Hilfsnavigation

Metropolregion Hamburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Wappen Kreis Segeberg
 
Motionbild_Familien_Kreisverwaltung_Coronavirus
04.08.2020

Extra-Mitteilungen und Presseinformationen zu Coronavirus

Wir haben alle wichtigen Meldungen seit dem 28.02.2020 hier für Sie gesammelt.

Die fünf neuesten Coronavirus-Presseinformationen:

04.08.2020: COVID-19: Kreisweit zwei Neuinfektionen...

04.08.2020: COVID-19: Kreisweit zwei Neuinfektionen

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern zwei weitere nachgewiesene COVID-19-Neuinfektionen gegeben (Stand 04.08., 14.30 Uhr). In einem Fall handelt es sich um eine*n Reiserückkehrer*in aus einem Nicht-Risikogebiet in Südosteuropa, im anderen Fall hat sich die Person im Arbeitsumfeld in einem anderen Bundesland infiziert.

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis steigt damit auf 359. Wieder genesen davon sind 347 Menschen. Das bedeutet, dass aktuell fünf Menschen mit Corona infiziert sind.

In Quarantäne befinden sich derzeit 33 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 1.273.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen an oder mit COVID-19 beträgt im Kreis Segeberg sieben.

 

Kontakt

Kreis Segeberg

Sabrina Müller

Pressesprecherin

E-Mail   Sabrina.Mueller@segeberg.de

04.08.2020: COVID-19: Neues Online-Meldeformular für Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten...

04.08.2020: COVID-19: Neues Online-Meldeformular für Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten

Kreis Segeberg. Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten müssen sich nach der Einreise in Deutschland auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort in Quarantäne aufhalten. Darüber hinaus müssen sie sich beim örtlichen Gesundheitsamt/Infektionsschutz melden. Auf der Internetseite des Kreises Segeberg können Risikogebietsrückkehrer*innen ab sofort unkompliziert ein entsprechendes Formular ausfüllen, das dem Infektionsschutz direkt übermittelt wird. Das Formular ist zu finden unter www.segeberg.de/reiserückkehrer – „Online-Anzeigebogen für Reiserückkehrer*innen“.

Nicht von der Quarantäneregelung betroffen sind Personen, die einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen können. Dabei handelt es sich um ein ärztliches Zeugnis, wonach keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegen. Das Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung (PCR-Test) stützen, die zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 48 Stunden ist. Der Negativ-Nachweis ist dem Infektionsschutz vorzulegen. Auch dafür kann das neue Online-Formular genutzt werden.

Reiserückkehrer*innen aus Risikogebieten, die sich nicht an die Vorgaben halten, müssen mit Geldstrafen im bis zu vierstelligen Bereich rechnen.

 

Kontakt

Kreis Segeberg

Sabrina Müller

Pressesprecherin

E-Mail   Sabrina.Mueller@segeberg.de

03.08.2020: COVID-19: Kreisweit zwei Neuinfektionen...

03.08.2020: COVID-19: Kreisweit zwei Neuinfektionen

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit Freitag zwei weitere nachgewiesene COVID-19-Neuinfektionen gegeben (Stand 03.08., 14.30 Uhr). Bei beiden Personen handelt es sich um Reiserückkehrer*innen (Skandinavien und Südosteuropa).

Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis steigt damit auf 357. Wieder genesen davon sind 346 Menschen. Das bedeutet, dass aktuell vier Menschen mit Corona infiziert sind.

In Quarantäne befinden sich derzeit 30 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 1.269.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen an oder mit Covid-19 beträgt im Kreis Segeberg sieben.

 

Kontakt

Kreis Segeberg

Sabrina Müller

Pressesprecherin

E-Mail   Sabrina.Mueller@segeberg.de

31.07.2020: COVID-19: Kreisweit eine Neuinfektion...

31.07.2020: COVID-19: Kreisweit eine Neuinfektion

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern eine weitere nachgewiesene COVID-19-Neuinfektion gegeben (Stand 31.07., 12.30 Uhr). Bei der Person handelt es sich um eine*n Reiserückkehrer*in aus Skandinavien. Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis steigt damit auf 355. Wieder genesen davon sind 345 Menschen. Das bedeutet, dass aktuell drei Menschen mit Corona infiziert sind.

In Quarantäne befinden sich derzeit 27 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 1.267.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen an oder mit Covid-19 beträgt im Kreis Segeberg sieben.

Hinweis: Das nächste COVID-19-Update erhalten Sie am Montag von uns.

 

Kontakt

Kreis Segeberg

Sabrina Müller

Pressesprecherin

E-Mail   Sabrina.Mueller@segeberg.de

30.07.2020: COVID-19: Kreisweit keine Neuinfektion...

30.07.2020: COVID-19: Kreisweit keine Neuinfektion

Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern keine weitere nachgewiesene COVID-19-Neuinfektion gegeben (Stand 30.07., 15 Uhr). Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis liegt damit unverändert bei 354. Wieder genesen davon sind 345 Menschen. Das bedeutet, dass aktuell noch zwei Menschen mit Corona infiziert sind.

In Quarantäne befinden sich derzeit noch 22 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 1.264.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen an oder mit Covid-19 beträgt im Kreis Segeberg sieben.

 

Kontakt

Kreis Segeberg

Sabrina Müller

Pressesprecherin

E-Mail   Sabrina.Mueller@segeberg.de

Weiter zu allen Coronavirus-Mitteilungen...