Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

KlimaschutzProjekte

Klimaschutzprojekte der Kreisverwaltung

Mit der Einstellung von zwei Klimaschutzmanagern und der Gründung der Klimaschutzleitstelle im Jahr 2013, startete auch die Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes des Kreises Segeberg. Bis heute wurden zahlreiche Projekte und Veranstaltungen durchgeführt.

Seit August 2016 befinden sich die KlimaschutzmanagerIn des Kreises im Anschlussvorhaben, das ebenfalls vom Bund gefördert wird (FKZ 03KS3301-1), und weitere Maßnahmen mit dem übergeordneten Ziel einer kreisweiten CO2-Einsparung beinhaltet.

Eine Übersicht über die erfolgten Projekte ist in der Klimaschutzkarte zu finden.

ksm_klimaschutzprojekte_karte

 

Projekte in der Kreisverwaltung

         

  

1 Einrichtung der Klimaschutzleitstelle Kreis Segeberg
2 Klimaschutzkonzept Kreis Segeberg
3 Klimaschutzteilkonzept Anpassung an den Klimawandel
im Kreis Segeberg
4 Kreisklimarat
5 Workshop zur Klimaanpassung
6 E-Mobilität im Fuhrpark
7 Vorbildwirkung des Kreises
8 Ladesäule für Elektromobile am Kreishaus
9 Greenday 2015
   
 Kreisweite Projekte          10 Kreis Segeberg als Mitglied im Klima-Bündnis e.V.
11 Stadtradeln 2015
12 Stadtradeln 2016
13 Beitritt zum Netzwerk 100% Erneuerbare Energien-Regionen
14 Fortschreibung Radverkehrskonzept
15 Radverkehrsbeauftragter für den Kreis Segeberg
16 Initiierung Mitnahmenetzwerk
17 Informationsschreiben an Kommunen, Unternehmen und Bürger
18 Pressemitteilungen und Webseitengestaltung
19 Berichte zur Arbeit der Klimaschutzleitstelle
   

Weitere Projekte

           
20 Klimaschutzwald in Krems II
21 Kreisenergiespartour
22 Modellkampagne Energetische Sanierung
23 Energieberatung für Betriebe
24 Branchenspezifische Beratungsangebote
25 Energieberatung durch direkte Ansprache
26 Klimaschutzkurs "Energiebürger.SH"
27 Klimaschutzkonzept Wahlstedt
28 Quartierskonzept Rickling
29 Errichtung von Elektroladesäulen über die Förderrichtlinie zum
Ausbau von Ladeinfrastruktur für Elektromobile im Kreis Segeberg
30 Schulprojekt 50/50 Bad Segeberg
31 Klimakonferenz der Aktivregion

 

Andere Klimaschutzprojekte

Privathaushalte und Initiativen

An dieser Stelle möchten wir Ihre Projekte vorstellen.

Füllen Sie dazu einfach folgendes Formular und schicken es per Email an uns:

Erfassung von Klimaschutzprojekten

Alternativ können Sie unter repowermap.org Projekte direkt in die Klimaschutzkarte eintragen.

Öffentliche Einrichtungen

Derzeit läuft die Vorbereitung der ersten Energiesparprojekten an Schulen im Kreis Segeberg. Wir möchten dieses Jahr mit etwa 3 Schulen beginnen und das Programm dann mit Hilfe der Schulträger und anderer Partner auf das gesamte Kreisgebiet ausweiten.

Darüber hinaus ist hier der Ort für die Vorstellung spannender Projekte aus den Kommunen des Kreises, von der Bürgersolaranlage über die Holzhackschnitzel-Nahwärme bis  hin zu einer nachhaltigen öffentlichen Beschaffung möchten wir hier eine große Bandbreite unterschiedlichster Projekte vorstellen.

Ort Projekt Typ Beschreibung
Baubetriebshof der Stadt Kaltenkirchen Holzhackschnitzelheizung Holzenergie (Wärme) Download Projektbeschreibung
Kläranlage Bad Bramstedt Co-Vergährung im Faulturm Andere Bioenergie Download Projektbeschreibung
Bad Segeberg / Noderstedt

Sanierung der Innenbeleuchtung und Einsatz moderner LED-Beleuchtung

Beleuchtung Projektbeschreibung
Schackendorf Heizungsoptimierung mit Economizer Andere (Effizienztechnologie) Download Projektbeschreibung

Wirtschaft

An dieser Stelle führen wir Projekte engagierter Akteure aus der Wirtschaft auf, die im Zusammenhang mit dem Klimaschutz stehen.

Klimaschutzkarte

Die Klimaschutzkarte bietet die Möglichkeit, Klimaschutzprojekte im Kreis sichtbar zu machen. Jeder kann Projekte, Termine, Anlagen und mehr dort eintragen und damit die vielfältigen Möglichkeiten für Klimaschutzmaßnahmen aufzeigen und die Vernetzung aller Aktiven fördern. Machen Sie mit!
Eigene Einträge können direkt unter repowermap.org vorgenommen werden.

 

Interaktive Informationen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien im Kreis können auf der Seite energymap.info abgerufen werden.