Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Motionbild_Familien_Kreisverwaltung_Coronavirus
02.08.2021

Extra-Mitteilungen und Presseinformationen zu Coronavirus

Wir haben alle wichtigen Meldungen seit dem 28.02.2020 hier für Sie gesammelt.

Die fünf neuesten Coronavirus-Presseinformationen:

02.08.2021: Kreisweit seit Freitag 22 Neuinfektionen...

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit Freitagnachmittag insgesamt 22 per PCR-Test nachgewiesene Corona-Neuinfektionen gegeben; zehn Personen davon sind Kontaktpersonen bereits Infizierter (Stand 02.08., 15.30 Uhr).

  • Samstag: neun Neuinfektionen, davon fünf bei Kontaktpersonen
  • Sonntag: acht Neuinfektionen, davon zwei bei Kontaktpersonen
  • Montag: fünf Neuinfektionen, davon drei bei Kontaktpersonen

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis beträgt jetzt 7.061.

Wieder als genesen gelten 6.757 Menschen. Aktuell sind 143 Personen mit Corona infiziert.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 351 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 16.403.

Sechs Personen werden in einer Klinik versorgt, eine Person davon intensivmedizinisch.

Die Gesamtzahl der statistisch erfassten Verstorbenen an oder mit COVID-19 beträgt 161.

Da die Delta-Variante mittlerweile die dominierende Variante geworden ist, weisen wir die Anzahl der Nachweise ab sofort nicht mehr gesondert aus.

Aktuelle Zahlen für die Impfzentren im Kreis Segeberg

Bis zum 31.07.2021 wurde in den drei Impfzentren im Kreis Segeberg folgende Anzahl an Spritzen gesetzt:

Kaltenkirchen

50.640

Norderstedt

43.768

Wahlstedt

62.366

Gesamt

156.774

Da die auf den Kreis heruntergebrochenen Zahlen zunehmend weiter an Aussagekraft verlieren, veröffentlichen wir sie künftig nicht mehr wochen-, sondern nur noch monatsweise – immer am Ende/zu Beginn eines Monats. Auch verzichten wir künftig darauf, die Anzahl der Impfdosen nach Impfstoffen aufzuschlüsseln sowie auf die Anzahl der Erst- und Zweitimpfungen. In den Impfzentren wird nur ein Teil der Bevölkerung geimpft und dieser wohnt nicht zwangsweise im Kreis Segeberg, sondern kommt auch aus anderen Regionen in Schleswig-Holstein oder aus Hamburg. Hinzu kommt, dass sich Menschen mittlerweile auch anderswo impfen lassen (Betriebs- oder Hausarzt/-ärztin, von mobilen Impfteams, bei Sonderimpfaktionen etc.).

Der Kreis Segeberg veröffentlicht die 7-Tage-Inzidenz auf Ebene der Städte, Ämter und Gemeinden jeden Mittwochnachmittag.



Hinweis: Die Gesamtanzahl SARS-CoV-2-infizierter Personen kann zum Vortag aufgrund von Datenbereinigungen schwanken. Die oben genannte Anzahl bezieht sich immer auf den tagesaktuellen Erfassungs- und Ermittlungsstand. Es werden nur PCR-Befunde gemeldet. Antigenschnelltests und Selbsttests werden in den oben angegebenen Zahlen nicht erfasst.

30.07.2021: Kreisweit 20 Neuinfektionen...

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag insgesamt 20 per PCR-Test nachgewiesene Corona-Neuinfektionen gegeben (Stand 30.07., 14:45 Uhr).

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis beträgt jetzt 7.037.

Wieder als genesen gelten 6.753 Menschen. Aktuell sind 123 Personen mit Corona infiziert.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 282 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 16.368.

Vier Personen werden in einer Klinik versorgt, eine Person davon intensivmedizinisch.

Die Gesamtzahl der statistisch erfassten Verstorbenen an oder mit COVID-19 hat sich um eine Person auf 161 erhöht. Verstorben ist eine 65-jährige Frau, die eine Patientin im Psychiatrischen Krankenhaus Rickling gewesen ist.

Insgesamt gibt es im Kreis Segeberg aktuell 119 Nachweise von B.1.617.2, der Delta-Variante, die zuerst in Indien entdeckt worden ist.

Aufgrund einiger fehlerhafter Zeitungsartikel von heute zum Thema Impfzentren weisen wir erneut darauf hin, dass das Land die Entscheidung getroffen hat, die Impfzentren in Kaltenkirchen und Wahlstedt am kommenden Montag und Dienstag zu schließen.


Der Kreis Segeberg veröffentlicht die 7-Tage-Inzidenz auf Ebene der Städte, Ämter und Gemeinden jeden Mittwochnachmittag.



Hinweis: Die Gesamtanzahl SARS-CoV-2-infizierter Personen kann zum Vortag aufgrund von Datenbereinigungen schwanken. Die oben genannte Anzahl bezieht sich immer auf den tagesaktuellen Erfassungs- und Ermittlungsstand. Es werden nur PCR-Befunde gemeldet. Antigenschnelltests und Selbsttests werden in den oben angegebenen Zahlen nicht erfasst. Bei der Anzahl der gemeldeten Varianten handelt es sich um nachgewiesene variantenspezifische Mutationen und Gesamtgenomsequenzierungen.

29.07.2021: Öffnungszeiten der Impfzentren ändern sich kurzfristig – Impfen ohne Termin verlängert...

Kreis Segeberg. In der kommenden Woche (02.08.-08.08.2021) werden die Impfzentren in Kaltenkirchen und Wahlstedt am Montag und am Dienstag nicht öffnen. Grund ist ein Rückgang der Nachfrage des Impfangebotes. Dementsprechend sind die beiden Impfzentren zurzeit weniger ausgelastet.

Bürger*innen mit einem bereits gebuchten Termin am Montag oder Dienstag wurden in den vergangenen Tagen telefonisch oder per Mail informiert und konnten kurzfristig einen neuen Termin frei wählen.

In Norderstedt ist die Nachfrage weiterhin groß. Hier wird der Betrieb wie bisher stattfinden.

Das Impfangebot ohne Termin in allen drei Impfzentren (abhängig von den unterschiedlichen Öffnungszeiten) wird es weiterhin geben, um das spontane Impfen für Bürger*innen zu ermöglichen. Neu ist das freie Impfen mit Biontech in Norderstedt am Montag und am Dienstag in der kommenden Woche.

In Anbetracht der wieder steigenden Corona-Fallzahlen im Kreis erläutert Kreismitarbeiterin und Impfzentrum-Koordinatorin Tabea Ketzner:

„Viele Menschen kommen gerade aus dem Urlaub, nächste Woche beginnt die Schule wieder und der Herbst mit den für das Virus günstigen niedrigen Temperaturen ist auch schon in Sicht. Wir wollen mit den Impfungen ohne Anmeldung mehr Menschen erreichen, die Bevölkerung vor Corona und den gefährlichen Varianten schützen. Helfen Sie bitte mit, kommen Sie am besten mit einem ausgefüllten Aufklärungsbogen einfach vorbei und lassen sich impfen.“

Die Impfzentren sind wie folgt geöffnet:

Impfzentrum Norderstedt:

02.08.-08.08.2021, 9:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr mit Termin über das Buchungssystem des Landes. Impfstoff ist Biontec.

02.08.-08.08.2021, 9:00-11:30 Uhr und 13:00-17:30 Uhr ohne Termin. Impfstoff ist Johnson & Johnson.

02.08.-03.08.2021, 9:00-11:30 Uhr und 13:00-17:30 Uhr ohne Termin. Impfstoff ist Biontech.

Impfzentrum Kaltenkirchen:

04.08.-08.08.2021, 9:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr mit Termin über das Buchungssystem des Landes. Impfstoff ist Biontec.

04.08.-08.08.2021, 9:00-11:30 Uhr und 13:00-17:30 Uhr ohne Termin. Impfstoffe sind Biontech und Johnson & Johnson.

Impfzentrum Wahlstedt:

04.08.-08.08.2021, 9:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 mit Termin über das Buchungssystem des Landes. Impfstoff ist Moderna.

04.08.-08.08.2021, 9:00-11:30 Uhr und 13:00-17:30 Uhr ohne Termin. Impfstoffe sind Moderna und Johnson & Johnson.


Der Kreis Segeberg veröffentlicht die 7-Tage-Inzidenz auf Ebene der Städte, Ämter und Gemeinden jeden Mittwochnachmittag.



Hinweis: Die Gesamtanzahl SARS-CoV-2-infizierter Personen kann zum Vortag aufgrund von Datenbereinigungen schwanken. Die oben genannte Anzahl bezieht sich immer auf den tagesaktuellen Erfassungs- und Ermittlungsstand. Es werden nur PCR-Befunde gemeldet. Antigenschnelltests und Selbsttests werden in den oben angegebenen Zahlen nicht erfasst. Bei der Anzahl der gemeldeten Varianten handelt es sich um nachgewiesene variantenspezifische Mutationen und Gesamtgenomsequenzierungen.

29.07.2021: Kreisweit 11 Neuinfektionen...

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag insgesamt 11 per PCR-Test nachgewiesene Corona-Neuinfektionen gegeben (Stand 29.07., 13:45 Uhr).

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis beträgt jetzt 7.018.

Wieder als genesen gelten 6.744 Menschen. Aktuell sind 114 Personen mit Corona infiziert.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 314 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 16.264.

Vier Personen werden in einer Klinik versorgt, zwei Personen davon intensivmedizinisch.

Die Gesamtzahl der statistisch erfassten Verstorbenen an oder mit COVID-19 liegt unverändert bei 160.

Insgesamt gibt es im Kreis Segeberg aktuell 105 Nachweise von B.1.617.2, der Delta-Variante, die zuerst in Indien entdeckt worden ist.

Der Kreis Segeberg veröffentlicht die Sieben-Tage-Inzidenz auf Ebene der Städte, Ämter und Gemeinden jeden Mittwochnachmittag.


Der Kreis Segeberg veröffentlicht die 7-Tage-Inzidenz auf Ebene der Städte, Ämter und Gemeinden jeden Mittwochnachmittag.



Hinweis: Die Gesamtanzahl SARS-CoV-2-infizierter Personen kann zum Vortag aufgrund von Datenbereinigungen schwanken. Die oben genannte Anzahl bezieht sich immer auf den tagesaktuellen Erfassungs- und Ermittlungsstand. Es werden nur PCR-Befunde gemeldet. Antigenschnelltests und Selbsttests werden in den oben angegebenen Zahlen nicht erfasst. Bei der Anzahl der gemeldeten Varianten handelt es sich um nachgewiesene variantenspezifische Mutationen und Gesamtgenomsequenzierungen.

28.07.2021: Kreisweit 12 Neuinfektionen...

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag insgesamt 12 per PCR-Test nachgewiesene Corona-Neuinfektionen gegeben (Stand 28.07., 14:45 Uhr).

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis beträgt jetzt 7.008.

Wieder als genesen gelten 6.740 Menschen. Aktuell sind 108 Personen mit Corona infiziert.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 294 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 16.262.

Aktuell wird eine infizierte Person in einer Klinik intensivmedizinisch versorgt.

Die Gesamtzahl der statistisch erfassten Verstorbenen an oder mit COVID-19 liegt unverändert bei 160.

Insgesamt gibt es im Kreis Segeberg aktuell 87 Nachweise von B.1.617.2 – der Delta-Variante, die zuerst in Indien entdeckt worden ist.


Der Kreis Segeberg veröffentlicht die 7-Tage-Inzidenz auf Ebene der Städte, Ämter und Gemeinden jeden Mittwochnachmittag.



Hinweis: Die Gesamtanzahl SARS-CoV-2-infizierter Personen kann zum Vortag aufgrund von Datenbereinigungen schwanken. Die oben genannte Anzahl bezieht sich immer auf den tagesaktuellen Erfassungs- und Ermittlungsstand. Es werden nur PCR-Befunde gemeldet. Antigenschnelltests und Selbsttests werden in den oben angegebenen Zahlen nicht erfasst. Bei der Anzahl der gemeldeten Varianten handelt es sich um nachgewiesene variantenspezifische Mutationen und Gesamtgenomsequenzierungen.

Weiter zu allen Coronavirus-Mitteilungen...