Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Klimaschutzteilkonzept für eigene Liegenschaften fertiggestellt

erhebliche Einsparungen möglich

Nachdem der Kreis Segeberg 2016 beschlossen hatte, seine Liegenschaften einer ausgiebigen energetischen Begutachtung zu unterziehen, hat das nach erfolgreicher Ausschreibung im letzten Jahr beauftragte Ingenieurbüro Wortmann aus Kiel nach rund 11-monatiger Bearbeitungszeit den Abschlussbericht vorgelegt.

Die betrachteten kreiseigenen Gebäude und Gebäudeabschnitte, 25 sind es an der Zahl, bieten ein erhebliches Potential in Bezug auf Energieeffizienz und Energiekosteneinsparungen, das in den nächsten Jahren gehoben werden soll.

Die energetische Ertüchtigung steht jedoch nicht allein im Focus. Vielmehr ist eine sinnvolle Kombination mit ohnehin anfallenden Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen zu koordinieren. Die Mehrkosten für den energetischen Teil rechnen sich dann in der Regel in einer akzeptablen Zeit.

Wie genau der langfristige Sanierungsfahrplan aussehen wird steht zum heutigen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest. Für diese fachlich-inhaltliche Umsetzung des Konzeptes wurde eine zusätzliche, zu 65% aus Bundesmitteln geförderte Personalstelle beantragt, die gegen Mitte des nächsten Jahres besetzt werden soll. 

Das Klimaschutzteilkonzept für die Kreisliegenschaften kann hier eingesehen werden (PDF 7,9 MB).