Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung
Anzahl Lehrkräfte: 30
Anzahl Schüler: 500
Schwerpunkte: - Integration von Schülerinnen und Schülern nicht deutscher Muttersprache (29,6 %) durch intensiven Ergänzungsunterricht
- Integration von Behinderten in derzeit 5 I-Maßnahmen
- regelmäßige Information der Eltern durch Info-Briefe
- Aufbau eines Netzwerkes mit Polizei, Jugendamt, Kirchen, Vereinen und Beratungsstellen
- Förderung der musischen Bildung
- aktive Pausengestaltung
- Qualitätssicherung durch äußere Differenzierung (Englisch), BFS-Vorbereitungskurse und mdl. und schr. Hauptschulabschlussprüfung
- Zusammenarbeit mit örtlichen Haupt- und Förderschulen im "Zentrum für kooperative Erziehungshilfe"
- Energiesparschule
- Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk
- Engagement in überregionalen Sozialprojekten
- Berufsvorbereitung durch 2 Praktika in 8 (2-wöchig) und 9 (3-wöchig)
- freier Bildungserwerb durch breit gefächertes AG-Angebot
- neben Klassenfahrten in allen Schulstufen Skifreizeiten für die 8. und 9. Klassen
- Schaffung eines SchülerInnen angenehmen Klimas durch konsequentes Ahnden von Fehlverhalten
Stützen von Schwächeren

Besonderheiten: Die Schule zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern nicht deutscher Muttersprache aus.
Bei einer Gesamtschülerzahl von 369 SchülerInnen nehmen Aussiedler und Ausländer einen Prozentsatz von 29,6 % ein (GS: 22,5 %, HS: 44,5%). Der Spitzensatz wird in einer 7. Klasse mit 55% erreicht.