Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Seite mit dem Google-Übersetzungsservice übersetzen
Wappen Kreis Segeberg
 
Gemeinde Glasau

Bürgerrolle des Kreises Segeberg

Für die aktive Gestaltung, Entwicklung und Sicherung menschlichen Zusammenlebens in Staat und Gesellschaft ist engagiertes Ehrenamt unverzichtbar. Als Anerkennung und Würdigung hat der Kreis Segeberg diese Bürgerrolle beschlossen. In sie finden Bürgerinnen und Bürger Aufnahme, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich verdient gemacht haben.

Für die Aufnahme in die Bürgerrolle gelten die nachstehenden Regelungen:

1.0
Es werden Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich für den Kreis Segeberg verdient gemacht haben.

2.0
Die Ehrung der Bürgerin bzw. des Bürgers wird durch die Übergabe einer Urkunde und einer Ehrennadel vollzogen. In der Urkunde wird der Anlaß und der Grund der Auszeichnung genannt.

2.1
Die geehrten Personen werden mit Namen, Geburtsdatum, Anlaß und Grund der Ehrung in die Bürgerrolle des Kreises Segeberg aufgenommen. Diese Rolle wird chronologisch fortgeschrieben.

3.0
Bürgerinnen und Bürger werden auf Vorschlag aus der Bevölkerung des Kreises Segeberg einmal jährlich durch eine jeweils neu einzuberufende Vergabekommission in geheimer Wahl gewählt. Geehrt werden können nur lebende Personen. Mehrfachehrungen sind ausgeschlossen.

4.0
Die Vergabekommission setzt sich aus jeweils einem Vertreter/einer Vertreterin der im Kreistag vertretenen Parteien und dem/der letztjährlich geehrten Bürger/Bürgerin zusammen; bei der ersten Vergabe gehört der Kreispräsident der Kommission an.

5.0
Die Ehrung wird durch den Kreistag in der jeweils ersten Sitzung des Jahres vorgenommen.

6.0
Die Bürgerrolle ist im Eingangsbereich der Kreisverwaltung Segeberg und in den hierfür geeigneten Medien darzustellen.