Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Gemeinde Glasau

Eintragungen in die Bürgerrolle im Jahr 2012

Bürgerrolle Dilek Agdan

Dilek Agdan
geboren 1963 in Ankara
wohnhaft in BadBramstedt

Dilek Agdan engagiert sich seit vielen Jahren für die Integration türkischer Familien im Kreis Segeberg. 1969 kam sie im Alter von sechs Jahren mit ihrer Familie nach Deutschland. Sie erlernte schnell die deutsche Sprache und war bemüht, sich in die deutsche Gesell-schaft zu integrieren. Ihre Erfahrungen motivierten sie, andere bei der Integration zu unterstützen.

Frau Agdan setzt sich in vielfacher Weise für Menschen türkischer Abstammung ein, die Hilfe brauchen, z.B. bei Behörden, beim Finden eines Ausbildungs- oder Arbeitplatzes oder eines Hortplatzes für Kinder. Türkischen Kindern erteilt sie ehrenamtlich Nachhilfeunter-richt. Sie wirkt als Dolmetscherin und arbeitete u.a. mit der Ausländer-behörde des Kreises Segeberg zusammen.

Frau Agdan ist Vorsitzende des Frauenausschusses der Bramstedter Moschee und hilft, Verständnis für den muslimischen Glauben und die Traditionen zu wecken. Als eine der Initiatorinnen des deutsch-türkischen Frauentags in der Bramstedter Moschee bringt sie Frauen unterschiedlichen Glaubens zusammen. Sie hilft auch, gegenseitig Kenntnis und Respekt für die jeweils andere Kultur und Religion zu vermitteln.

Frau Agdan hat sich durch ihre langjährige vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht. 


Bürgerrolle Siegfried Prante

Siegfried Prante
geboren 1938 in Neumünster
wohnhaft in Bad Segeberg

Siegfried Prante ist seit 1954 Mitglied im Deutschen Roten Kreuz, seit 1956 im Ortsverein Bad Segeberg. In seiner langjährigen DRK-Mitgliedschaft engagierte sich Herr Prante in vorbildlicher Weise. So nahm bzw. nimmt er bis heute zahlreiche ehrenamtlichen Funktionen wahr:

Von 1963 bis 1976 war er in der DRK-Bereitschaft des Ortsvereins Bad Segeberg aktiv und unterstützte den Katastrophenschutz als Helfer und Gruppenführer im Betreuungszug des Deutschen Roten Kreuzes. Von 1970 bis 1971 war er Bereitschaftsführer. Von 1989 bis 2005 war Herr Prante stellvertretender Vorsitzender des DRK Ortsvereins Bad Segeberg und von 1994 bis 1996 stellver-tretender DRK-Kreisvorsitzender.

Seit 1996 führt Herr Prante als Vorsitzender den DRK-Kreisverband Segeberg und ist als Präsidialratsmitglied des DRK Landesverbandes Schleswig-Holstein tätig.

Herr Prante hat sich durch seine langjährige vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht.


Bürgerrolle Karlfried Wochnowski

Karlfried Wochnowski
geboren 1934 in Sassendorf (Ostpreußen)
wohnhaft in Norderstedt

Karlfried Wochnowski ist seit 50 Jahren Mitglied des 1. SC Norderstedt und dessen Vorgängervereins Eintracht Garstedt. Als aktiver Sportler widmete er sich von Anfang an auch der Organisation des Vereinssportes. Von 1992 bis 1996 führte er den 1. SC Norderstedt als Vorsitzender. Er fungierte auch als Initiator für sportliche Begegnungen mit den Partnervereinen Perseverantes Maromme (Frankreich) seit 1966 und OenO Zwijindrecht (Niederlande) seit 1980. Seine besondere Neigung galt stets dem Turnen: Er war nicht nur Mitbegründer der Turnabteilung, sondern auch über drei Jahrzehnte 1. Vorsitzender und Übungsleiter der Turnabteilung.

Herr Wochnowski engagiert sich nicht nur auf örtlicher Ebene, sondern ist auch seit 1971 im Vorstand des Kreisturnverbands, davon viele Jahre als Vorsitzender. Darüber hinaus war Herr Wochnowski von 1978 bis 1982 Landeskunstturnwart für das männliche Kunstturnen beim Schleswig-Holsteinischen Turnverband. Herr Wochnowski handelte vielfach als Organisator sportlicher Veranstaltungen und initiiert seit 1980 jährliche Skifahrten nach Österreich für Jugendliche und Erwachsene.

Neben seinem sportlichen Engagement ist Herr Wochnowski seit ca. 40 Jahren kommunalpolitisch in Norderstedt sowie auf Kreisebene tätig.

Herr Wochnowski hat sich durch seine langjährige vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit um das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg verdient gemacht.