Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Gemeinde Glasau

Betreuung und Vorsorge

Die Betreuungsbehörde

Das Betreuungsrecht regelt die Betreuung (rechtliche Vertretung) für Personen, die ihre Angelegenheiten wegen Krankheit oder Behinderung nicht mehr selbst besorgen können.
 
Das Amtsgericht stellt diesen Personen einen rechtlichen Betreuer zur Seite, sofern die rechtliche Vertretung nicht bereits durch eine Vollmacht geregelt ist.

Vorsorgliche Vollmachten

Jeder von uns kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln zu können.
Immer mehr Bürgerinnen und Bürger regeln ihre rechtliche Vertretung für den Notfall bereits in gesunden Tagen, indem sie einer Person ihres Vertrauens eine Vorsorgevollmacht erteilen.
Die Einrichtung einer rechtlichen Betreuung durch das Amtsgericht ist nicht erforderlich, soweit eine ausreichende Vollmacht besteht.

Ehrenamtliche Betreuung

Möchten Sie etwas Sinnvolles für einen hilfsbedürftigen Menschen tun?
Steht für Sie der einzelne Mensch im Mittelpunkt?
Sind Sie bereit, Verantwortung zu übernehmen und können den anderen trotzdem „anders“ sein lassen?Dann sollten Sie sich bei uns über die Möglichkeit, eine ehrenamtliche rechtliche Betreuung zu übernehmen, erkundigen.

Erreichbarkeiten

Die Öffnungszeiten der Betreuungsbehörde sind:

Mo – Fr:   8.30 Uhr – 12.00 Uhr
Mo, Di u. Do:  14.00 – 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Die Kontakte der Betreuungsbehörde zu Bürgerinnen und Bürgern erfolgen überwiegend in aufsuchender Arbeit (Außendienst).

Darüber hinaus findet jeweils am Donnerstag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Sprechstunde in Norderstedt statt (Rathaus Zimmer 153, Rathausallee 50, 22846 Norderstedt).

Unsere Dienstleistungen

Verantwortlich / Ansprechperson

Frau Katja Lohmeier »
Hamburger Str. 30
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 4551 951 580
Fax: +49 4551 951 99842
Raum: 433/A
(Büro, Etage: 4) Kontaktformular