Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Bad Bramstedter Grundschüler freuen sich über neuen Wasserspender

Kreis Segeberg. Nach der Trappenkamper Grundschule ist jetzt die Grundschule Maienbeeck in Bad Bramstedt an der Reihe gewesen: 200 Mädchen und Jungen freuen sich dort über einen neuen leitungsgebundenen Trinkwasserspender, den sie kürzlich feierlich eingeweiht haben. „Ziel der Aktion ist ein zuckerreduzierter beziehungsweise zuckerfreier Schulalltag“, sagte Dr. Alexandra Emken, Kreis-Zahnärztin für öffentliches Gesundheitswesen und Vorsitzende der Kreisarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Jugendzahnpflege im Kreis Segeberg – kurz: AG Jugendzahnpflege. Der Wasserspender soll die Schüler dazu animieren, mehr zu trinken und ihnen die Möglichkeit geben, so viel Wasser zu konsumieren, wie sie möchten.

„Daten aus einer Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland aus dem Jahr 2018 zeigen, dass 14,5 Prozent der Mädchen und 15,3 Prozent der Jungen zwischen sieben und zehn Jahren ein- bis dreimal am Tag zuckerhaltige Erfrischungsgetränke trinken“, sagte Kreis-Gesundheitsplanerin Dr. Anna Walther. Der Konsum zuckerhaltiger Getränke steige mit zunehmendem Alter an, sodass bei den Elf- bis 13-Jährigen bereits 15,6 Prozent der Mädchen und 19,8 Prozent der Jungen ein- bis dreimal am Tag zu zuckerhaltigen Erfrischungsgetränken greifen.“ Unter „zuckerhaltige Erfrischungsgetränke“ fallen beispielsweise Cola, Limonade, Eistee, Malzbier und Energiegetränke.

 Am Einweihungstag haben Zahnprophylaxe-Helferinnen der AG Jugendzahnpflege mit den Kindern ein „kau-aktives Frühstück“ mit vielen Vitaminen zubereitet. Das Projekt „Zahngesundheit“ findet seit Jahren an der Grundschule statt. Dazu gehören regelmäßige Fluoridierungen der Zähne und Schulungen darüber, wie man richtig Zähne putzt. Hauptförderer des neuen Wasserspenders war die AG Jugendzahnpflege.

Emily Vollmer gibt den neuen Wasserspender für ihre Mitschülerinnen und -schüler frei.

© Grundschule Maienbeeck/Bad Bramstedt
Autor: Sabrina Müller