Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Haus B Kreisverwaltung

Bürgerrolle des Kreises Segeberg 2011

Steenbuck

Ernst Steenbuck
geboren 1936 in Sievershütten
wohnhaft in Sievershütten

Ernst Steenbuck ist seit 1975 Mitglied des Heimatvereins des Kreises Segeberg. 1994 ist er als Besitzer in den Vorstand gewählt worden und seit November 1995 ist er erster Vorsitzender des Heimatvereins. In dieser Eigenschaft war und ist er Ideengeber und Motor für viele Aktivitäten des Vereins, insbesondere auf dem Gebiet der plattdeutschen Sprache. Darüber hinaus ist er mitverantwortlich für das Heimatkundliche Jahrbuch des Kreises Segeberg. Er ist sehr aktiv auf dem Gebiet der Chronistenarbeit und hat verschiedene Ortschroniken erstellt. Herr Steenbuck ist auch Mitglied im Landesausschuss des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes.

Zusätzlich engagiert er sich seit vielen Jahren im Turn- und Sportbereich. Seit 1953 ist er Mitglied des Turn- und Sportvereins Stuvenborn-Sievershütten. Davon hat er 30 Jahre im Vorstand mitgearbeitet. In den Jahren von 1982 bis 1991 als Vorstandsvorsitzender. Weiterhin war Herr Steenbuck über ein Jahrzehnt Vorsitzender des Kreisturnverbandes.

Neben all diesen Tätigkeiten hat Herr Steenbuck sich auch für die allgemeinen Belange seiner Heimatgemeinde eingesetzt. Von 2003 bis 2008 war er Gemeindevertreter der Gemeinde Sievershütten.

Herr Steenbuck hat sich durch seine langjährige vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht. 


Fehrs

Marion Fehrs
geboren 1942 in Hamburg
wohnhaft in Kaltenkirchen

Marion Fehrs setzt sich seit über zwei Jahrzehnten für die sozialen Belange der Menschen in der Gemeinde Alveslohe und im Kreis Segeberg ein. Über 10 Jahre war sie Mitglied der Gemeindevertretung Alveslohe und hat in zahlreichen Ausschüssen mitgearbeitet.

Ihr besonderes Engagement gilt dem Sozialverband Deutschland. So hat sie 1990 den Ortsverband Alveslohe des Sozialverbandes mit nur wenigen Mitgliedern übernommen und diesen zu einem festen Bestandteil des örtlichen und sozialen Zusammenlebens aufgebaut. Bis heute ist sie Vorsitzende des Ortsverbandes. In dieser Funktion organisiert und plant sie viele Ortsverbandsereignisse, darunter wöchentliche Spielnachmittage und Mitgliederversammlungen.

Neben ihrer Tätigkeit im Ortsverband engagiert sich Frau Fehrs ebenfalls im Sozialverband auf Kreisebene. So war sie von 1990 bis 1994 Beisitzerin im Vorstand und von 1998 bis 2010 Zweite Vorsitzende des Kreisverbandes.

Darüber hinaus ist sie von 1994 bis 2010 Sprecherin der Frauen im Kreisverband gewesen und hat die Frauensprecherinnen in den Ortsverbänden unterstützt. Während dieser Zeit war sie ebenfalls Beisitzerin im Landesfrauenrat Schleswig-Holstein und stellvertretende Landesfrauensprecherin des Sozialverbandes.

Frau Fehrs hat sich durch ihre langjährige vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht.