Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten

KFZ-Zulassungsstelle

AKTUELLES:

19.08.2020

Parkplatz der KFZ-Zulassung in Bad Segeberg ab 24. August gesperrt – Ersatzparkplätze vorhanden »

Kreis Segeberg. Im Zuge von Bauarbeiten ist der Kund*innenparkplatz der KFZ-Zulassungsstelle in der Waldemar-von-Mohl-Straße in Bad Segeberg ab Montag, 24. August, für rund acht Monate gesperrt. Kund*innen müssen daher vorübergehend ... weiterlesen

ERREICHBARKEIT:

Uns erreichen derzeit täglich eine Vielzahl an E-Mails und Anrufen zu sich wiederholenden Fragen. Einige Fragen haben wir weiter unten in den FAQ beantwortet.

Bevor Sie uns kontaktieren, prüfen Sie bitte, ob Ihre Frage in den FAQ bereits beantwortet ist. Vielen Dank!

Die telefonische Erreichbarkeit ist während der Terminbearbeitungszeiten stark eingeschränkt.

Bitte stellen Sie Anfragen vorrangig per E-Mail oder Fax.

Bitte halten Sie sich außerdem an die Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus.


WICHTIGE INFORMATIONEN IN ZEITEN VON CORONA:

Die Dienstleistungen der KFZ-Zulassungsstellen sind zurzeit nur eingeschränkt verfügbar.

Für einen Besuch in den KFZ-Zulassungsstellen benötigen Sie einen vorher vereinbarten Termin. Grund sind die weiterhin geltenden Abstandsvorgaben zur Eindämmung des Coronavirus.

Den Termin müssen sie online mit uns vereinbaren!

Online-Terminvereinbarung und aktuelle Wartezeiten

Aktuelle Wartezeiten der Zulassungsbehörden in Bad Segeberg und Norderstedt.


Bitte suchen Sie die Zulassungsstellen nur mit bestätigtem Termin auf. Nach der Reservierung erhalten Sie eine E-Mail (prüfen Sie gegebenenfalls Ihren "SPAM"-Ordner), in der Sie den Termin bestätigen müssen. Kunden ohne Terminbestätigung müssen leider abgewiesen werden.

Beachten Sie vor der Buchung eines Termins die besonderen Regelungen und die FAQ (häufig gestellten Fragen).
 

Sollten keine Termine zur Auswahl stehen, sind alle derzeit verfügbaren Termine bereits vergeben. Die Zahl der verfügbaren Termine ist begrenzt.

Eine Terminvergabe ist bis zu maximal drei Wochen im Voraus möglich. Neue Termine werden täglich automatisiert gegen 19 Uhr freigeschaltet. Kurzfristig können weitere Termine für den aktuellen Tag frei werden.

Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte ab
, um anderen Kunden die Möglichkeit zu geben, einen Termin zu buchen.

Um so viele Termine wie möglich vergeben und bearbeiten zu können, ist die telefonische Erreichbarkeit während der Dienstzeit eingeschränkt.


Antragstellung über einen KFZ-Zulassungsdienst ohne Termin

KFZ-Zulassungsdienste sind kostenpflichtige Dienstleister, die für Sie die Abwicklung Ihres Antrages übernehmen. Die Dienstleister geben mehrere Vorgänge gesammelt ab und erhalten die Anträge in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen bearbeitet zurück. Das ermöglicht es den Zulassungsstellen, mehr Vorgänge in kurzer Zeit zu bearbeiten.

Aktuell werden mehr als die Hälfte aller Anträge über Zulassungsdienste abgewickelt.

Bei der Beauftragung eines Zulassungsdienstes entstehen jedoch zusätzliche Kosten!


Antragstellung per Post

Außerbetriebsetzungen und Anschriftenänderungen können vorübergehend auf dem Postweg beantragt werden.


Senden Sie die erforderlichen Unterlagen zusammen mit dem entsprechenden Antrag ausschließlich an:

Kreis Segeberg, KFZ-Zulassungsstelle, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg (gilt auch für Norderstedt).

Antrag auf Außerbetriebsetzung per Post
Antrag auf Anschriftenänderung per Post


Außerbetriebsetzung online beantragen

Besonders dringende Angelegenheiten

Für besonders dringende, unaufschiebbare Angelegenheiten können zusätzliche Termine beantragt werden. Die Dringlichkeit muss begründet und nachgewiesen werden. Eine Entscheidung erfolgt im Einzelfall. Welche Angaben der Antrag enthalten muss, was als Nachweis der Dringlichkeit beizufügen ist und wie der Antrag gestellt werden kann, lesen Sie hier.

Anträge für Kunden, die Ihren Wohn- oder Firmensitz nicht im Kreis Segeberg haben, werden nicht bearbeitet.


Informationen für KFZ-Zulassungsdienste und den KFZ-Handel

Die KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler haben die Möglichkeit Ihre Anträge gesammelt bis 9.00 Uhr am Informationsschalter abzugeben. Die Abholung erfolgt nach Anruf oder Absprache (in der Regel am Folgetag oder später).


Gebühren

"Wie teuer ist eine Zulassung ?" Diese Frage ist leider nicht immer einfach zu beantworten.

Die Gebühr ist abhängig vom Aufwand und setzt sich fast immer aus mehreren Gebührenposten zusammen. Deshalb können die Kosten für eine Zulassung stark variieren.

Die einzelnen Gebührenposten für die Zulassung von Kraftfahrzeugen und Anhängern sind in Abschnitt 2 Nr. 2 der Anlage zu § 1 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) ab der Gebühren-Nummer 221 aufgelistet.

Hinzu kommt die „KBA-Gebühr“, aus der sich die Führung des Zentralen Fahrzeugregisters beim Kraftfahrt-Bundesamt finanziert.

Je nachdem, ob ein Halterwechsel vorgenommen wird oder nicht oder eine neue Zulassungsbescheinigung Teil II ausgefertigt werden muss, variiert die KBA-Gebühr zwischen 0,60 Euro und 3,80 Euro. 

Gebührenübersicht - KFZ-Zulassungsbehörde Kreis Segeberg

Wie viel kostet meine Zulassung in etwa?

Die Kosten für die Kennzeichenschilder sind in den Gebühren nicht enthalten!


Hinweise zum Datenschutz

Kontakt

Kontakt KFZ-Zulassungsstelle Bad Segeberg:

E-Mail: zulassung@segeberg.de

Fax: +49 4551-951 9503

Telefon: +49 4551-951 9415
Telefon: +49 4551-951 9419
Telefon: +49 4551-951 9413

Kontakt KFZ-Zulassungstelle Norderstedt

E-Mail: norderstedt-zulassung@segeberg.de

Fax: +49 40-526 841 29

Telefon: +49 40-526 841 0
Telefon: +49 40-526 841 20



BESONDERE REGELUNGEN ZUR EINDÄMMUNG DES CORONAVIRUS:

Bitte erscheinen Sie einzeln zum Termin und betreten das Gebäude frühestens 5 Minuten vor der auf Ihrer Terminbestätigung angegebenen Zeit.

Achten Sie auf die allgemeinen Hygienevorschriften und Abstands-regelungen. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung ist Pflicht!
Wer das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung verweigert, wird im Rahmes des Hausrechts nicht eingelassen. 

Wir bitten Sie um Verständnis. Falls Sie sich dennoch mit einer Beschwerde an uns wenden wollen, können Sie eine Mail an folgende E-Mail-Adresse schicken:

Kritik-Anregungen@segeberg.de


FAQ - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UND ANTWORTEN:

Warum ist eine Online-Terminvereinbarung überhaupt erforderlich?

Durch die für Kunden und Mitarbeiter einzuhaltenden Kontakt-vorgaben und Mindestabstände kann nur einer sehr begrenzten Zahl von Personen der gleichzeitige Aufenthalt in den Gebäuden der Zulassungsstelle gestattet werden. Wartezeiten im Gebäude sollen vermieden werden. Daher ist eine zeitliche Zugangsregelung über die Online-Terminvereinbarung notwendig.
 

Warum ist die KFZ-Zulassungsstelle telefonisch nicht erreichbar?

Um möglichst viele Termine anbieten und bearbeiten zu können, sind die Bearbeitungszeiten für die Vorgänge zeitlich eng geregelt. Um diese Zeitvorgaben einzuhalten, können Telefonanrufe von den Mitarbeitern nur begrenzt angenommen werden.
 

Ich möchte einen Online-Termin buchen, aber es werden keine Termine angezeigt! / Ich versuche seit Tagen einen Termin zu vereinbaren aber es sind nie Termine frei! / Die Online-Terminvergabe funktioniert nicht!

Die Anzahl der Termine ist beschränkt. Werden keine Termine angezeigt, sind alle derzeit verfügbaren Termine bereits vergeben. 
Die Nachfrage nach Terminen ist derzeit deutlich höher als die Zahl der Termine, die angeboten und bearbeitet werden kann. Abhängig von der Personalstärke werden morgens ggf. zusätzliche Termine für den aktuellen Tag freigegeben.

Sollten Sie keinen Termin buchen können, besteht die Möglichkeit, einen gewerblichen, kostenpflichtigen KFZ-Zulassungsdienst mit Ihrem Anliegen zu beauftragen, der sich gegen Entgelt um die Abwicklung Ihres Vorganges bei der KFZ-Zulassungsstelle kümmert, ohne dass Sie selbst einen Online-Termin bei der KFZ-Zulassungsstelle vereinbaren müssen! Empfehlungen für bestimmte KFZ-Zulassungsdienste dürfen wir aus Wettbewerbsgründen nicht geben. Die Angebote verschiedener KFZ-Zulassungsdienste finden Sie über die Suche im Internet.

Außerbetriebsetzungen und Anschriftenänderungen können Sie per Post und Außerbetriebsetzungen unter bestimmten Voraussetzungen auch online beantragen.
 

Warum wird KFZ-Zulassungsdiensten und KFZ-Händlern die Abgabe der Vorgänge ohne Termin angeboten, mir als Privatperson oder Gewerbetreibendem aber nicht?

KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler prüfen die Anträge vorab auf Vollständigkeit und geben die Anträge gesammelt ab. Der Kontakt wird damit so gering wie möglich gehalten. Sie erhalten keine Garantie auf eine Bearbeitung am Abgabetag, die Anträge werden nach Eingangsreihenfolge außerhalb der Zeit für die Terminkunden bearbeitet.

Sollten Sie als Privatperson oder Gewerbetreibender mehr als 5 Zulassungsvorgänge beantragen wollen, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
 

Warum werden nicht mehr Termine angeboten?

Die Anzahl der Termine ergibt sich zum einen aus der veranschlagten Bearbeitungszeit für die im Termin gebuchten Anliegen (Außerbetriebsetzung, Zulassung...,etc.) zum anderen aus der Zahl der Mitarbeiter, die die Anträge bearbeiten. Außerhalb der Öffnungszeit für die Terminkunden werden zusätzlich die Anträge der KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler bearbeitet. Die Zahl der Termine ist rechnerisch begrenzt.
 

Warum kann ich einen Termin für eine Außerbetriebsetzung buchen, für eine Zulassung zum gleichen Zeitpunkt ist aber kein Termin frei?

Für die einzelnen Anliegen (Außerbetriebsetzung, Zulassung eines Fahrzeuges, …) wird eine unterschiedliche Bearbeitungszeit veranschlagt. Eine Zulassung ist aufwendiger zu bearbeiten und beansprucht einen höheren Zeitaufwand als eine Außerbetriebsetzung. So ist es möglich, dass zwischen zwei Terminen ein Zeitfenster für eine Außerbetriebsetzung frei ist, für eine Zulassung dagegen nicht.
 

Was ist mit einem „bestätigten“ Termin gemeint?

Nachdem Sie einen Termin über die Online-Terminvergabe „verbindlich reserviert“ haben, erhalten Sie eine E-Mail mit der Sie den bisher nur reservierten Termin innerhalb von 3 Stunden bestätigen müssen. Bestätigen Sie den Termin nicht, wird er wieder frei gegeben! Erst nach der Bestätigung erhalten Sie den benötigten Reservierungscode, der gleichzeitig Ihre Aufrufmarke ist. Sollten Sie keine E-Mail zur Terminbestätigung bekommen haben, überprüfen Sie den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Posteinganges. Sollte auch hier keine E-Mail eingegangen sein, ist der Termin NICHT bestätigt!
 

Ich bin dringend auf mein Fahrzeug angewiesen, bekomme aber keinen Termin über die Online-Terminvereinbarung. Was kann ich tun?

Für unaufschiebbare Angelegenheiten halten wir eine geringe Anzahl Termine zurück. Diese Termine werden nur dann vergeben, wenn die Dringlichkeit des Antrages genau belegt und begründet ist. Welche Angaben der Antrag enthalten muss finden Sie hier.

Nicht vergebene Termine werden kurzfristig für die Allgemeinheit freigegeben.
 

Ich bzw. ein Angehöriger/Bekannter haben keine Möglichkeit über einen Computer oder ein Smartphone einen Online-Termin zu vereinbaren. Wie erhalte ich trotzdem einen Termin?

Grundsätzlich ist ein Termin über die Online-Terminvergabe zu buchen. Sollte Ihnen kein Nachbar, Angehöriger oder Bekannter behilflich sein können, wenden Sie sich bitte nur in diesem Ausnahmefall telefonisch an die Zulassungsstelle. Ein kurzfristiger Termin kann dabei nicht angeboten werden. 
 

Ab wann ist ein Besuch der KFZ-Zulassungsstelle wieder ohne Termin möglich?

Die „Terminpflicht“ wird beibehalten, solange Regelungen zum Kontakt oder Mindestabstand zwischen Personen vorgeschrieben und einzuhalten sind. Voraussichtlich wird nach der Aufhebung der Regelungen die Terminregelung für einen gewissen Übergangszeitraum beibehalten werden oder nur eine sehr begrenzte Zahl Kunden ohne Termin zusätzlich bearbeitet werden können. 
 

Warum wird KFZ-Zulassungsdiensten und KFZ-Händlern die Abgabe der Vorgänge ohne Termin angeboten, mir als Privatperson oder Gewerbetreibendem aber nicht?

KFZ-Zulassungsdienste und KFZ-Händler prüfen die Anträge vorab auf Vollständigkeit und geben die Anträge gesammelt ab. Der Kontakt wird damit so gering wie möglich gehalten. Sie erhalten keine Garantie auf eine Bearbeitung am Abgabetag, die Anträge werden nach Eingangsreihenfolge außerhalb der Zeit für die Terminkunden bearbeitet.

Sollten Sie als Privatperson oder Gewerbetreibender mehr als 5 Zulassungsvorgänge beantragen wollen, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Kann ich die Außerbetriebsetzung oder Anschriftenänderungen per Post auch an die KFZ-Zulassungsstelle in Norderstedt senden oder dort in den Briefkasten einwerfen?

Die Bearbeitung der Anträge per Post ist aus logistischen Gründen ausschließlich in der Hauptstelle in Bad Segeberg möglich. Eine Übersendung an die Außenstelle in Norderstedt führt zu einer erheblichen Verzögerung der Bearbeitung. Bitte richten Sie Ihre Anträge ausschließlich an die KFZ-Zulassungsstelle des Kreises Segeberg, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg. 
 

Gilt in den Gebäuden der KFZ-Zulassungsstellen eine Maskenpflicht?

Ja. In den Gebäuden der Zulassungsstelle ist eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Es sind die allgemeinen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen einzuhalten.


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Vorsicht vor Zusatzkosten bei Reservierung von Kennzeichen im Internet!

Im Internet gibt es eine Vielzahl von privaten Anbietern, die KFZ-Kennzeichen verkaufen und/oder die Reservierung von Wunschkennzeichen anbieten. Bitte beachten Sie, dass die Gebühr für die Reservierung eines Wunschkennzeichens erst bei der Zulassung in der KFZ-Zulassungsstelle zu zahlen ist.  Werden Sie bei der Reservierung eines Kennzeichens über das Internet zur Zahlung eines Geldbetrages aufgefordert, prüfen Sie bitte genau, ob Sie das Angebot des Anbieters annehmen möchten. Die Kosten bei der Zulassungsstelle entfallen dadurch nicht.

Übersicht

Dienststellen und Öffnungszeiten
Die aktuellen Wartezeiten in den Zulassungsstellen
ONLINE-Termin vereinbaren
Welche Unterlagen werden benötigt - Merkblätter und Vordrucke
Allgemeine Informationen
Gebühren
ONLINE Zulassung und Außerbetriebsetzung
 

 

Dienststellen und Öffnungszeiten:

KFZ-Zulassungsstellen des Kreises Segeberg befinden sich in:

Bad Segeberg
Waldemar-von-Mohl-Straße 2, 23795 Bad Segeberg
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 7.30 Uhr - 12.00 Uhr sowie
Dienstag und Donnerstag von 14.00-16.00 Uhr
Kontakt:
Tel. 04551/951-9415 Fax: 04551/951-9503
E-Mail: zulassung@segeberg.de

Norderstedt
Oststraße 20, 22844 Norderstedt
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 7.45 Uhr - 11.45 Uhr sowie
Montag - Donnerstag von 13.30 Uhr - 15.00 Uhr
Kontakt:
Tel. 040/526841-0 Fax: 040/526841-29
E-Mail: norderstedt-zulassung@segeberg.de

Zuständigkeit
Die KFZ-Zulassungsbehörden in Bad Segeberg und Norderstedt sind grundsätzlich nur für Einwohner/innen aus dem Kreis Segeberg zuständig.

weitere Stellen
Außerbetriebsetzungen von im Kreis Segeberg zugelassenen Fahrzeugen und Anschriftenänderungen in der Zulassungs-bescheinigung Teil I bei Umzug innerhalb des Kreises Segeberg können - unabhängig vom Wohnsitz des Antragstellers - auch in den Bürgerbüros der Stadt Kaltenkirchen, der Gemeinden Henstedt-Ulzburg und Ellerau sowie den Ämtern Bad-Bramstedt-Land und Bornhöved beantragt werden.
 

 


 

 

Online-Terminvereinbarung

Sparen Sie sich die Wartezeit in der KFZ-Zulassungsstelle und vereinbaren Sie einen Termin für den nächsten Öffnungstag oder bis zu 7 Tage im voraus! Die Reservierung eines Termins ist über die folgenden Links oder über die kostenlose App "Clever Q" möglich!

Mit Auswahl der Kategorie "Privat" haben Sie die Möglichkeit, einen Termin für maximal 2 Vorgänge zu vereinbaren.  

Für gewerbliche KFZ-Händler, Autohäuser und Zulassungs-dienste besteht die Möglichkeit, einen Termin für "gewerbliche Kunden" und bis zu 5 Vorgängen zu vereinbaren.

Je Antragsteller ist nur eine Terminbuchung pro Tag möglich! Bei Buchung mehrerer Termine behalten wir uns die Streichung eines Termins vor. Bei mehr als 10 Zulassungsvorgängen nehmen Sie bitte 5 Werktage im voraus Kontakt mit uns auf um eine Bearbeitung abzustimmen.
 

Online-Terminvereinbarung Bad Segeberg

Online-Terminvereinbarung Norderstedt

 

Benötigte Unterlagen, Merkblätter und Vordrucke:

Welche Unterlagen sind bei An- oder Abmeldung vorzulegen ?

Welche Unterlagen Sie benötigen, erfahren Sie in unserem

Merkblatt zur Zulassung von Fahrzeugen.

In Zweifelsfällen und bei allgemeinen Fragen erreichen Sie die Zulassungbehörde telefonisch während der Öffnungszeiten unter Tel. 04551/951-9415 oder per E-Mail: zulassung@segeberg.de .

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Zulassungsbehörde bei erhöhtem Publikumsverkehr telefonisch nur eingeschränkt erreichbar ist. Wir werden Anfragen per E-Mail so kurzfristig wie möglich beantworten.

Weitere Formulare:
Vollmacht zur Zulassung mit SEPA-Lastschriftmandat
Einverständnis der gesetzlichen Vertreter
Einverständnis einer empfangsberechtigten Person
Einverständnis für Zulassung auf eine GbR

Verlusterklärung zur Zulassungsbescheinigung Teil 1
Antrag auf Ausgabe einer Zulassungsbescheinigung Teil 2
Antrag auf Erstellung einer Unbedenklichkeitsbescheinigung
Mitteilung über den Verkauf eines Fahrzeuges

Informationsblatt - Kennzeichengröße
Informationsblatt - Kurzzeitkennzeichen
Informationsblatt - Wechselkennzeichen 
 

 

Allgemeine Informationen:

Änderungen ab 01. Oktober 2019

Bei Umschreibung eines zugelassenen Fahrzeuges kann das dem Fahrzeug zugeteilte Kennzeichen bundesweit beibehalten werden. Die bisherigen Kennzeichen müssen bei der Umschreibung nur noch dann vorgelegt werden, wenn eine Änderung des Kennzeichens erfolgt (z. B. Änderung des Kennzeichens wegen Verlust/Diebstahl oder Änderung des Betriebszeitraumes bei Saisonkennzeichen oder Zuteilung eines neuen Wunschkennzeichens). Dies gilt seit 01.01.2015 bei einem Wohnortwechsel und seit 01.10.2019 auch bei einem Halterwechsel.

 

Angabe einer emfangsberechtigten Person

Soll eine Person Halter/in eines Fahrzeuges werden, die keinen Wohnsitz in Deutschland hat, z. B. bei Zuteilung eines Kurzzeit- oder Ausfuhrkennzeichens, ist der Zulassungsbehörde ein Empfangsberechtigter zu benennen, der behördliche Schreiben an den Halter weiterleitet. Formular Einwilligungserklärung empfangsberechtigte Person 

 

Änderungen ab 26. September 2015

Für bestimmte Elektrofahrzeuge kann ab sofort ein "E-Kennzeichen" beantragt werden. Welchen Fahrzeugen dieses Kennzeichen zugeteilt werden kann und welche Vorteile es mit sich bringt, erfahren Sie im Informationsblatt.

 

Änderungen ab 01. April 2015

Bei der Beantragung von Kurzzeitkennzeichen muss ab 01.04.2015 auch ein Nachweis über die Fahrzeugdaten und die bestehende Betriebserlaubnis sowie die Hauptuntersuchung vorgelegt werden.

Bei fehlender Betriebserlaubnis oder Hauptuntersuchung wird die Verwendung des Kennzeichens auf die Fahrt zur nächstgelegenen Prüfstelle beschränkt. Der Standort des Fahrzeuges muss in diesem Fall im Kreis Segeberg sein.

Weitere Informationen auf unserem Informationsblatt.

 

Der Zoll Übernimmt die Aufgaben der KFZ-Steuer

Seit dem 14.03.2014 ist in Schleswig-Holstein der Zoll für alle Angelegenheiten zuständig, die im Zusammenhang mit der KFZ-Steuer stehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.zoll.de.

 KFZ-Steuerrechner des Bundesfinanzministeriums

 

SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der KFZ-Steuer

Bei der Zulassung eines steuerpflichtigen Fahrzeuges oder Anhängers ist bereits seit 2007 eine Ermächtigung zum Einzug der KFZ-Steuer zu erteilen. Die Ermächtigung ist an die Bundeskasse des Zoll zu richten.

Seit dem 01.02.2014 ist hierzu ein SEPA-Lastschriftmandat abzugeben. Da an das SEPA-Lastschriftmandat besondere inhaltliche Anforderungen gestellt werden, empfehlen wir die Verwendung des vom Zoll bereitgestellten Vordruckes. Das Formular ist vom Kontoinhaber und vom zukünftigen Halter zu unterschreiben. 

 SEPA-Lastschriftmandat 

 SEPA-Lastschriftmandat mit Vollmacht zur Zulassung 

Weiter Formulare finden Sie im Formularpool unter "K" wie KFZ.
 

 

i-KFZ-Internetbasierte Fahrzeugzulassung und Außerbetriebsetzung

Seit 01.01.2015 wurden in mehreren Stufen die rechtlichen und technischen Voraussetzungen geschaffen, um die Zulassung und   Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen über das Internet zu ermöglichen.

Die internetbasierte Antragstellung  ist allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen und nicht für jedes Fahrzeug oder jeden Antragsteller möglich. So können bisher nur Privatpersonen, die über einen elektronischen Personalausweis (ePA) oder elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID) verfügen, den Service nutzen.

Darüber, welche Voraussetzungen außerdem erfüllt sein müssen, welche Zulassungsvorgänge internetbasiert beantragt werden können und wie die Antragstellung funktioniert, informiert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hier:

Informationen zur internetbasierten Fahrzeugzulassung und Außerbetriebsetzung

 >>> ZULASSUNG/AUßERBETRIEBSETZUNG ONLINE BEANTRAGEN <<<

 

Das Service-Portal für die Online-Antragstellung in Schleswig-Holstein wird nicht von den Zulassungsstellen selbst, sondern von einem externen Dienstleister betrieben. Für Fragen zu Ablauf oder Voraussetzungen der Online-Antragstellung oder bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte direkt an die im Service-Portal angegebenen Ansprechpartner.

Aktuell stehen nicht alle Services im Service-Portal in Schleswig-Holstein nicht zur Verfügung.

Seit dem 27.04.2020 ist die Online-Außerbetriebsetzung über das Service-Portal möglich !!!

Wann die Services Wiederzulassung, Umschreibung und Neuzulassung uneingeschränkt zur Verfügung stehen, ist aktuell (Stand 04.05.2020) nicht bekannt.