Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Eintragungen 2005

 

Eintragungen in die Bürgerrolle im Jahr 2005


Auf dem Bild ist ein Herr Breuß zu sehen.

Hans-Helmut Breuß
geboren 1929 in Elmshorn
wohnhaft in Neuengörs

Herr Breuß ist Mitgründer und war lange Jahre 1. Vorsitzender des Sportfischervereins Neuengörs e.V., des Kreissportfischerverbandes Segeberg e.V. und des Chanty-Chors Neuengörs. Seit 1990 bzw. 1997 ist er Ehrenvorsitzender des Kreissportfischerverbandes und des Sportfischervereins Neuengörs.

Ebenfalls mitgegründet hat Herr Breuß im Jahre 1988 den Naturschutzring Segeberg e.V., dessen Satzungskommission er angehörte.

Herr Breuß hat sich auch kommunalpolitisch über einen sehr langen Zeitraum für die Belange des Gemeinwohls eingesetzt. Er war Mitglied der Gemeindevertretung Neuengörs von 1978 bis 1986 und von 1990 bis 1998. Das Amt des 1. stellvertretenden Bürgermeisters übte er von 1982 bis 1986 aus. Bereits seit 1972 gehörte Herr Breuß mehreren Ausschüssen der Gemeinde als Mitglied an. Im Bau- und Wegeausschuss hatte er den Vorsitz von 1994 bis 1998.

Herr Breuß hat sich durch seine langjährige und vielschichtige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht.



Frau Bruhns

Monika Bruhns
geboren 1941 in Hamburg, wohnhaft in Kisdorf
Frau Bruhns verstarb im Dezember 2005

Frau Bruhns ist Initiatorin der Elterninitiative Vermisste Kinder und nimmt diese Aufgabe seit 1997 ehrenamtlich wahr. Die Initiative stellt Kontakte her zu behördlichen Institutionen, Sozialarbeitern, Familienbildungsstätten und anderen Einrichtungen.

Im Rahmen der Tätigkeit der Initiative hält diese mit den betroffenen Familien Verbindung und gibt ihnen wertvolle Hilfestellung bei der weiteren Vorgehensweise sowie steht als Ansprechpartnerin für deren Sorgen und Probleme zur Verfügung.

Sofern Nachforschungen außerhalb der Landesgrenzen erforderlich sind, erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und den Botschaften vor Ort.

Seit 1997 konnten mit Hilfe der Internet-Aktion der Initiative 35 Kinder wieder in ihre Familien zurückgeführt werden. Für alle Betroffenen sind die Aktivitäten der Elterninitiative, deren Mitglieder ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, kostenlos.

Frau Bruhns hat sich um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg und darüber hinaus verdient gemacht.




Frau Voß

Ilse Voß
geboren 1934 in Alt-Kolziglow/Rummelsberg
wohnhaft in Bad Segeberg

Seit vielen Jahren setzt sich Frau Voß im Rahmen der Kreisverkehrswacht Segeberg intensiv für die Gestaltung, Entwicklung und Sicherung des menschlichen Zusammenlebens ein.

Als Spezialistin (Augenoptiker-Meisterin) begleitet sie einen Verkehrslehrer der Polizeiinspektion Segeberg bei den Radfahrprüfungen des 4. Schuljahres und prüft das Sehvermögen der Schülerinnen und Schüler. Seit über einem Jahrzehnt ist Frau Voß erfolgreich in den Initiativen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) „Ältere Menschen als Fußgänger im Straßenverkehr“, „Ältere aktive Kraftfahrer“ und „Fahren mit Bus und Bahn“ tätig.

Im Rahmen der Aktion „Fahrrad - aber sicher“ hat sie Sehtests durchgeführt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei fachlich beraten.

Die Ferienpassaktion des Kreises Segeberg hat Frau Voß bei mehreren FIT-Aktionen (Fahrrad im Trend) begleitet und so dazu beigetragen, dass die Kreisverkehrswacht Segeberg hier eine bundesweite Spitzenstellung errungen hat.

Frau Voß hat sich durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht.