Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

In dem Dienstleistungsunternehmen „Kreisverwaltung Segeberg“ sind die Verwaltungsfachangestellten die Ansprechpartner und Berater der Bürger. Das abwechslungsreiche Aufgabenspektrum reich von der Bauverwaltung, über das Ordnungsamt und das Kassenwesen, bis hin zur KFZ-Zulassungsstelle.
 
In allen Bereichen der Kreisverwaltung werden Verwaltungsfach-angestellte eingesetzt. Sie ermitteln Tatsachen und entscheiden nach rechtlichen Gegebenheiten. 

Der Kreis Segeberg bietet abwechslungsreiche Tätigkeiten und Einsatzgebiete (Außendienst, Zulassungsstelle bis Ausländerbehörde, Bauordnung bis Finanzen, Personal etc.)

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung ist abwechslungsreich. Der praktische Teil findet in der Kreisverwaltung Segeberg statt. Dort durchläuft man viele verschiedene Fachdienste, wie zum Beispiel die Umweltbehörde, die Führerscheinstelle oder das Veterinäramt. Der theoretische Teil wird in Blöcken unter anderem im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg oder in der Verwaltungsakademie Bordesholm unterrichtet.

Allgemeines

Anforderungen

  • mindestens Realschulabschluss mit mind. befriedigenden Noten in Mathe und Deutsch
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union


Dauer

  • 3 Jahre, jeweils zum 1. August


Vergütung (Brutto)

  • 1. Ausbildungsjahr: 918,26 € 
  • 2. Ausbildungsjahr: 968,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1014,02 €


Arbeitszeit

  • 39 Stunden/Woche

 


 

Telefon:  +49 4551 9631-0
Fax:  +49 4551 963159
Internet:  http://www.bbz-se.de
Ins Adressbuch exportieren