Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Auftaktradtouren am 6.9.

Das Stadtradeln startet am 6.9. und die ersten 25 km fahren wir gemeinsam!

Bis heute haben sich bereits über 80 Personen in 17 Teams für die Aktion angemeldet - Tendenz weiter steigend.

Die Radlerinnen und Radler aus Bad Segeberg und Umgebung starten am 6.9. um 14:00 Uhr am Radhaus zur gemeinsamen Auftakttour. Es geht über Stipsdorf, Quaal und Krems II an den Warder See - hier gibt es die Möglichleit zu einer kleinen Pause -  dann weiter über Groß Rönnau und am Ihlsee zurück zum Segeberger Kreishaus. Die 25km lange Strecke wurde vom ADFC ausgearbeitet. Bei familienfreundlicher Geschwindigkeit werden ca. 2,5 Stunden incl. einer kurzen Pause veranschlagt.

Die Radlerinnen und Radler aus Henstedt Ulzburg treffen sich bereits um 11:00 Uhr am Rathausplatz zu einer Erkundungstour der Ostseite Henstedt-Ulzburgs. Nach der Begrüßung durch den Bürgervorsteher Uwe Schmidt und den 2. stellv. Bürgermeister Wilhelm Dahmen gibt es noch ein paar Erklärungen seitens des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zum Verhalten auf der Tour. Herr Jens Daberkow von der ADFC Ortsgruppe Henstedt Ulzburg hat diese Tour ausgearbeitet und wird sie ebenfalls begleiten. Das Ziel der Tour ist es, die Ortsteile von Henstedt-Ulzburg vom Rad aus zu erkunden.

Folgende Route ist geplant: Zu Beginn finden Sie gemeinsam neue Schleichwege zum Einkaufen im Gewerbegebiet Gutenbergstraße. Quer durch die Wohnsiedlung Norderstraße geht es dann bis an den Ortsrand, weiter Richtung Henstedt, um dort die reetgedeckten Häuser zu bestaunen. Auch Berge können Sie bei uns im Ort erklimmen: die Götzberger Straße geht es hinauf und an der Götzberger Mühle vorbei zum Rastplatz für Radfahrer.

Hier ist Zeit für eine kleine Verschnaufpause. Packen Sie ihre Brotzeit aus und genießen Sie die Aussicht. Frisch gestärkt geht es zurück, vorbei an alten Bauernhäusern, um dann genüsslich in die Ebene zu gleiten. Die Fahrt geht weiter über die Brücke über die Alster und durch Wiesen- und Moorlandschaften zum Rhener Zentrum. Von hier ist es nicht weit zur Alsterquelle in Richtung Kiefernweg und Edisonstraße. Vorbei am Umspannwerk fahren Sie Richtung Ulzburg Süd durch die Vogelstraßen. An der Kreuzung Kadener Chaussee biegt die Gruppe in die Grünanlage Pinnauwiesen. Der Bürgerpark bildet den Schlusspunkt unserer Radtour, an dem sich dann die Teilnehmerinnen und Teilnehmer voneinander verabschieden.

Die Tour hat eine Länge von ca. 22 Kilometern. Es ist ein familienfreundliches Tempo von 13-14 km/h vorgesehen. Die Gruppe fährt auf den für Radfahrer vorgeschriebenen Wegen.

Begleiten Sie Herrn Schmidt und Herrn Dahmen auf der Reise durch unsere Gemeinde und sammeln Sie ordentlich Kilometer für das Henstedt-Ulzburger Endergebnis bei der Aktion „Stadtradeln“. Das Klima wird es Ihnen danken!