Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten
27.08.2021

K 52: Neumünsteraner Straße zwischen Rickling und Fehrenbötel ab 3. September wieder frei – Brückenneubau abgeschlossen

Kreis Segeberg. Der Neubau der Straßenbrücke K 52 über die Rothenmühlenau zwischen Rickling und Fehrenbötel ist fast abgeschlossen. Am Freitag, 3. September, wird die Vollsperrung gegen 12 Uhr aufgehoben, sodass die Strecke dann wieder ohne Einschränkungen befahrbar ist. Damit wird die Baumaßnahme rund einen Monat früher fertig als zunächst geplant. Zusätzlich zum Brückenneubau wurde in diesem Bereich die Straße auf ca. 300 Metern und der Radweg auf ca. 150 Metern saniert. Die Kosten belaufen sich auf rund 778.000 Euro und blieben damit ebenfalls im festgelegten Rahmen. Die Arbeiten hatten am 22. Februar dieses Jahres begonnen.

Die etwa 1910 errichtete Brücke wies viele Schäden auf, die unter anderem die Stand- sowie die Verkehrssicherheit beeinflusst hatten. Eine Instandsetzung war aufgrund der Vielzahl der Schäden und des Alters der Brücke nicht wirtschaftlich. Mit dem Neubau wurde jetzt auch die ökologische Durchgängigkeit für Lebewesen wie Fischotter den heutigen Forderungen entsprechend umgesetzt.

Zwischen dem Abzweig Heidmühlen und dem Bahnübergang wurde die Decke erneuert. Die Wurzelaufbrüche im Radweg zwischen dem Bahnübergang und der Radwegbrücke wurden beseitigt, zudem wurde die Decke des Radweges in diesem Bereich erneuert.

Derzeit kümmert sich ausführende Firma noch um Restarbeiten: Es werden Erd- und Pflasterarbeiten ausgeführt.