Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung
08.05.2019

Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Kreis: Wer möchte geistig und körperlich behinderte Schülerinnen und Schüler betreuen?

Kreis Segeberg. Schulabschuss in der Tasche und was nun? Vielleicht studieren? Oder doch lieber eine Ausbildung? Aber auf jeden Fall soll die neue Aufgabe etwas mit Menschen zu tun haben? Wer ein soziales Berufsfeld kennenlernen und sich darin engagieren möchte, wer Klarheit über einen angestrebten Berufswunsch erlangen oder die Wartezeit bis zur Ausbildung oder zum Studium sinnvoll nutzen möchte, ist beim Kreis Segeberg an der richtigen Adresse. Im Rahmen des BFD sowie des FSJ bietet der Kreis als Träger von drei Förderzentren (Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) in Bad Segeberg, Kaltenkirchen und Norderstedt freie Plätze in der Schülerinnen- und Schülerbetreuung an.

Die Freiwilligen haben die Möglichkeit, gemeinsam mit pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Abläufe in einer Schule kennenzulernen. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Betreuung von geistig und körperlich behinderten Schülerinnen und Schülern, deren Unterstützung während des Unterrichts, Fahrdienste sowie Hilfe bei pflegerischen und hauswirtschaftlichen Aufgaben.

Beginn des zwölfmonatigen Dienstes ist in der Regel am 1. August eines jeden Jahres, wobei auch andere Starttermine vereinbart werden können. Wer sich bewerben möchte, darf höchstens 27 Jahre alt sein und muss die allgemeine Schulpflicht von neun Schuljahren vollendet haben. Ein Schulabschluss ist aber nicht zwingend erforderlich. Monatlich erhalten Sie ein Taschengeld in Höhe von 350 Euro, rund 130 Euro Verpflegungskostenzuschuss sowie eine Geldersatzleistung für Bekleidung in Höhe von rund 25 Euro.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Kreises Segeberg unter:

www.segeberg.de/F%C3%BCr-Segeberger/Karriere-beim-Kreis/Ausbildung-Praktika/BFD-FSJ?fdirect=1

beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter:

www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/engagement-und-gesellschaft/freiwilligendienste

sowie auf der Internetseite des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

unter:www.bundesfreiwilligendienst.de 

Ansprechpartnerin beim Kreis Segeberg:

Telefon:  +49 4551 5307 140
Fax:  +49 4551-951 9565

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren