzrechts.

Tiefbau

Der Fachdienst plant, baut und unterhält die Kreisstraßen.

Regionalmanagement

Der Fachdienst nimmt für den Kreis die Aufgabenträgerschaft im ÖPNV und Aufgaben des Klimaschutzes wahr.

Wasser, Boden, Abfall

Der Fachdienst Wasser–Boden–Abfall hat sich zum Ziel gesetzt, im Gleichklang mit den Bewirtschaftungszielen des Wasserrechts nachhaltig die Entwicklung der Fließgewässer und Seen zu fördern, den Wasserabfluss und die Wasserversorgung für die Bevölkerung zu sichern, das Grundwasser und den Boden vor Verunreinigungen zu schützen, für eine gute Abwasserreinigung zu sorgen, den Gewässerschutz beim Anlagenbetrieb und in der Landwirtschaft weiter voran zu treiben und insgesamt für eine umweltschonende Abfallentsorgung einzutreten.