Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Wirtschaft/Verkehr

Die wirtschaftliche Entwicklung wird seit langem getragen durch die Zugehörigkeit zur Metropolregion Hamburg und der positiven Entwicklung in den Wirtschaftszentren des Kreises. Fast 75.000 Arbeitsplätze für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte verteilen sich auf die wichtigsten Wirtschaftsbereiche, wobei der Zweig Gesundheitswesen die meisten Arbeitsplätze vereint, gefolgt vom Einzelhandel und dem Großhandel.

Die Region verfügt über leistungsstarke Handels- und Dienstleistungszentren mit beträchtlicher Industrievielfalt und starker Orientierung der Industrie auf die ausländischen Märkte. Namhafte Betriebe aus den Bereichen Maschinenbau, Chemie, medizinische Produkte, Kunststoffverarbeitung sowie Ernährungsindustrie stehen für diese Leistung. Eine herausragende Wettbewerbsposition besitzt der Möbeleinzelhandel.

Die bedeutendsten Arbeitsplatzstandorte sind

  • Norderstedt
  • Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Ellerau
  • Bad Bramstedt
  • Bad Segeberg
  • Wahlstedt
  • Bornhöved, Trappenkamp und Rickling.