Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Kreisverwaltung Haus B_Keine offenen Sprechzeiten
12.11.2020

Trichinen-Proben: Abgabe in Bad Bramstedt wieder möglich

Kreis Segeberg. Trichinen-Proben vom Schwarzwild können ab sofort wieder im Fleischhygieneamt in Bad Bramstedt (Tegelbarg 19 - 21) abgegeben werden.

Folgende Dinge sind dabei zu beachten: 

  1. Jäger*innen müssen sich telefonisch anmelden unter 04192-27 79.
  2. Sie müssen mit dem Auto bis vor das Fleischhygieneamt fahren.
  3. Beim Verlassen des Fahrzeugs muss eine FFP2/FFP3- oder eine dreilagige Maske getragen werden. Stoffmasken sind nicht erlaubt.
  4. Im Fleischhygieneamt muss der/die Jäger*in auf der Markierung, die auf dem Fußboden angebracht ist, vor der Spuckschutzwand stehen.
  5. Bei Erkältungssymptomen ist ein Betreten des Fleischhygieneamtes nicht gestattet.

Trichinen sind etwa einen Millimeter kurze Fadenwürmer. Sie leben als Parasiten in der Skelettmuskulatur von Säugetieren, Vögeln und Reptilien. Die Übertragung auf einen neuen Wirt – so auch auf den Menschen – erfolgt ausschließlich durch den Verzehr von rohem Fleisch. Neben dem Wildschwein sind in Deutschland auch andere Wildtiere wie Fuchs und Marderhund als Überträger von Bedeutung.