Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
22.08.2019

Stadtradeln 2019: Rund 1.000 Radelnde fuhren zusammen sechs Mal um den Globus

Kreis Segeberg. Die Aktion „Stadtradeln − Radeln für ein gutes Klima“ hat in diesem Jahr zum fünften Mal alle Teilnehmenden kräftig in die Pedale treten lassen. Drei Wochen lang radelten rund 1.000 Männer, Frauen und Kinder in diesem Sommer für eine Verbesserung des Klimas, der Gesundheit und der Radverkehrsinfrastruktur. Wer sich im Internet registriert hatte, trug mit seinen gefahrenen Kilometern zum Gesamtergebnis des Kreises und seines Teams bei.

Mit diesem Gesamtergebnis ist Kreis-Klimaschutzmanager Heiko Birnbaum sehr zufrieden: „Dieses Mal haben noch mehr mitgemacht als die vergangenen Jahre. Es gab mehr Teams und gefahrene Kilometer als je zuvor.“ Ihm geht es bei der Aktion aber nicht nur um eine möglichst hohe Kilometeranzahl, sondern auch darum, dass die Aktion viele Menschen erreicht. „Diese ersetzen das Auto dann öfter durch das Fahrrad und helfen so, das Klima zu schützen“, sagt Birnbaum.

Insgesamt 236.400 Kilometer zurückgelegt

Noch am 4. Juni waren nur 270 Fahrende angemeldet, bis zum Ende der Aktion, die vom 16. Juni bis 6. Juli lief, erhöhte sich die Zahl aber auf rund 1.000 Radelnde und 59 Teams. Diese haben zusammen eine Strecke von etwa 236.400 Kilometern zurückgelegt. „So eine Entfernung würde auch jemand zurücklegen, der sechs Mal um den Globus fährt“, stellt Birnbaum fest. Dabei werden durch das Fahrradfahren rechnerisch 34 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO₂) eingespart. Vergangenes Jahr nahmen ebenfalls rund 1.000 Radelnde teil und legten circa 208.000 Kilometer zurück. Im Vergleich zu den Vorjahresergebnissen lässt sich dieses Jahr somit erneut eine Steigerung feststellen.

Ehrungen stehen noch aus

Nach Abschluss der Aktion findet eine Veranstaltung statt, bei der die aktivsten Radelnden geehrt werden. Der Termin wird voraussichtlich im Herbst sein; das genaue Datum wird noch bekanntgegeben. Die besten drei Einzelfahrer oder
-fahrerinnen sowie die besten drei Teams dürfen sich über Preise freuen. Darüber hinaus sind Ehrungen für Personen geplant, die mehr als 1.000 Kilometer geradelt sind, sowie eine Sonderverlosung für alle Teilnehmenden, die mit mindestens einem Kilometer zum Ergebnis beigetragen haben.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen erhalten Sie unter www.stadtradeln.de/kreis-segeberg .