Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Zu einem Empfang junger Leute, die herausragend ehrenamtlich tätig sind, hatte Ministerpräsident Torsten Albig ins Kieler Landeshaus geladen. Dort wurden im Beisein von Landtagspräsident Klaus Schlie und Sozialministerin Kristin Alheit je Kreis und kreisfreier Stadt eine Person geehrt. Kreispräsident Winfried Zylka stellte aus dem Kreis Segeberg die Sportlerin und Sportorganisatorin Stefanie Teske aus Weddelbrook vor.

Ehrung für jugendliche Ehrenamtliche

Seit langer Zeit sei sie als Sportlerin aktiv, zunächst in der DLRG. Als Fußballerin im SV Henstedt-Ulzburg habe sich sich dann einen Namen gemacht. Wegen einer Sportverletzung könne sie jetzt zwar nicht mehr selbst spielen, sei aber seit über vier Jahren die erfolgreiche Frauen- und Mädchenreferentin der Fußballabteilung. Zudem sei sie als Jugendwartin des Vereins und seit einem Jahr auch im Jugendvorstand des Kreissportverbandes tätig. Stefanie Teske arbeitet inzwischen als ausgebildete Sport- und Fitnesskauffrau in ihrem Verein und unterstützt die zahlreichen Vereinsaktivitäten u.a. mit ihren umfangreichen Medienfertigkeiten. Aus dem Kreis Segeberg waren außerdem Zora Fröhlich und Lean Flucke von der Landearbeitsgemeinschaft Theater (Jugendakademie Bad Segeberg) zum Empfang eingeladen. Die Gäste wurden von Freunden und Angehörigen begleitet. Das Foto zeigt Stefanie Teske (3. von links), Zora Frölich (7. von links) und Leon Flucke (10. von links); Foto: Frank Peter