Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Zulassungsanträge müssen eindeutig und vollständig einschließlich der beizufügenden Unterlagen sein. Zu diesen gehören gemäß Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung (WiPrPrüfV) unter anderem:

  • tabellarischer Lebenslauf mit genauen Angaben über die Vorbildung und den beruflichen Werdegang,
  • Zeugnisse über Hochschulprüfungen, andere einschlägige Prüfungen und die berufliche Tätigkeit, insbesondere mit Angaben über Art und Umfang der Prüfungstätigkeit,
  • gegebenenfalls eine Erklärung darüber, bei welcher Stelle bereits früher ein Antrag auf Zulassung zur Prüfung eingereicht wurde,
  • Nachweis der Regelstudienzeit der absolvierten Hochschulausbildung,
  • gegebenenfalls eine Bescheinigung über die Prüfungstätigkeit,
  • gegebenenfalls eine Erklärung darüber, ob die Prüfung in verkürzter Form abgelegt werden soll.