Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

DRK und Kreis planen Spaziergangsgruppen für Senioren in Norderstedt

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und eigentlich wäre das der ideale Tag für einen kleinen Spaziergang.

Aber nicht jeder ist noch so mobil, dass er einfach losmarschieren kann; und auch das Alleine-Unterwegssein ist nicht jedermanns Sache und hemmt oft die Motivation. In Norderstedt sollen diese Probleme künftig der Vergangenheit angehören: In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) möchte der Kreis Segeberg in Norderstedt kostenfreie Spaziergangsgruppen für Senioren ins Leben rufen. Dafür suchen die Organisatoren jetzt ehrenamtliche Begleiter, die sich wöchentlich in das Projekt einbringen wollen.

„Unser Ziel ist es, ein niedrigschwelliges Angebot auf die Beine zu stellen, bei dem die sozialen Kontakte und das Miteinander im Vordergrund stehen“, sagt Kreis-Gesundheitsplanerin Dr. Anna Walther. Hinzukomme, dass sich regelmäßige körperliche Aktivität positiv auf die Gesundheit auswirke.

Start und Ende der Spaziergänge sollen jeweils an einem DRK-Haus in Norderstedt sein, wobei folgende drei Orte möglich sind: das DRK-Haus in der Ochsenzollerstraße 124 für Garstedt, der Seniorentreff „Glockenheide“ für Fridrichsgabe sowie das „Haus Kielort“ im Kielortring 51 für Glashütte.

Die Spaziergangsrouten sind noch nicht festgelegt, sollen aber mindestens einmal in der Woche zur selben Zeit stattfinden. „Wichtig ist uns hierbei die Mithilfe der Senioren. Mit ihren Hinweisen können wir gemeinsam geeignete Routen finden“, so Walther. Die Dauer der kleinen Ausflüge kann variieren und wird den Wünschen und körperlichen Möglichkeiten der Teilnehmenden angepasst.

Für die Begleitung der Gruppen werden nun freiwillige Unterstützer gesucht. Zu ihren Aufgaben gehört es, Wege auszuarbeiten und zu etablieren und die Senioren wöchentlich zu begleiten. Interessierte sollten selbst noch relativ gut zu Fuß sein, Lust und Spaß daran haben, sich draußen an der frischen Luft zu bewegen und anderen dabei zu helfen, aktiv und gesund zu bleiben. Es ist geplant, dass jede Gruppe von zwei Ehrenamtlichen begleitet wird.

„Wer Lust hat, uns zu unterstützen, erhält im Vorwege eine Schulung zur Vorbereitung“, sagt Walther. Im Wesentlichen gehe es aber darum, ein zuverlässiger Ansprechpartner für die Senioren zu sein.

Termin: Interessierte können sich am Mittwoch, 9. Mai, um 15 Uhr im DRKHaus (Ochsenzollerstraße 124) in Norderstedt genauer über die ehrenamtliche Aufgabe informieren. Um eine Anmeldung im Büro des DRK-Hauses oder unter der Telefonnummer 040 523 18-26 (vormittags) wird gebeten.