Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus Segeberg - Header

Karl Graf von PLaten-Hallermund, Landrat in Segeberg von 1892-1901

Biographie

09.12.1857 zu Sehlendorf / Kreis Plön geboren

Abitur in Plön

Studium in Kiel und Heidelberg

1883  juristische Staatsprüfung, später als Referendar in Potsdam bei dem ehemaligen Assessor von Bethmann- Hollweg, dem späteren Reichkanzler, tätig

1888 Assessor-Examen, bei er Regierung in Wiesbaden tätig

1892 Landrat in Segeberg

1901 als Oberpräsident an die Regierung nach Schleswig versetzt

1907 vom Provinziallandtag der Provinz Schleswig-Holstein zum Landeshauptmann gewählt

23.10.1922 verstorben

Graf Platen Hallermund hat länger als 15 Jahre an der Spitze der Selbstverwaltung in Schleswig-Holstein gestanden und mit ganzer Hingabe die Interessen seiner Heimatprovinz wahrgenommen. Das Wohl Schleswig-Holsteins war ihm immer eine verpflichtende Aufgabe. Er kannte wie kaum ein anderer Land und Leute. Das kam ihm bei seiner Amtsführung sehr zustatten. Im ganzen Land erfreute er sich großer Verehrung und Anhänglichkeit. Das bezeugen noch so manche Anekdoten.