Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung
30.11.2020

Kulturförderung: Anträge können ab sofort gestellt werden

Kreis Segeberg. Seit vielen Jahren unterstützt der Kreis Segeberg den kulturellen Bereich; seit dem Jahr 2018 stehen jährlich 20.000 Euro für die konsumtive Kulturförderung zur Verfügung. Förderfähig sind künstlerische und kulturelle Vorhaben und Maßnahmen, die das Kulturangebot im Kreis Segeberg bereichern und eine überregionale Bedeutung haben. In den vergangenen Jahren wurden beispielsweise Veranstaltungen zu einem Chorjubiläum, das Projekt eines Theaters für Menschen mit Behinderungen, die Erstellung eines virtuellen Stadtmodells und die Aktion „Jugend musiziert“ gefördert.

Anträge können von gemeinnützigen juristischen Personen, Gebietskörperschaften und natürlichen Personen bis spätestens 30. Juni eines jeden Jahres und jetzt schon für 2021 eingereicht werden. In dem Antrag ist zu begründen, warum eine Förderung notwendig und angemessen ist. Zudem muss er einen Finanzierungsplan enthalten.

Anträge gehen an den

Kreis Segeberg

FD 51.10 Kita, Jugend, Schule Kultur

Hamburger Straße 30

23795 Bad Segeberg

Vorhaben unter 10.000 Euro der förderfähigen Kosten werden derzeit nicht bezuschusst. Vonseiten der Politik liegen Anträge von zwei Fraktionen vor, die konsumtive Kulturförderung für das Jahr 2021 zu erhöhen und die Grundsätze zu ändern. Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport hat sich in seiner Sitzung am 10. November für eine Ansatzerhöhung von bisher 20.000 auf 100.000 Euro ausgesprochen. Im Rahmen der Haushaltsberatung für das Jahr 2021 entscheidet der Kreistag am kommenden Donnerstag, 3. Dezember, endgültig darüber.

Eine Änderung der Grundsätze könnte sein, den genannten Mindestbetrag in Höhe von 10.000 Euro der förderfähigen Kosten herunterzusetzen oder ganz darauf zu verzichten. Außerdem könnte die Antragsfrist verlängert werden. Über die beiden Fraktionsanträge wird im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport am 9. Februar 2021 beraten. Änderungen werden anschließend bekanntgegeben.

Allgemeine Informationen zum Thema Kultur sind auf der Internetseite des Kreises unter www.segeberg.de/kultur zu finden. Auskünfte zur Kulturförderung erteilen Angela Klimpel (04551/951-9189) und Susanne Schleicher (04551/951-9566).

 

Kontakt

Kreis Segeberg

Sabrina Müller

Pressesprecherin

E-Mail   Sabrina.Mueller@segeberg.de

Verantwortlich / Ansprechperson

Pressestelle »
Hamburger Straße 30
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 4551-951 9207
Kontaktformular