Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Die Frist für die Einsendung von Fotos für den Wettbewerb: Gemeinsam statt einsam - "Kraftwerk Älter werden im Kreis Segeberg" wird bis zum 12.10.2012 verlängert.

Der Kreis Segeberg sucht Fotos von älteren Menschen denen die Lebensfreude ins Gesicht geschrieben ist. Kennen Sie ältere Menschen, die sich freiwillig engagieren und denen die Freude daran anzusehen ist? Wichtig ist, dass das „Ja zum Alter“ deutlich wird.


 



Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Kreispräsidenten, Herrn Wilfried Zylka.

Das Bild vom Alter, das häufig in Medienberichten und Publikationen suggeriert wird, ist das des kranken und pflegebedürftigen Menschen. Das macht vielen Angst, doch dieses Bild ist einseitig: Die Zahl älterer Menschen ist gestiegen und gleichzeitig wächst die Zahl der Pflegebedürftigen – aber genauso wächst die der aktiven und gesunden Senioren.

Der demographische und soziale Wandel stellt Staat und Gesellschaft vor neue Herausforderungen.

Wir wollen zu Hause alt werden und von denen betreut werden, die uns vertraut sind. Wir möchten für unsere Eltern, Lebenspartnerinnen und -partner oder Freundinnen und Freunde sorgen. Wir brauchen aber hierfür verlässliche, kompetente und bezahlbare Hilfen. Pflegen und gepflegt werden sind Teile eines ganz normalen Lebensweges.

Die Familien (die Frauen) sind der größte Pflegedienst der Nation. Ihre Pflegebereitschaft trägt wesentlich dazu bei, dass dem Wunsch der meisten Menschen nach Pflege im häuslichen Wohnumfeld entsprochen werden kann.


Pflegende Angehörige brauchen Unterstützung durch eine zugehende, umfassende und kompetente Beratung, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Assistenzkräfte und verbesserte Entlastungsangebote.

Im Kreis Segeberg gibt es viele ehrenamtliche Unterstützungsangebote. Menschen, die sich ganz unaufgeregt für ältere Menschen engagieren.

Der Kreis Segeberg möchte,

- dass diese Angebote einer breiteren Öffentlichkeit bekannt werden,
- gute Beispiele präsentieren,
- mehr Menschen ermuntern, sich zu engagieren

Durch den Fotowettbewerb sollen die Bürgerinnen und Bürger angesprochen werden, sich über ihre Zukunft Gedanken zu machen.

Es gibt nicht nur Preise zu gewinnen, die Fotos werden im Rahmen einer Ausstellung gezeigt und die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Kreistagssitzung am 08.11.2012.


Der Ablauf

Jede Hobbyfotografin und jeder Hobbyfotograf kann sich beteiligen mit bis zu drei Fotos, die eine Auflösung von 300 dpi, eine Größe von mindestens einem MB haben und im JPEG-Format vorliegen müssen.

Einsendezeitraum: vom 1. August bis zum 12.10.2012.
Die Auswahl erfolgt über eine Jury.
Im Rahmen eines Fachtages am 09.11.2012 werden die besten Bilder in einer Fotoausstellung gezeigt. Die Preisverleihung erfolgt in der Sitzung des Kreistages am 8. November 2012.


Die Wettbewerbsbedingungen

Mit der Einreichung stimmt der Einsender einer unentgeltlichen Nutzung der Bilder durch den Kreis Segeberg zu. Alle eingereichten Bilder können vom Kreis Segeberg bei Nennung des Fotografen zu Illustrationszwecken in internen Medien sowie für Presseinformationen u. ä. verwendet werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Preise:


1. Preis 200,00 €
2. Preis 100,00 €
3. – 10. Preis Präsente aus dem Bestand der Kreisverwaltung


Ansprechpartnerin: Elke Andrasch
Tel. 04551/951 373
E-Mail: elke.andrasch@kreis-se.de


Die Fotos sind per E-Mail einzureichen:
Einsendeadresse: Ewald Steenblock
Krogredder 6 a
24639 Neumünster
E-Mail: estee.foto.estee@gmail.com


Nähere Informationen zum Wettbewerb finden sich auch in den nachfolgend eingestellten Teilnahmebedingungen. 

Teilnahmebedingungen "Gemeinsam statt einsam" »
(PDF 19 KB)