Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Georg Gorrissen, Landrat in Segeberg vom 01.08.1990 bis 31.08.2008

Biographie

Georg Gorrissen ist am 03. Juni 1950 in Kitzeberg, Gemeinde Heikendorf, Kreis Plön, geboren. Er besuchte die Volksschule in Heikendorf, später bis zum Abitur (1971) die Hebbelschule in Kiel. Danach studierte er Jura an der Christian - Albrechts - Universität in Kiel. Das 1. Staatsexamen bestand Herr Gorrissen im Sommer 1976, 1978 folgte das große Staatsexamen. Zu der Zeit arbeitete er als Rechtsanwalt.

Im Frühjahr 1979 wechselte Herr Gorrissen als Justiziar zum Land Schleswig-Holstein an das damalige Landesschulamt. Nach kurzem Aufenthalt im Innenministerium kam er zum Kreis Rendsburg - Eckernförde, wo erste, intensive Erfahrungen in einer Kreisverwaltung gesammelt wurden. Daraus entstand der Wunsch, später einmal in einem kommunalpolitischen Amt tätig sein zu wollen.

Zurück im Innenministerium im Jahr 1982 leitet er das Verfassungseferat mit den Aufgaben Verfassungsrecht, Wahlrecht, Organisation der Landesverwaltung, Aufsicht über das statistische Landesamt und Orden, Ehrungen und Auszeichnungen. 1985 wechselte er in den Stabsbereich und war zuständig für Kabinetts- Landtags- und Europaangelegenheiten. Diese Aufgabe führte er auch nach dem Regierungswechsel  1988 weiter, zusätzlich mit den Bundesratsangelegenheiten.

Aus der Position bewarb sich Gorrissen im Herbst 1989 um die Stelle als Landrat des Kreises Segeberg und wurde am 15.02.1990 zu diesem gewählt. In diesem Amt blieb er bis 2008. Eines der vielen Handlungsfelder als Landrat war unter anderem auch, das Vorantreiben der Verwaltungsmodernisierung, des E-Governments und die Optimierung der Verwaltungsstrukturen.

Herr Gorrissen ist seit 1977 mit seiner Frau Esther verheiratet. Das Ehepaar hat 3 Kinder.

Mitgliedschaften

· Mitglied des Innovationsringes des Deutschen Landkreistages
· Teilnehmer des Professorengespräches des Deutschen Landkreistages
· Mitglied des Verwaltungsrates der KGSt (Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmodernisierung)
· Mitglied des Strategiezirkels E-Government der KGSt
· Mitglied des Projektbeirates „Einführung des neuen kommunalen Rechnungswesens – Rechtsvergleich Doppik“ der Bertelsmannstiftung und der KGSt

· Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der KGSt
· Mitglied des Verwaltungsrates der Datenzentrale Schleswig-Holstein
· Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der „Hamburg Randkreise“
· Mitglied des Lenkungsausschusses der Metropolregion Hamburg
· Vorsitzender der Leitprojekt - Arbeitsgruppe „Flächenverbrauch“ der Metropolregion Hamburg
· Verwaltungsratsvorsitzender des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Segeberg
· Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Südholstein
· Mitglied des Vorstandes des Schleswig-Holsteinischen Sparkassen- und Giroverbandes
· Vorsitzender der Verbandsversammlung des Schleswig-Holsteinischen Sparkassen- und Giroverbandes
· Mitglied des Beirates der HSH Nordbank
· Mitglied des Aufsichtsrates der Provinzial NordWest
· Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Jugend des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages
· Mitglied des Ausschusses für Soziales und Jugend des Deutschen Landkreistages
· Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Jugend des Deutschen Landkreistages
· Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge
· Mitglied des Vorstandes, später Präsidiums des Deutschen Vereins
· Mitglied des Präsidiums, später des Präsidialausschusses des Deutschen Vereins
· Stellvertretender Vorsitzender, später Vizepräsident des Deutschen Vereins
· Mitglied des Aufsichtsrates der Landesentwicklungsgesellschaft Schleswig-Holstein
· Mitglied des Aufsichtsrates der AKN (Eisenbahngesellschaft Altona-Kaltenkirchen Neumünster)
· Mitglied des Aufsichtsrates der HVV-GmbH (Hamburger Verkehrsverbund)
· Mitglied der Hauptversammlung und des Aufsichtsrates der Schleswag AG, später E.ON Hanse
· Mitglied des Vorstandes der Vereinigung hauptamtlicher Bürgermeister und Landräte des Landes Schleswig-Holstein
· Teilnehmer von Tagungen des ISPRAT-Instituts; (Interdisziplinäre Studien zu Politik, Recht, Administration und Technologie) mit Beteiligung folgender Firmen: Bearing Point, Cisco Systems
Deutschland, Dataport AÖR, Fujitsu-Siemens-Computer, Hewlett-Packard, IBM Deutschland, Mc Kinsey & Company, Microsoft Deutschland, SAP Deutschland, T-Systems, u.a.
· Teilnahme an der “International Government Leaders Conference” der Firma Microsoft in Seattle, USA
· Presenter at the “GeoSpatial World” 2004 (Miami)
· Presenter at the “GeoSpatial World” 2005 (San Francisco)

· Seit November 2007 Vizepräsident des Deutschen Roten Kreuzes, Landesverband Schleswig – Holstein

Auszeichnungen

· Träger des Mariannen Ordens der Republik Estland
· Verdienstkreuz des Kreises Pölva (Republik Estland)
· Träger der Dr. Johann Christian Eberle - Medaille
· Silberne Ehrennadel der Kreishandwerkerschaft Segeberg
· Schleswig-Holsteinischen Feuerwehrehrenkreuz in Gold
· Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes
· Bronzene Ehrennadel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
· Ehrenhäuptling der Karl-May Festspiele, Bad Segeberg