Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten

Erfolgreicher Start der Kreis-Energiespar-Tour!

ca. 25 Gäste kamen zu Auftaktveranstaltung nach Wulfsfelde

Der Kreis Segeberg veranstaltet gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Schleswig Holstein eine Reihe von Informationsabenden rund um das Thema Energiesparen und Energieeffizienz. Am Abend des 11. Februar fand die Auftaktveranstaltung der Kreis-Energiespar-Tour in der Gemeinde Pronstorf statt.

Ca. 25 Bürgerinnen und Bürger fanden sich an diesem Abend im Haus Wulfsfelde in der Gemeinde Pronstorf ein, um sich zu informieren, zu diskutieren und sich auszutauschen. Architekt Tim Lötsch aus Lübeck, langjährig als Energieberater für die Verbraucherzentrale Schleswig Holstein tätig, referierte über Energieverluste an der Gebäudehülle und gab Auskunft zu Dämmung, Fenster- und Heizungssanierung sowie Fördermöglichkeiten. Im Anschluss daran zeigten die Klimaschutzmanager des Kreises Stromsparpotentiale anhand von praktischen Beispielen und beantworteten die zahlreichen Fragen der Gäste.

Die Initiative, die Veranstaltungsreihe in Pronstorf zu starten stammt von Bürgermeisterin Bettina Albert, nachdem die Kimaschutzmanager auf einer Gemeindevertretersitzung die Idee vorgestellt hatten. Schnell hatte man sich auf ein Konzept für den Abend geeinigt und einen Termin festgelegt. „Ich freue mich, so etwas für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde anbieten zu können“ so Bettina Albert und stellte sofort den Veranstaltungsraum zur Verfügung. Dank einer Förderung vom Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) wurde uns der Energieberater der Verbraucherzentrale kostenlos zur Verfügung gestellt, so dass die Veranstaltung auch für die Teilnehmer  kostenfrei durchgeführt werden konnte.

Ein tolles Angebot der Verbraucherzentrale Schleswig Holstein:

Ebenfalls BMWi-gefördert ist der sogenannte Gebäude-Check, den die Verbraucherzentrale für Bürgerinnen und Bürger anbietet. Für anteilig nur 20,-€ macht der Energieberater eine Bestandsaufnahme der Stromgeräte in Ihrer Wohnung, beurteilt Ihren Strom- und Heizenergieverbrauch und identifiziert gemeinsam mit Ihnen wichtige Stellschrauben für Einsparungen. Zusätzlich werden die Gebäudehülle (Außenwände, Fenster, Türen, Dach) sowie die Heizungsanlage (Wärmeerzeuger und Verteilsystem) unter energetischen Aspekten begutachtet. Dabei wird auch geprüft, ob prinzipiell der Einsatz erneuerbarer Energien möglich und sinnvoll ist. Innerhalb von 4 Wochen erhalten Sie einen Kurzbericht per Post mit Ihren Check-Ergebnissen und den Handlungsempfehlungen für die nächsten Schritte.

Den "schlafenden Riesen" wecken

Der hohe Zuspruch bestätigt den Beratungsbedarf. Steigenden Energiepreisen kann man nur mit Einsparmaßnahmen begegnen, so Krishan Gairola und Heiko Birnbaum - Klimaschutzmanager im Kreis Segeberg. Wie man Strom spart wissen heute schon viel mehr Menschen als noch vor ein paar Jahren. Abschaltbare Steckdosenleisten, LED-Leuchtmittel und energiesparende Haushaltsgeräte sind schon weit verbreitet. Der „schlafende Riese“ liegt jedoch beim Wärmeverbrauch - da sind im Jahr schnell ein paar Hundert Euro drin. Auch ist klar, dass oft erst einmal investiert werden muss, um Maßnahmen umzusetzen. Doch bei der heutigen Zinslage ist das auch ohne Eigenkapital möglich. Die KfW bietet z.B. Sanierungskredite ab ca. 1% an. Vereinzelt werden sogar Leasingmodelle angeboten. „Der gleichzeitige Nutzen all dieser Maßnahmen für das Klima durch CO2-Einsparung freut uns natürlich ganz besonders“, so die Klimaschutzmanager.

weitere Termine:

27.02. Alveslohe          „Für die Zukunft gebaut?“

Eine Entscheidungshilfe für Bauherren, Holz oder Stein? Welche Wärmedämmung?  Lüftung, Grundsätze energieeffizienten Bauens, …

9.4.    Boostedt          (Thema in Vorbereitung)

n.n.   Bornhöved       (Thema in Vorbereitung)

Soll die Kreis-Energiespar-Tour auch in Ihrer Gemeinde Station machen?
Sprechen Sie uns gerne an, wir organisieren auch für Sie einen Informationsabend!

Infos

Die Klimaschutzkonzepte       des Kreises Segeberg:

integriertes Klimaschutzkonzept
(PDF 4,3 MB)
Teilkonzept Klimaanpassung

(PDF 2,6 MB)
Teilkonzept Liegenschaften  (PDF 7,9 MB)

Termine

04.09.2020

Radreisevortrag Baltikum »

am Freitag, 4.9.20 18:00 Uhr, in Wahlstedt
weiterlesen
24.03.2020

„Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse“ »

Online-Vortrag der Verbraucherzentrale
weiterlesen
16.04.2019

Stadtradeln auch 2019 »

im Kreis Segeberg weiterlesen
25.10.2018

40 Jahre Blauer Engel - aktionstag im kreishaus »

Aktionstag der Klimaschutzleitstelle und des Martin-Meiners-Fördervereins im Kreishaus
weiterlesen
10.06.2018

Stadtradeln 2018 »

Anmeldungen ab sofort möglich weiterlesen
13.03.2018

Workshop zu nachhaltiger Beschaffung »

am 13./14. März 2018 weiterlesen
08.11.2017

1. Energieforum »

beim Segeberger Wirtschaftstag weiterlesen

Unterlagen vergangener Veranstaltungen können Sie hier einsehen

Verantwortlich / Ansprechperson

Herr Heiko Birnbaum »
Jaguarring 16
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 4551-951 9522
Fax: +49 4551-951 99817
Raum: 209
Kontaktformular

Frau Lisa Bern-Siefert »
Jaguarring 16
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 4551-951 9561
Fax: +49 4551-951 99817
Raum: 210
Kontaktformular