Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Gemeinde Glasau
30.08.2019

Jetzt kommt die „9“: Ab dem 9.9. gelten neue Rufnummern beim Kreis

Kreis Segeberg. Bei der Kreisverwaltung gelten ab Montag, 9. September, neue Telefonnummern. „Die Änderungen sind ganz einfach“, sagt Dennis Stelling, Leiter des Fachdienstes Informations- und Kommunikationsmanagement. „Es wird lediglich eine 9 zwischen der Hauptnummer und der persönlichen Durchwahlnummer eingefügt.“ Damit sind die Durchwahlnummern künftig vier- statt wie bisher dreistellig. Ab dem 1. Januar 2020 ist eine schrittweise Umstellung der Außenstellen geplant.

Ein Beispiel: Aus der bisherigen Nummer 04551/951-888 wird somit 04551/951-9888. Auch die Faxnummern werden entsprechend angeglichen. Wählen Bürger*innen ab dem 9. September eine alte, dreistellige Durchwahlnummer, verweist eine Bandansage auf die neue, vierstellige Durchwahl und bittet darum, nochmals zu wählen und die „9“ voranzustellen. Den Briefen der Kreisverwaltung liegt bereits seit mehreren Wochen ein Informationsflyer bei, der auf die Neuerung hinweist. Bereits bestehende Drucksachen wie Broschüren und Flyer werden mit einem Aufkleber versehen.

Zukünftig wird nicht nur der steigenden Anzahl an Mitarbeiter*innen und damit dem Bedarf an neuen Rufnummern Rechnung getragen. Mit Einführung der neuen Telekommunikationsanlage wird am 9.9.2019 auch eine moderne und zukunftsfähige Telefonie mit Voice-over-IP-Technik in der Kreisverwaltung Einzug halten.

Ein wichtiger Hinweis für alle Bürger*innen:
Im Zuge der Vorbereitungen auf die Umstellung werden die Telefonnummern des Kreises am Freitag, 6. September, ab 14 Uhr vorübergehend nicht erreichbar sein. Alle Notfall- und Bereitschaftsnummern sind hiervon ausgenommen.

Mehr dazu auch unter: www.segeberg.de/neun

Beim Kreis Segeberg gelten ab dem 9.9.19 neue Telefonnummern.

Sabrina Müller
© Kreis Segeberg