Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Ankauf einer Liegenschaft

Der Kreistag hat am 03.09.2015 in nicht-öffentlicher (Sonder-)Sitzung beschlossen, den Ankauf der Liegenschaft „Burgfeldstr. 41a in Bad Segeberg“ durch den Eigenbetrieb Immobilienverwaltung des Kreises Segeberg (ISE) zu genehmigen und die hierfür erforderlichen Haushaltsmittel im laufenden Wirtschaftsjahr 2015 bereitzustellen.

Das Objekt (Baujahr 1999) befindet sich in einem guten baulichen Zustand. Es wird zu einem marktüblichen Kaufpreis erworben und von der Kreisverwaltung Segeberg als Bürogebäude genutzt. Dort sollen ab November/Dezember 2015 ca. 19 Büros/Besprechungsräume auf einer Fläche von ca. 610 m² entstehen. Ausreichend Stellplätze sind vorhanden.

Landrat Schröder sagt dazu: „Durch den Erwerb der Liegenschaft haben wir die Möglichkeit, den langfristig gestiegenen Raumbedarf der Kreisverwaltung zu decken und die Raumsituation im Kreishaus weiter zu verbessern. Solche Objekte werden einem nicht jeden Tag zum Kauf angeboten. Es handelt sich um einen echten Glücksfall. Die Entscheidung, welche Organisationseinheit der Kreisverwaltung damit räumlich aus dem Kreishaus an der Hamburger Straße ausgelagert wird, werde ich noch abschließend zu treffen haben. Der interne Abstimmungsprozess läuft zurzeit.“