Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Im Kreis Segeberg finden Sie viele Angebote, die es Ihnen ermöglichen, die deutsche Sprache zu erlernen vom Alphabetisierungskurs bis hin zum berufsbezogenen Sprachkurs.

Wir stellen Ihnen die unterschiedlichsten Kurse vor und nennen Ansprechpartner, an die Sie sich bei Interesse wenden können.

Alle Kurse können regelmäßig auch in Teilzeit durchgeführt werden, dies ist bei dem jeweiligen Sprachkursträger zu erfragen.

Die Dauer der Kurse ist mit der Stundenanzahl ausgewiesen, eine Unterrichtsstunde entspricht 45 Minuten.

Vermittlung von Basiskenntnissen der deutschen Sprache

Basissprachkurse durch Ehrenamtlich Helfende

Durch die verschiedenen Helferkreise der ehrenamtlich Helfenden  werden regelmäßig Sprachkurse für Flüchtlinge organisiert, in denen Sprachkenntnisse für den alltäglichen Umgang vermittelt werden.

Diese Kurse sind zu erfragen bei den Helferkreisen vor Ort, die Kontaktdaten finden Sie hier

 

"WISH" – Willkommenskurse in den zentralen Erstunterkünften

Ziel: umfassende Spracherstversorgung

Dauer: 30 Stunden*

Zielgruppe/ Personenkreis

  • alle Asylbewerber in der Erstaufnahmeeinrichtung                   

Anmeldung und Kursort: Erstaufnahme Boostedt

 

„STAFF.SH“- Kurse - Starterpaket für Flüchtlinge

Ziel: 

  • das Erlernen der Grundkenntnisse

Dauer: 100 Stunden*

Zielgruppe/ Personenkreis:

  • alle Flüchtlinge und Asylbewerber mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung

Träger:  Volkshochschulen im Kreis Segeberg

 

„Deutsch von Anfang an“ bzw. „Bei Ankunft Sprache“

Ziel:

  • Sprachliche Orientierung für Flüchtlinge und Asylbewerber im Kreisgebiet

Dauer: 200 Stunden*

Zielgruppe/ Personenkreis:

  • alle Flüchtlinge und Asylbewerber mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung im Kreis Segeberg

Träger: Volkshochschulen im Kreis Segeberg

Kontakte:

Volkshochschule Bad Segeberg

Volkshochschule Kaltenkirchen

Volkshochschule Norderstedt

Integrations-/ Alphabetisierungskurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Integrations-/ Alphabetisierungskurs des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BaMF) 

Ziel:

  • Erlernen der deutschen Sprache 
  • sofern keine Kenntnisse im Lesen und Schreiben (lateinische Buchstaben) vorhanden sind, ist die Teilnahme am Alphabetisierungskurs notwendig
  • Kennenlernen der deutschen Kultur

Dauer: 

  • 660 Stunden*, insgesamt circa 6 Monate  
  • Alphabetisierungskurs: 960 Stunden, insgesamt ca. 9 Monate                     

Zielgruppe/ Personenkreis:

  • Flüchtlinge aus den vier Staaten Syrien, Iran, Irak und Eritrea mit einer Aufenthaltsgestattung    oder
  • Personen mit einer Duldung nach § 60a Abs. 2 Satz 3 AufenthaltG     oder
  • Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 5 AufenthG

Die Teilnahme an diesem Kurs erfolgt in der Regel auf Veranlassung der Ausländerbehörde oder des Jobcenters.

Sofern Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen und bisher weder ein Berechtigungsschreiben noch eine Verpflichtungserklärung für die Teilnahme erhalten haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei einer der genannten Behörden.

Kursträger:

  • Volkshochschulen
  • Wirtschaftsakademie
  • Tertia
  • BQOH
  • Berlitz School
  • Dekra

- Die Kurse enden mit einem Abschlusstest, welcher bei Nichtbestehen wiederholt werden kann. -

 

Berufsbezogener Sprach- und Qualifizierungskurs des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, gefördert durch ESF-Mittel

Ziel:

  • sprachliche und berufliche Qualifizierung
  • Deutsch für den Beruf
  • fachspezifische Berufskenntnisse
  • inkl. Praktikum, Betriebsbesichtigungen

Dauer: 730 Stunden -  circa 6 Monate.

Zielgruppe/ Personenkreis:

  • Aufenthaltsgestattung oder Duldung und
  • Zuweisung zum Kurs über die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter 

Anmeldung über:

  • das Jobcenter 
  • die Agentur für Arbeit

Kursträger:

  • Volkshochschulen

 

Weitere Informationen auf der Seite des BaMF:

FAQ Integrationskurse 

Sprachkurse für Kinder

Deutsch als Zweitsprache (DaZ) - für Kinder

Ziel:

  • Sprachförderung zur Unterstützung der Eingliederung in den Schulunterricht

Dauer: 

  • Basisstufe – intensive Förderung, 25 Stunden/ Woche
  • Aufbaustufe – zusätzlich zum Unterricht, 4 - 6 Stunden/ Woche
  • Integrationsstufe – regelmäßige besondere Sprachförderung neben dem Unterricht

Zielgruppe/ Personenkreis:

  • schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 16 Jahren

Anmeldung/Kursort:

  • zu erfragen unter den hier genannten Kontaktdaten

Sprachkurse für Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr

Deutsch als Zweitsprache (DaZ) - für Jugendliche im Berufsbildungszentrum

1.Berufseingangsklasse

Ziel:

  • Sprachförderung
  • berufsfachspezifische Sprachkenntnisse (kein Erwerb von   Schul-/ Berufsabschluss)

Dauer: 1 Jahr; nächste Einschulung zum Schuljahresanfang 2016

Zielgruppe/ Personenkreis:  

  • berufsschulpflichtige Jugendliche im Alter von 16 - 18 Jahren auch mit geringen Deutschkenntnissen 

Träger: Berufsbildungszentren in  Bad Segeberg und Norderstedt

 

2. Ausbildungsvorbereitendes Jahr

Ziel:

  • Sprachförderung
  • berufsfachspezifische Kenntnisse
  • Theorie und Praxis
  • Ausbildungsvorbereitung
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich

Dauer: 1 Jahr; nächste Einschulung zum Schuljahresanfang 2016

Zielgruppe/ Personenkreis:  

  • schulpflichtige Jugendliche ab 16 Jahren mit guten Deutschkenntnissen 

Träger: Berufsbildungszentren in  Bad Segeberg und Norderstedt

 - Bewerbungen möglich ab April 2016 -

Kontakt:

Telefon:  04551-9631-0
Fax:  04551-963159
Internet:  http://www.bbz-se.de
Ins Adressbuch exportieren

Aktuelle Sprach-/ Integrationskurse im Kreis

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über die im Kreisgebiet angebotenen Sprachkurse.

Die Übersicht wird vierteljährlich aktualisiert. Die genauen Standorte der Kurse finden Sie unter “Was, Wann, Wo“  in der Kategorie "Sprache lernen".

Sprachkursübersicht_Stand_III.Quartal 2017 »
(PDF 211 KB)

Auf der Seite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge finden Sie die in Ihrer Region zugelassenen Integrationskursträger:

Suche nach Intergrationskursträgern

Sie bieten Sprachkurse an und finden sich in der Übersicht nicht? Sehr gerne veröffentlichen wir auch Ihr Angebot, bitte wenden Sie sich an

Telefon:  +49 4551 951 573

Raum:  128/A
Hinweis:  Beratung in deutscher und russischer Sprache
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

 

 

 

 

Aktuelles und Links

Der neue Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Kreis Segeberg ist online (Stand Januar 2017)

Leitfaden für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

******

Schwanger und die Welt steht Kopf? Das

Hilfetelefon für Schwangere

bietet geschützte und sichere (auf Wunsch auch anonyme) Beratung rund um die Schwangerschaft.

 ******


Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Refugee Guide

Dolmetschersuche