Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Für die dauerhafte Beschäftigung an öffentlichen Schulen in Schleswig-Holstein ist ein Zweites Staatsexamen erforderlich, welches man nach erfolgreicher Ableistung eines 18-monatigen Vorbereitungsdienstes erlangt. Zugangsvoraussetzung für den Vorbereitungsdienst ist ein Erstes Staatsexamen oder ein Masterabschluss in der jeweiligen Lehrerlaufbahn. Die studierten Fächer oder Fachrichtungen müssen in den Stundentafeln der jeweiligen Laufbahn enthalten sein.
Bei zu geringer Bewerberzahl können Quereinsteiger zum Vorbereitungsdienst zugelassen werden.

Quereinstieg:
Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und gleichgestellten Hochschulen, die einen Studiengang (Diplom/Magister/Master) in schulrelevanten Fächern oder Fachrichtungen erfolgreich abgeschlossen haben und ursprünglich nicht das Lehramt zum Ziel hatten, können sich für einen Quereinstieg bewerben.

Seiteneinstieg:
Soweit sich auf Stellenausschreibungen der Schulen keine geeigneten Lehrkräfte mit zweitem Staatsexamen bewerben, können diese Stellen für Seiteneinsteiger ausgeschrieben werden. Hierfür können sich Bewerberinnen und Bewerber mit universitärem Abschluss und anschließender mehrjähriger praktischer Berufserfahrung bewerben.