Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Motionbild Unternehmensreiter während Corona

Unsere Dienstleistungen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Windenergie, Vorranggebiete

Leistungsbeschreibung

Für die Nutzung von Windenergie sind Vorranggebiete für Windkraftanlagen festgelegt worden.

Die Landesplanungsbehörde Schleswig-Holstein stellt zurzeit neue Raumordnungspläne zum Thema Windenergie auf. Damit soll die Windenergie-Flächenplanung neu ausgerichtet und eine geordnete Entwicklung der Windenergienutzung im Land sichergestellt werden. Die Windenergienutzung soll sich auf Vorranggebiete konzentrieren, die in den Regionalplänen ausgewiesen werden. Außerhalb der Vorranggebiete ist die Windenergienutzung hingegen ausgeschlossen. Vom 13. Januar 2020 bis zum 13. März 2020 läuft das dritte Beteiligungsverfahren zu den Planentwürfen (Teilfortschreibung Landesentwicklungsplan zum Thema Windenergie an Land und Teilaufstellung der Regionalpläne für die Planungsräume I bis III zum Thema Windenergie an Land). Die Öffentlichkeit und die sogenannten Träger öffentlicher Belange (TÖB) können während dieses Zeitraum im Online-Portal BOB.SH zu den Planentwürfen Stellung nehmen.

 

 

 

An wen muss ich mich wenden?

An das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Landesplanungsbehörde

Projektgruppe Landesplanung Wind

email: windenergiebeteiligung@im.landsh.de

Telefon: 0431 988 5184

Rechtsgrundlage

  • Raumordnungsgesetz (ROG),
  • Gesetz über die Landesplanung (Landesplanungsgesetz).

 

 

Was sollte ich noch wissen?

Für die Genehmigung von Windenergieanlagen ist das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) zuständig.

Informationen zum Thema Windenergie finden Sie auch auf den Internetseiten des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND)

 

Der Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein ebnet den Weg

Lange Anfahrten oder ausgedehnte Wartezeiten auf dem Amt - damit ist jetzt Schluss: Nur wenige Mausklicks reichen und Sie erhalten relevante Informationen zu Verwaltungsleistungen auf einen Blick, bekommen die zuständige Behörde angezeigt und können sich die notwendigen Formulare herunterladen und ausfüllen.

Der ZuFiSH jetzt auch mobil:

Externer Link: [Text2] 

http://m.zufish.de/apps

Der Zuständigkeitsfinder des Landes Schleswig-Holstein ist jetzt auch als App verfügbar.

 

Ob auf iPhone, Android oder als Webapp in Ihrem mobilen Browser, mit wenigen Schritten lassen sich die Behörde, benötigte Unterlagen und alle weiteren Informationen ausfindig machen.  

Wir bemühen uns, Ihnen im Rahmen des Zuständigkeitsfinders Schleswig-Holstein möglichst aktuelle und korrekte Informationen anzubieten. Dennoch kommen Fehler vor. Sollten Sie Fehler bemerken oder aber Ihre Leistung nicht finden, senden Sie uns bitte eine Nachricht über das Kontaktformular

 

*)Textquelle: http://zufish.schleswig-holstein.de/portal/